*Septembies* und alle anderen, total unruhig bin :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annik19 27.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben #schwanger,

also irgendwie weiss ich langsam nicht mehr was mit mir los ist ... koerperlich gehts mir eigentlich ganz gut, bis auf manchmal super heftige Üungswehen und das ich in allem noch langsamer werde als sonst ;-)

aber seit Freitag Abend weiss ich gar nichts mehr, bin total rast- und ruhelos irgendwie, total müde aber an schlafen ist nicht zu denken #heul Gehe ins Bett und spätestens nach ner 3/4 stunde muss ich wieder aufstehen ... laufe dann in der Wohnung rum wie so ein Marathon :-[

Meine rechte Brust tropft seit dem auch extrem und ich hab nen tierischen Druck nach unten ... #freu

Was meint ihr, könnte das erfahrungsgemäß mit der Ruhelosigkeit ein Zeichen dafür sein, das es nicht mehr lange dauert ???? #kratz

und wie gehts euch denn so ???? :-)

LG
Annika und der Kleine #baby bei ET - 21

Beitrag von anne2112.86 27.08.07 - 14:03 Uhr

Tja die Septembies werden wohl langsam unruhig was?;-)
Nee echt mir gehts haargenauso,habe auch schon bissi Durchfall gehabt und heute echt 3 heftige Wehen#huepfDa hab icch mich ein wenig gefreut...Und jetzt habe ich immer noch ein totales Ziehen als wenn die Mens kommt#kratz
Habt ihr auch so n extremen Schleimabgang?Das hab ich schon seit einer Woche..Schleimpfropf?

LG Anne 37+5

Beitrag von annik19 27.08.07 - 14:04 Uhr

hey anne .. also ich hab auch das gefühl das ich quasi auslaufe, aber so wirklich schleim würde ich das bei mir noch net nennen .. klar kann es der schleimtropf sein warum nicht ... mußt mal ein wenig beobachten würde ich sagen ... aber diese Ruhelosigkeit geht mir ganz schön auf den Wecker wenn ichehrlich bin ..

LG
Anni

Beitrag von anne2112.86 27.08.07 - 14:07 Uhr

Ohhh ja,dieses rumgetiger kenn ich nur zu gut#freuEs ist echt wie wenn du auf was wartest aber es will nicht kommen;-)Ach ich will doch endlich den Kleinen Schatz im arm halten,weißt du wie viel dein Baby ungefähr wiegt?

Beitrag von annik19 27.08.07 - 14:13 Uhr

ja mit dem warten haste wohl recht .. so fühlt es sich irgendwie an ... von mir aus kann es auch losgehen, der Kleine ist ja ab heute kein Frühchen mehr *freu

also letzte woche dienstag war ich zur geburtsplanung im KH und da hatte er ungefähr 2800 gramm oder sowas im dreh .. muss freitag wieder zum FA... bin schon gespannt, er hatte getippt zum geburtszeitpunkt mehr als 50 cm und mindestens 3500 gramm .. oh ha .. und du ???

Beitrag von anne2112.86 27.08.07 - 14:15 Uhr

Bei mir wird das Gewicht ´(wenn ich ihn austrage)auf über 400g geschätzt und um die 55 cm#schock Aber es kann auch sein das ich rechnerisch weiter bin,mal saehen was da auf uns zu kommt;-)

Beitrag von local 27.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo Annika

Habe den selben ET wie Du ;-)

Ja, das mit den Wehen kenne ich nur allzu gut! Habe ich seit letzter Woche auch immer wieder mal, manchmal sogar regelmässig (aber VIEL zu schwach)!! Manchmal tut mir dabei der Rücken weh, manchmal ist es der Bauch #kratz

Seit gestern abend habe ich auch immer wieder mal Bauchkrämpfe (und harter Bauch), so als ob ich jeden Moment gleich Durchfall bekommen würde.

Schlafen ist zur Zeit so eine Sache #gaehn Bequem wäre es mir im Bett eigentlich schon, aber ich finde einfach nicht in den Schlaf. Und wenn ich dann endlich mal weg bin, erwache ich andauernd :-[

Ob die Ruhelosigkeit ein Zeichen für einen baldigen Start ist?? Keine Ahnung, aber ich habe schon das Gegenteil gehört, dass man plötzlich wieder suuuuper geschlafen hat und die Ruhe selbst war (die Natur hat es eingerichtet, nochmals Kraft zu tanken)!

LG und hoffentlich dauerts nicht mehr lange

Fabienne ET-21

Beitrag von annik19 27.08.07 - 14:37 Uhr

Hey Fabienne .. also schlafen konnte ich bis letzten Freitag fast den ganzen Tag, das ist ja das komische, mein Schatz meinte schon, ich würde dann wenn es so weiter geht die Geburt verpennen lach :-)

Na dann hoffen wir mal das alles gut geht ... Wünsche dir viel Kraft für die Geburt :-)

LG
Annika

Beitrag von local 27.08.07 - 14:47 Uhr

Hey

Vielleicht ist das bei Dir der "Nestbau"?? Oder hast Du nicht das Bedürfniss alles noch zu putzen und zu richten??

Ich hatte vor 3 Wochen mal so einen "Anfall" :-p Danach war nichts mehr, bis Samstag. Da hatte ich plötzlich dieses Gefühl, unbedingt die KH-Tasche packen zu müssen... bis jetzt vergeblich :-p

LG Fabienne, die schon wieder in regelmässigen Abständen einen harten Bauch kriegt #augen

Beitrag von stubbel 27.08.07 - 14:10 Uhr

Ach, das hätte ich schreiben können, genauso geht's mir im Moment auch #schwitz.
Tiger die ganze Zeit durch die Wohnung, großartig was anderes machen kann ich nicht mehr, da die Symphysenlockerung es so langsam aber sicher schier unmöglich macht, gestern war mir sogar kurz schwarz vor Augen vor Schmerzen #heul...
Überall zieht es nur noch, im Rücken, im Bauch, es sticht, ständig wird der Bauch hart. Mittwoch hab ich wieder Arzttermin, da hoff ich, dass mir gesagt wird, dass die Übungswehen schon so stark sind, dass sie auch was bewirken, sonst hüpf ich aus dem Fenster #hicks. Nein, Scherz, aber Spaß ist es mittlerweile echt nicht mehr...

lg anne mit Emilia 38. SSW

Beitrag von annik19 27.08.07 - 14:39 Uhr

Hallo Anne, oh dein Bäuchlein ist ja genauso klein wie meiner ;-) .. ne mal Spaß beiseite .. ist schon manchmal echt heftig, bis Freitag konnte ich noch schlafen wie ein #baby und das am liebsten den ganzen Tag und dann auf einmal nicht mehr #heul

Ich hab Freitag wieder nen Termin beim FA .. bin auch gespannt, meiner hat schon gesagt, also vorraussichtlich bei der Geburt mindestens 50 cm und mindestens 3500 gramm .. bin schon gespannt ... :-)

Wünsche dir viel Kraft und eine schöne Geburt

LG
Annika

Beitrag von stubbel 27.08.07 - 14:54 Uhr

Das wünsch ich dir auch!
Einen Vorteil hat das ganze ja find ich, man hat keine Geburtsangst mehr. So geht's mir zumindest, ich wär froh wenn es endlich richtig losgeht, zumal Emilia startbereit liegt, sich nur irgendwie noch nicht richtig traut, aber ein bissl Zeit haben wir ja eigentlich auch noch, also heißt es #cool bleiben, auch wenn es schwer fällt, da man doch jetzt richtig ungeduldig wird. Die Tage ziehen sich jetzt echt wie Kaugummi, vorher war es genau umgedreht, da raste die Zeit davon... :-D

lg anne mit Emilia 38. SSW

Beitrag von horn 27.08.07 - 14:15 Uhr

Mir ging es gestern zum ersten Mal in zwei ss auch so, dass ich nicht schlafen konnte.
Bei der ersten Geb hatte ich sowas nciht bevor es losging.

Letztens habe ich aber gelesen, dass Einsenmangel zu Müdigkeit und zu Schlafstörungen führen kann. Vielleicht liegt es ja daran. Die Bauchzwerge sind ja jetzt schon recht groß und nehmen sich einfach was sie brauchen!
Ich nehme schon Eisen, aber vielleicht reicht es jetzt doch nicht!?

LG Melanie mit #blume 15 Mon und #klee36.ssw

Beitrag von annik19 27.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo Melanie,

also bis dato waren meine Werte was Eisen und so betrifft immer super, klar kann es sein das sich das geändert hat, aber ich muss Freitag eh wieder zum FA .. vielleicht kann der mir mehr sagen, aber wenn das so weitergeht halt ich das nicht lang durch ... Bis zu diesem Freitag konnte ich nämlich schlafen wie ein Baby #freu

LG und ne schöne Geburt wünsch ich dir

Annika

Beitrag von mami0605 27.08.07 - 14:50 Uhr

hallo Annika,

ach das mit dem Schlafen hab ich schon seit 14 Tagen... Will abends so um 23Uhr rum und an schlaf ist im geringsten nicht zu denken. Naja stehe dann wieder auf, damit ich meine zwei beim Schlafen nicht störe.. Dann les ich etwas, chatte oder schau TV.... Habe mich damit abgefunden & schaff es dann so um 3-5 Uhr einzuschlafen.

Naja das Tropfen der Vormilch kenne ich auch, hab ich auch ab und an mal. Grad wenn es so warm ist...

Habe auch sehr oft nen Druck nach unten bzw. so ein Ziehen/Stechen in der Scheide, das ist beim Laufen oder auch manchmal beim Sitzen sehr unangenehm...
Jetzt habe ich ja nur noch 9 Tage bis zum ET...

LG Claudia mit #cool Leon 26 Monate & #baby Noel 38+5ssw (ET -9Tage #huepf)

Beitrag von local 27.08.07 - 15:01 Uhr

Hallo Claudia

Oh, noch eine Leidensgenossin! Ich habe nämlich seit Samstag auch dieses furchtbare Stechen in der Scheide! Fühlt sich so an, als ob jemand mit mehreren Nadeln oder einem Messer in meinem Muttermund rumstochern würde :-[ Kann dann kaum noch gehen, weils so dermassen schmerzt!!!

Weisst Du was das ist, schon mal beim FA nachgefragt?

LG Fabienne ET-21

Beitrag von mami0605 27.08.07 - 16:47 Uhr

Hallo Fabienne,

ne weiß leider nicht was es ist. Hatte bei meiner 1.SS diese Beschwerden nicht... Werde am Mittwoch mal fragen, weil da hab ich den nächsten FÄ Termin. Am liebsten lieg ich zur Zeit (Sofa oder Bett). Weil laufen ist damit total unangenehm bzw. irgendwann nur noch Schmerzhaft & sitzen ist da auch dann nicht so angenehm...

LG Claudia