Unsere Engel

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternchen190881 27.08.07 - 13:58 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich überhaupt nicht esotherisch angehaucht, oder ähnliches, aber seit einigen Tagen, ist da dieses "seltsame, aber angenehme Gefühl":

Kurz zu unsere schlimmen Geschichte: Leider musste ich 5 Sternchen gehen lassen, ehe ein Baby (unser Sohn Dustin) bei uns bleiben durfte. Es war ein harter, psychisch sehr schwerer Kampf für mich.

Umso glücklicher bin ich, dass Dustin gesund und munter vor mittlerweile fast einem Jahr zur Welt gekommen ist.

Und nun zu meinem eigentlichen Anliegen.

Seit einigen Tagen, ich weiß gar nicht recht, wie ich es erklären soll, sehe ich etwas, wenn ich in die strahlenden Augen von meinem Kleinen schaue. Es ist, als wäre da ein Teil von unseren Sternenkindern. Ich habe das Gefühl, als wollen sie mir durch sein Lachen zeigen, dass es ihnen gut geht. Und als wollen sie uns zeigen, dass sie sich mit uns freuen.

Ich weiß, das hört sich sicherlich total Banane an. Aber irgendwas ist halt anders. Das lässt sich sooo schwer beschreiben.

Mittlerweile bin ich mir sicher, dass unsere 5 Sternenkinder in unserem Sohn als Teil von ihm weiterleben. Und das ist ein schönes Gefühl. Plötzlich sind sie alle wieder so präsent. Aber eben nicht in unendlicher Trauer, sondern in reiner Freude.

Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob dies das richtige Forum für diesen Beitrag ist, aber ich wollte meine Gefühle einfach nieder schreiben, und euch dran teilhaben lassen.

LG
Sunny + 5 Sternenkinder + Dustin (*30.08.2006)

Beitrag von lillymarleen201 27.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo Sunny

Das hört sich überhaupt nicht Banane an.
Es hört sich wunderschön an und ich glaube dir das was du schreibst ;-)

Ich wünsche dir alles Gute und viel Freude weiterhin ;-)

LG

Rebecca

Beitrag von aryansmama 27.08.07 - 14:23 Uhr

hm 5 Sternchen......... danach 1 gesundes Kind..



Gibts also doch noch Hoffnung.. ( beim 5. Sternchen sind wir auch grade. )

Beitrag von sternchen190881 27.08.07 - 14:31 Uhr

Hi,

das tut mir leid für euch.

Ich weiß, wie schlimm das ist. Ich habe auch schon nicht mehr damit gerechnet, jemals eine "wirklich, echte, Mutter" sein zu dürfen.

Wurdest du in der Früh-SS irgendwie medikamentös behandelt? Wurde eine humangenetische Untersuchung von dir und deinem Partner gemacht? Konnten die Ursachen für die FG's festgestellt werden?

LG
Sunny

PS: Wenn du nicht darüber reden magst, ist das natürlich auch ok.

Beitrag von lillymarleen201 27.08.07 - 14:56 Uhr

Als ich mit Lilly im KH war da war da eine Mama die hatte 6 FG, davon 2 in der 25.SSW.
Jetzt hat sie eine gesunde Tochter;-)

Es gibt immer Hoffung.

Beitrag von sternchen190881 27.08.07 - 14:33 Uhr

Hallo Rebecca,

danke dir. Wenn ich meinem Mann diese Dinge erzähle, schmunzelt er immer nur.

LG Sunny

Beitrag von lillymarleen201 27.08.07 - 14:55 Uhr

Lass ihn lachen.
Männer haben für sowas nicht immer etwas übrig.
Leider #augen

Aber dafür sind wir ja da ;-)

Beitrag von brigitta 27.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo Sunny,

was für eine wunderbare und so freundliche Beschreibung!
Dies zu lesen tut mir gut und macht mein Herz ein bischen froh. Am Freitag den 17. ist unser Kind in meinem Bauch gestorben. Ich fühlte, dass ich von einer Sekunde zur anderen plötzlich wieder allein in meinem Körper war. Die kleine Seele war wieder gegangen.
Diese sich ständig vermehrende Liebe in mir die ich spürte war plötzlich nicht mehr da. Und als wir es dann auf dem Ultraschall sahen, wußte ich dass meine Intuition stimmte.
Zu lesen, dass Deine Sternenkinder sich durch Deinen Sohn wieder bei Dir zeigen ist eine ganz süße Nachricht und für mich durchaus vorstellbar. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude und ein glückliches Erwachserwerden Deines Sohnes.
Alles Gute
Brigitta

Beitrag von aryansmama 28.08.07 - 11:21 Uhr

@ lillymarleen201


das ist ja "gut und schön" das es nach 6 FG´s doch noch geklappt hat bei der Dame..

NUR:

hört und liest man einfach zu wenig von diesen "kleinen Wundern".
In der Regel haben die meisten Frauen(wenn überhaupt) 1 oder 2 FG`s.. Ich wäre dankbar wenns bei mir " nur so wenig " gewesen wäre.

Irgendwann ist man an dem Punkt angekommen, an dem nicht mehr viel Platz für "Hoffnung" etc. ist.

Und wenn es dann doch klappt, gibt es " halbe Schweissausbrüche/Panikattacken" bei jedem Toilettengang.. oder weil irgendwelche Symptome von heute auf morgen nicht mehr da sind...und das alles "nur", weil es 4x vorher damit anfing............ und zuende ging.

und sowas ist kaum erträglich.


Naja, die "Hoffnung" stirbt zuletzt, sagt man so .......
die Zeit heilt alle Wunden.......

Nur bleiben von den Wunden Narben zurück.


( P.S.: Einen Versuch starten wir noch. Dann ist vorerst definitiv Ende ! )

#bla #bla #bla

Beitrag von lillymarleen201 28.08.07 - 14:04 Uhr

Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen und ich wünsche mir für dich, das du bald einen kleinen Wurm in den Armen halten darfst.

Es muß wirklich schlimm sein wenn man 4 x und mehr sein Baby verliert.

Ich hatte ja so schon Panik und das ohne FG.


Meine Daumen hast du#pro

Beitrag von sternchen190881 28.08.07 - 16:05 Uhr

Ich wünsche dir ebenfalls alles gute.

Wir wollten uns nach der letzten FG auch erstmal eine Auszeit gönnen. Der FA meinte auch zu mir, dass es auf natürlichem Wege gar nicht mehr klappen würde.

Ich hatte laut ihm weder einen ES noch baute sich die GB-Schleimhaut auf, etc.

Ich sollte mir überlegen, wann ich eine Hormon-Therapie starten wollte. Und da haben wir entschieden, erstmal eine Pause einzulegen. Diese ging ganze 2 Monate. Denn dann war ich ss. Ganz natürlich.

Ich wechselte den FA. Und nahm die ersten 3 Monate Utrogest.

Und jetzt ist der kleine Racker bereits 1 Jahr alt, und wir ziehen in Erwägung, nochmal ein Baby zu bekommen.

LG
Sunny