Frage wegen Fieber!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ministoffel 27.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Sorry Crossposting, aber im Kleinkindforum antwortet mir keiner...

Mein Kurzer hat seit gestern Fieber. Leider sind mir heut Nacht die Paracetamol-Zäpfchen ausgegangen und ich kann erst zur Apotheke, wenn mein Mann von der Arbeit kommt. Nun hab ich Dustin vor ca. 1 1/2-2 Stunden ein Virbucol Zäpfchen gegeben, welches ich mal von einer Freundin zur Probe bekommen hab. Leider muß ich feststellen, dass die bei uns mal gar nicht helfen Ich hab aber noch Dolormin Fiebersaft für Kinder. Kann ich den jetzt schon geben oder muß ich wegen dem Virbucol-Zäpfchen noch einige Zeit warten????
Vielen Dank für schnelle Antworten!!!!!

LG Svenja mit Dustin *11.05.06

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 14:19 Uhr

ne, lieber Zaepfchen. Wie hoch ist denn das Fieber?

LG

Catherina

Beitrag von ministoffel 27.08.07 - 14:25 Uhr

39,7 Aber die Zäpfchen muß ich ja erst noch besorgen.Den Saft hab ich hier. Geht mir ja darum, wie lange ich zwischen dem Virbucol Zäpfchen und dem Saft warten sollte.

Beitrag von ladyofvampire 27.08.07 - 14:30 Uhr

warst du noch nicht beim Kia? das Fieber muss doch abgeklärt werden...
ansonsten würde ich auf das zäpfchen warten...

Beitrag von ministoffel 27.08.07 - 14:34 Uhr

Ich hab mit der KiÄ telefoniert und sie meinte, beobachten. Ansich find ich Fieber auch nicht schlimm.

Beitrag von ladyofvampire 27.08.07 - 14:37 Uhr

naja gut... das musst du letztendlich selber wissen... ich fände fast 40° schon bedenklich... was ist nun, wenn dein kleiner ne mittelohrentzündung oder so hat? das muss doch behandelt werden...
aber trotzdem lieber aufs paracetamol-zäpfchen warten... so viel durcheinander an medis ist bestimmt auch nicht gut... denke ich mir jedenfalls...

Beitrag von cathie_g 27.08.07 - 14:55 Uhr

Dolormin fuer Kinder (2% Ibuprophen) ist erst ab 6 Monaten zugelassen.

Es gibt keinen Mindestabstand zwischen dem Virbucol und dem Saft aber wenn Dein Sohn im Mai geboren ist, ist er noch zu jung fuer das Dolormin.

Knapp 40 Fieber finde ich zu hoch fuer ein so kleines Baby und ich wuerde zusehen, dass Du an ein Zaepfchen kommst (Nachbarn?).

Gute Besserung

Catherina

Beitrag von ministoffel 27.08.07 - 15:00 Uhr

Mein Sohn ist doch schon 2006 geboren! Und ich hab meine Frage doch nur ins BabyForum gestellt, weil im Kleinkind Forum keiner geantwortet hat.
Habe ihm den Saft jetzt gegeben und hoffe auf Besserung.
Also vielen Dank für Deine Antwort und einen schönen Tag noch!

LG Svenja