auf einmal wieder wie ein Baby?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bettyboo6 27.08.07 - 14:07 Uhr

Meine Kleine schlief schon Monatelang durch - war nie ein Thema.
Doch seit ca. 6 Wochen kommt sie nachts wieder und lässt sich NUR durch Milch beruhigen!!! #kratz #schmoll
Wenn ich ihr Wasser oder Saftschorle anbiete beruhigt sie sich nicht oder schmeißt ihr fläschchen durchs Bett.
Mein Freund sagte mir, ist doch ok - sie wird einen Schub haben und daher mehr Kalorien verbrauchen.
Aber dann kommen wieder Omas etc und sagen: oh eben wird sie aber ganz schön pummelig!
Das macht mir so angst, ich will sie nicht zu einem kleinen Pummel erziehen, der KiA guckt auch immer auf ihr Gewicht - sie ist zwar im Normalbereich, aber immer in der obersten Linie.
Was soll ich nur tun? Sie bekommt abends um 19 Uhr ihren Getreide/Obst Brei nach Anleitung und dann kommt sie neuerdings um 23:45 Uhr und dann wieder um halb 6 zum Fläschchen! Was mache ich falsch?

LG
betty

Beitrag von eva70 27.08.07 - 14:14 Uhr

Hi,

mein Kleiner ist 15 Monate alt und braucht auch nachts seine Milchflasche, aber schon immer. ich habe schon alles mögliche probiert, keien Chance. Und ich kann ihn nicht stundenlang schreien lassen! Er isst sein abenbrot oder manchmal Milchbrei so gegen 20.00 Uhr und je nachdem kommt er sogegen 0.00 Uhr oder erst gegen 3 Uhr und möchte seine Flasche. Es kann auch passieren, dass er dann morgens so gegen 6.00 Uhr seine zweite möchte. Also manchmal reicht ihm eine und manchmal bekommt er zwei. Auch er ist mit seinem gewicht (schon immer!!!) auf oberster Grenze und ich achte sehr darauf, was er isst und wieviel. Aber seine Milche kann ich ihm nicht abgewöhnen. Und ich muss sagen, mittlerweile seh ich das ganze auch locker....
Vielleicht ist das bei euch auch nur eine Phase, wart doch mal ab, ich denke, das legt sich wieder.

Liebe Grüsse,

eva

Beitrag von honigbiene1981 27.08.07 - 14:14 Uhr

hallo!!!

wie alt ist denn deine kleine??? das hast du gar nicht erwähnt!!!

michaela

Beitrag von bettyboo6 27.08.07 - 14:15 Uhr

oh sorry, sie ist jetzt bald 14 Monate alt