MuKi-Kur.Unter welchen Bedingungen komme ich dahin(mit Zwilli´s)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kelloggmaus 27.08.07 - 13:09 Uhr

Hallo,
ich wollte mal fragen ob ihr wisst unter welchen Bedingungen ich mit meinen Zwillingen (16Mo.) eine Mutter-Kind-Kur bekomme.Welche Kriterien muss ich dafür erfüllen? Kurz vor dem Nervenzusammenbruch oder würde "nur"nervlich" fertig,tägliche permanente Müdigkeit seit Wochen (mind.8Wo),Gereiztheit usw. ausreichen ? (Bitte nicht auslachen)

Bin am Donnerstag bei meiner Ärztin und werde es da dann mal ansprechen.

Danke für´s Antworten.

LG kelloggmaus mit Lilli und Juli

PS: Gibt es speziell was für Zwillingsmütter?

Beitrag von visilo 27.08.07 - 13:15 Uhr

Schau mal hier www.kur.org da kannst du deine Beschwerden eingeben und die empfehlen dir ein Kurhaus ( kannste selber auswählen auch den Zeitraum den ihr fahren wollt) die schicken dir dann die nötigen Papiere mit denen du zum Arzt gehst und die kümmern sich um den Rest. Wenn du die Kur nur für dich beantragst ist es fast sicher das du sie genemigt bekommst ( ich kenne keinen bei dem die Kur abgelehnt wurde) wenn die Kinder auch behandelt werden sollen wird es schwieriger mit der Genehmigung. Schau einfach mal auf die Seite da findest du wirklich alles. Ich hatte nach knapp 3 Wochen die Zusage.

LG visilo+Lukas (16.11.04) die jetzt am 12. September zur Mutter Kind Kur fahren #huepf#freu

Beitrag von toffifee007 27.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo!

Ich weiß das nicht, aber ich wollte euch Zwilli-Müttern mal meinen Respekt aussprechen. #pro Wenn ich bedenke, ich hätte zwei von der Sorte.. #schock

LG
Ina+ Maya 15Mo.

Beitrag von jamey 27.08.07 - 13:26 Uhr

wenn dir deine ärztin burn out diagnostiziert hast du gute chancen, allerdings bin ich keine medizinerin, habe also keine ahnung ob deine müdigkeit, gereiztheit etc. schon ein burn out bedeuten.

ansonsten einfach antrag stellen und schauen was passiert. man kann da nie ne pauschale aussage treffen wann wer ne kur bekommt. ich habe hier schon mehrmals gepostet dass mir ein KK-Mitarbeiter mal privat vertraulich erzählt hat, dass kuranträge mit unter 2jährigen bzw. mit kindern ohne kita-erfahrung erstmal abgelehnt werden. es wird nicht davon ausgegangen dass diese kinder während der kur ohne weiteres in die betreuung gehen und somit wäre kein erholungseffekt für die mutter gegeben. wie das bei dir mit zwillis aussieht weiß ich nicht, sie haben sich ja gegenseitig, da wäre die betreuung viell. weniger problematisch.

häufig wird auch überprüft inwiefern möglichkeiten/therapien vor ort - also zu hause schon genutzt wurden. denn eine kur wird i.d.r. erst genehmigt wenn alle möglichkeiten vor ort ausgeschöpft wurden.

versuchs einfach. führe ein intensives gespräch mit deiner ärztin, wenn sie gut ist, dann bekommt ihr da schon ne variante hin.

lg jana, die mit henric (02.03.2006) am 4.11. zur kur fährt.*endlich*

Beitrag von gori 27.08.07 - 13:43 Uhr

Huhu,

zu den Bedingungen kann ich Dir leider nichts sagen. Aber ich denke, wenn Du eine kompetente Ärztiin hast, wird sie Dir schon alles gut erklären, etc.

Zu Deinem PS. Ja, es gibt Mehrlingskuren. Von anderen Mehrlingsmüttern weiß ich, dass sie in Grömitz oder Grafenau waren. Das ist aber auch schon alles, was ich dazu weiß. Ich denke, auch da wirst Du Angebote finden.

Liebe Grüße,
gori