Zyklusstörumgen durch untergewicht?!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kicki21 27.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo... icih wollte mal fragen ob mir vielleicht jemand nen paar erfahrungsberichte erzählen könnte undzwar habe ich schon den 2 monat hintereinander etwa eine woche nach dem eisprung eine blutung letzten monat habe ich auf ennistungsblutungen getippt soll ja vorkommen hatte dann aber ganz normal meine mens jetz hatte ich das schon wieder...weiss keinen rat ausser das das halt vom gewichtsverlust kommt habe innerhalb des letzten halben jahres wegen krankheit ca 17 kilo abgenommen und wiege jetz 49 kg bei einer grösse von 169 cm... also knapp an der magersucht was der bmi sagt zumindest... ich hab ja schon gehört das die mens dann ausbleibt abe die mens hab ich ja gehören zwischenblutungen auch dazu??? ich habe von hause au schon ne hormonstörung schwanger werd ich ohne medis wohl nie werde können... vielen dank..
LG kicki

Beitrag von haebia 27.08.07 - 16:38 Uhr

Hallo,

meine Schwester wog mal bei 1,62 m 45 kg (oder weniger, sagte es vielleicht nicht ehrlich) und hatte 1 Jahr lang keine Menstruation.
Ich riet ihr ständig, sie solle zunehmen, weil ich gehört habe, dass Untergewicht zu Menstruationsstörungen führen kann. Erst als 2 Ärzte das auch sagten, befolgte sie den Rat. Nun wiegt sie ca. 7 kg mehr und hat auch ihre Periode wieder. Nach einem halben Jahr jetzt auch wieder regelmäßig und "normal".

Grüße,
Bianca

Beitrag von hering_04 27.08.07 - 18:00 Uhr

Hallo,

kann schon sein dass deine Mens durch den Gewichtsverlust rumspinnt.
Ich war selber magersüchtig, wog bei 1.68m 40kg aber da ist meine Mens komplett ausgeblieben.
Ich würds sicherheitshalber einfach mal vom Arzt abklären lassen.

LG, Kerstin

Beitrag von kicki21 27.08.07 - 21:19 Uhr

ersma vielen lieben dank für die antworten.... sie bleibt ja wiegesagt nicht komplett aus das ist mir auch bekannt.. habe eben nur zwischenblutungen... und auch imemr zur selben zeit... aber werd das auf jeden fall mal abklären lassen...#danke