Griechenland wohin wer kann mir was empfehlen !!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von kleineute1975 27.08.07 - 13:01 Uhr

HI,

wir mein Mann und ich lieben Griechenland, bisher aber immer ohne Kind. Wir waren z.b. ein paar mal auf Thassos oder Karpathos, dort wo noch alles ziemlich einheimisch ist und touristisch noch nicht so erschlossen. Mit Kind überlegen wir natürlich jetzt woanders in Griechenland hinzufliegen, wo mehr los ist, damit unser Sohn auch zufrieden ist.

Könnt ihr was empfehlen??? Nicht Kreta oder Rhodos schon wohl was ausgefalleneres..

wir hatten an Chalikdiki gedacht aber ich glaube das ist uns auch zu groß

wer kann mir helfen

LG Ute

Beitrag von havecat 27.08.07 - 13:51 Uhr

TOP #pro ist dieses Hotel und die gegend #pro Olympia Oasis

Der Strand ist super, und es ist einfach nur Kinderfreundlich #freu

http://www.grecotel.buchungsservice-online.de/?id=10154&gclid=CKD0qarQlY4CFQrVXgodB0KN2g

hier die bewertungen:

http://www.holidaycheck.de/hotel-Hotelbewertungen_Hotel+Grecotel+Olympia+Oasis-ch_hb-hid_70849.html

Beitrag von kleineute1975 27.08.07 - 13:59 Uhr

HI

danke werde ich mir gleich mal anschauern ist das nicht der Ort wo es jetzt so schlimm brennt? Ist ja dann evtl. von der Landschaft her nicht so schön. Waren öfters schonmal auf Thassos landschaftlich sehr schön, aber dort hat es auch mal gebrannt und man sieht schon das die Seite der Insel sehr gelitten hat..

scheint ja ein riesen Hotel zu sein wahnsinn...guck ich mir mal an Danke

Gruss
Ute

Beitrag von havecat 27.08.07 - 14:11 Uhr

Es ist ganz toll da #pro

Hm, mit den feuern kann ich dir net wirklich sagen #kratz

Ist halt ein Tui Family Hotel...und etwas teurer...aber es lohnt sich echt #pro

Beitrag von akrabas1 27.08.07 - 15:28 Uhr

also wir waren vor ein paar Jahren auf Paros, zwar in der Nachsaison aber es war wirklich sehr sehr schön und erholsam dort. Auch die Nähe zu Naxos und Antiparos, welche man per Ausflug mal besuchen kann, machte es sehr spannend. Dorthin gelangt man entweder über Mykonos oder Santorin, wobei ich Mykonos besser finde, da es näher ist. Schaut doch mal bei www.attika.de rein, da gibts echt gute und individuelle Hotelangebote in ganz Griechenland. Ist ein reiner Griechenlandanbieter.
Viele Grüße
akrabas

Beitrag von kleineute1975 27.08.07 - 15:32 Uhr

HI

danke da wollten wir damals auch hin, haben uns dann aber dann doch für Karpathos entschieden. Reizen würde mich das schon, aber geht es dort auch mit Kind..ich meine ich will nicht unbedingt Animation oder so, aber schon wohl Kinder im Hotel und die Anbindung an Busse und Fähre sollten gut sein, also nicht das das Hotel so außerhalb liegt das man nur aufs Auto angewiesen ist.. der Strand sollte natürlich nah sein, jetzt mit Kind...

Inselhüpfen das reizt mich schon, Jonas wird dann fast 3 Jahre sein, ist die Frage ob das klappt oder einfach mal probieren...

Man ist aber nee Zeit von Mykonos glaub ich mit der Fähre unterwegs oder? Ich meine 1 Std. Fähre fände ich nicht schlimm, aber bei Anreise Thassos z.b. waren wir erst abends um 22 Uhr im Hotel das wäre mit Kind viel zu spät

LG Ute

Beitrag von akrabas1 28.08.07 - 10:11 Uhr

da wir in der Nachsaison waren, waren nur wenige Kinder dort. Aber ich denke schon, dass zur Hauptzeit mehr Kinder da sind. In dem Hotel wo wir waren, war der Strand am Hotel und sehr nett und schön (eine kleine kuschelige Bucht mit flachem Ufer und feinem Sandstrand). Anbindung ist Bustechnisch auch eigentlich ganz gut. Von Santorin sind wir damals 3 Stunden gefahren mit der Fähre und ich glaube von Mykonos dürften es so an die 2 sein, wenn mich nicht alles täuscht. Ihr könnt ja auch Ortsnah Urlaub machen. Naoussa ist da sehr nett. Wir waren damals in Parikia und war aber von Naoussa mehr begeistert. Da ist ein bisschen mehr geboten. Schau doch einfach mal unter www.paros-online.de da gibts auch viele Infos. Beste Grüße Nathalie

Beitrag von kleineute1975 28.08.07 - 10:36 Uhr

HI

danke habe im Büro etwas langeweile im Moment booh hier ist nichts los..war gesterns schon auf der Seite von Paros online de..ist ja alles wirklich schön ich würde jetzt sogar 3 Std. Fähre im Kauf nehmen, mein Mann sieht das etwas anders..will wenigstens ein Kinderpool am Hotel, ist aber echt schwer zu finden auf Paros, meist gibt es ja nur einen kleinereen Pool. Wer weiß vielleicht brauchen wir keinen Pool, aber Sommerurlaub mit Kind haben wir noch nicht gemacht wohl mal an die See, aber ich brauche unbedingt wieder Griechenland die Sehnsucht ist einfach da..

wir wollen aber auch in der Nebensaison fahren so im Mai/Juni, ist es denn wirklich so wichtig, das kinder vor Ort sind, ich meine ich muss ja hier auch mein kind im Urlaub beschäftigen. Ich denke wenn er so 4 oder 5 wäre, dann müssen Kinder vor Ort sein, aber mit 3 Jahren#kratz, ist das schwer....

LG Ute

Beitrag von akrabas1 28.08.07 - 17:42 Uhr

unser Sohn ist im Moment 3 Jahre alt und wenn wir in Urlaub fahren ist er so vom Wasser fasziniert und mit uns rundum zufrieden, dass er nicht unbedingt 1000 andere Kinder benötigt. Wenn sie so klein sind, reicht oft schon 1, 2 Kinder aus, auch wenn sie älter sind. Ich würde mir da nicht so den Kopf machen. Wir fahren nächsten Sommer das erste Mal in einen Club, da er dann langsam im Alter ist, wo er Kinderanimation etc. mitmacht. Aber bis jetzt haben wir das nicht vermisst und er auch nicht. Mit richtigen Kinderhotels wirds aber auf den kleineren Inseln auch schwierig. Da müsst Ihr dann schon Kreta mit seinen Bettenburgen in Kauf nehmen, aber das möchtest Du ja nicht. Ihr habt ja auch noch Zeit. Lieben Gruß Nathalie

Beitrag von teufelchen454593 28.08.07 - 15:22 Uhr

Also wir waren vor ein paar Jahren am Peleponnes, 4 Wochen mit dem Zelt unterwegs. Dürfte aber momentan wg. der Brände indiskutabel sein.

Mein Mann schwärmt seit Jahren von der Insel Naxos, das wird wohl unser nächster Urlaub, muss supi zum Surfen sein.

LG Andrea

Beitrag von kleineute1975 28.08.07 - 15:39 Uhr

HI

Naxos und Paros hatten wir auch schon überlegt, wir hatten uns dann damals für Karpathos entschieden, kann ich auch nur empfehlen genauso wie Thassos uns war dann Naxos zu klein ein Inselhüpfen hätten wir dann gemacht...

wir sind jetzt bei Milos, Pennelopes wäre mir jetzt zu verbrannt, obwohl die sicherlich auf Touristen angewiesen sind, Milos fande ich jetzt sehr gut....vielleicht wird es auch Paros oder Naxos mit Kind ist es schwer, habe jetzt ein paar im Internet angescshrieben die schonmal mit Kind dort waren, jetzt warte ich auf Antwort..viele sagen immer wir sollen einfach nur Kreta oder so nehmen,da dort viele hinfahren, aber genau das will ich ja nicht . Ich liebe die Ursprünglichkeit der Inseln die noch nicht so überlaufen sind....und ich denk edas muss mit Kind doch auch möglich sein

LG Ute

Beitrag von chmie 30.08.07 - 20:45 Uhr

Auf Chalkidiki ist die 2. Halbinsel (Sithonia) sehr zu empfehlen, wenn Ihr es ruhig mögt!

Wir waren diesen Sommer auf Kreta, eben weil wir ein Kind haben, fliegen aber nächstes Jahr wieder nach Chalkidiki, Sithonia!

Traumhafte Strände, tolle Wanderwege aber eben sehr ruhig!

Aber so lieben wir es!#herzlich

Auf Kassandra (1.Finger) ist mehr los, die Ostküste ist eine Pilgerstätte junger Engländer....#schock

Der 3. Finger (Athos) ist nur zu Teil für Frauen zugänglich (Athos eben) und auch sehr ruhig, bis auf die Tagestouristen in Ouranopolis.

Bei Fragen einfach über die VK anschreiben!

LG Chmie