Bald ist es soweit - Maja geht in die Krippe - Aber ...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marlen61179 27.08.07 - 14:32 Uhr

Jetzt bin ich es noch mal mit einem Problem/Anliegen.

Maja geht ab nächste Woche in die Kinderkrippe; erstmal nur 3 Tage zum eingewöhnen und dann ab 10.09. regulär jeden Tag. Ich freue mich ja schon so - vorallem für Maja selbst, da es nun langsam echt Zeit wird das sie unter Kinder kommt. Ich war jetzt 3 Wochen mit ihr Zuhause und so sehr ich mich auch angestrengt habe, irgendwann war ich ihr echt zu langweilig #schmoll

Auf jeden Fall habe ich folgendes Problem, bzw. Sorgen: In ihre Gruppe kommt auch unser Nachbarsjunge (2 1/4) und der musste sich schon immer gegen seinen großen Bruder (4 1/2) durchsetzen. Nun kommt noch hinzu, das er ein großer kräftiger Kerl ist und irgendwie meint sich ständig gegen alle Kinder durchsetzen zu müssen, d. h. Maja bekommt mal einfach so einen Schubs, oder einen Klapser ins Gesicht. Ich weiß schon, es sind Kinder, aber von allen Kindern in Majas Alter ist er der einzige der ständig nur rum stenkert. Er hat Maja sogar schon vor der Rutsche oben runter geschubst.
Die Eltern sagen darauf immer nur: Ja Jona, was machst Du denn.

Ich bin nun schon soweit das ich dann den Jona darauf anspreche warum er das jetzt gemacht hat und so, aber das ist ihm halt auch egal.

Nun bin ich gespannt, aber auch etwas nervös wie das in der Krippe wird? Ich möchte ja nicht das er ständig Maja trangsaliert weil er sie kennt.

Habe mir schon überlegt mit den Erzieherinnen zu sprechen, aber das kann ich echt nicht machen. Da falle ich sofort negativ auf und habe wahrscheinlich noch ein riesen Problem mit meiner Nachbarin.

Ich hoffe echt das dieser Junge dort mal mitbekommt, das sein Verhalten nicht in Ordnung ist.

Vielen Dank fürs Zuhören.

Lieber Gruß

Marlen + Maja (22 Monate)

Beitrag von kerstin7t9 27.08.07 - 14:59 Uhr

Hallo Marlen,

das kann ich gut verstehen. Meine Kleine ist jetzt 2 Jahre alt, sie hat zwar einen großen Bruder, mit dem sie sich auch Auseinandersetzungen liefert, aber sie ist nicht grob, schon gar nicht grundlos und gegenüber anderen Kindern. Ich kann Eltern nicht verstehen, die ihren Kindern sowas durchgehen lassen...

Du könntest ja, wenn du deine Kleine bringst oder abholst und gerade zufällig mit der Erzieherin sprichst, mal ganz beiläufig sagen: "Ach ja, der Jona ist ja auch in Majas Gruppe. Wie vertragen sie sich denn? Der Jona ist ja manchmal ein kleiner Wilder..." So ergibt sich vielleicht ein Gespräch mit der Erzieherin, aber ohne dass der Eindruck entsteht, du willst dich über das Kind beschweren.

LG Kerstin

Beitrag von marlen61179 27.08.07 - 15:09 Uhr

Wir ertappen uns schon dabei, das wir Maja halt nicht mehr gerne raus schicken zum spielen. Wir gehen dann viel lieber mit ihr spazieren. Wir wohnen auf einem Dorf und da schauen wir uns immer dann die Tiere an die es da so gibt.

Es passieren halt ständig irgendwelche mutwilligen Unfälle wenn sie mit den Jungs spielt. Der Junge war leider nie in einer Krabbelgruppe und konnte somit nicht wirklich lernen wie man mit anderen Kinder um geht. Bisher war er immer nur bei Oma und Opa, oder hat mit seinem Bruder gespielt und der fordert sehr viel Aufmerksamkeit und wenn er die nicht bekommt, dann leidet sein kleiner Bruder und dieser gibt es an Maja weiter.

Aber das ist ein guter Tipp. Ich werde bei den Erziehern nachfragen wie die zwei zusammen spielen. Und bei der Eingewöhnung werde ich ja auch dabei sein und werde die zwei mal beobachten.

Der Vater von den zwei Jungs hat mir ja schon mal gesagt, das es immer seine Kinder sind die austicken und er sich schon gefragt hat was er falsch gemacht hat.