Liebe Schwangeren...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von holap 27.08.07 - 14:41 Uhr

...nachdem ich im Kinderwunschforum keine wirkliche Antwort gehalten habe, möchte ich euch fragen. (Besonders die, die mit Ovutests herumexperimentiert haben)

Also: Wann sind bei zwei positiven Ovutests die super fruchtbaren Tage?
Habe gelesen, dass das erst am Tage nach dem Test sei.
Allerdings soll man doch vor dem eigentlichen ES am fruchtbarsten sein.
Und wenn, wie lange überleben Spermien wirklich, es gibt da sehr auseinandergehende Angaben.

Vielleicht könnt ihr mir helfen...oder es gibt hier einige, die sich auch auf Ovutest verlassen haben und "erfolgreich" waren.;-)

Bitte helft mir, damit ich auch bald zu Euch ins SS-Forum wechseln darf.

LG
holap

Beitrag von floh79 27.08.07 - 14:51 Uhr

Hallo holap,

schau mal hier (ne Gebrauchsanweisung-müßte aber eigentlich auch bei deinen Ovutets beiliegen):

http://www.keul.de/deutsch/produkte/endanwender/ov-o-test_k.html

LG Kerstin (33.SSW)

Beitrag von holap 27.08.07 - 14:58 Uhr

#danke

Beitrag von maryam1410 27.08.07 - 14:58 Uhr

hm.... ich find das gar nicht so wichtig. bei positivem ovu-test würde ich die nächsten tage einfach täglich #sex machen. dann ist die trefferwahrscheinlichkeit doch extrem hoch :)

wir hatten einfach täglich #sex und haben dadurch 100prozentig den richtigen zeitpunkt erwischt.
ovutests haben wir nicht gemacht.

ich wünsche dir viel glück !!!
lg, Maryam

Beitrag von holap 27.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo!

Beneidenswert.
Mein Mann ist leider nicht so "belastbar".

Trotzdem #danke fürs Antworten.

LG holap

Beitrag von vrabec 27.08.07 - 14:59 Uhr

Hallo Holap,

das sind nicht eindeutig zu beantwortende Fragen, und Du wirst vermutlich auch hier unterschiedliche Meinungen hören. Ich geb' mal meinen Senf auch dazu;-):

Eine Befruchtung kann nur nach dem Eisprung stattfinden. Das #ei ist wohl 12-24h befruchtungsfähig. Dazu muss man die Zeit berechnen, die die #schwimmer brauchen, um zum Ziel zu gelangen - ich glaube, das sind mehrere Stunden, weiß aber jetzt auch nicht mehr, woher ich das habe. Spermien können jedoch in Deinem Körper bis zu 5 Tage, in Einzelfällen sogar bis zu 7 Tage überleben und auf das #ei warten. Deswegen ist man quasi schon vor dem ES fruchtbar, d.h. #sex zu dieser Zeit kann zu einer SS führen. Wie lange die #schwimmer tatsächlich überleben, hängt von ihrer Qualität und den Bedingungen in Deinem Körper ab. Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit, dass es schnackelt, am höchsten, wenn man den ES terminlich möglichst genau trifft.

Zwei positive Ovutests... hmmm, ich würde mal sagen, die Spitze des Hormons lag vermutlich genau dazwischen. Rechne vielleicht von dem Zeitpunkt in der Mitte zwischen den beiden Tests (wenn sie unterschiedliche deutlich waren, etwas zum Deutlicheren verschoben) und rechne etwa 36h dazu - zu dem Zeitpunkt müsste Dein ES gewesen sein, und damit auch die größte Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Befruchtung.

Hat Dir das weitergeholfen?

Liebe Grüße und viel #klee#pro#klee,
vrabec#blume

Beitrag von vrabec 27.08.07 - 15:02 Uhr

Sorry - es heißt ja 24-36h nach positivem Test. Also würde ich sagen, 30 h dazurechen. Ist aber nur eine Vermutung von mir!

Beitrag von holap 27.08.07 - 15:06 Uhr

#danke

Bin schon am Rechnen. #schein

Und Dir weiter viel #klee in Deiner #schwangerschaft.

LG holap

Beitrag von silberlocke 27.08.07 - 15:01 Uhr

Hi
also das ist sooooo....

das LH löst den ES aus - dieses Hormon steigt also 12-36H vor ES an (Ovutest zeigt da einen immer stärker werdenden Strich - wenn der Strich am fettesten ist, ist die LH-Konzentration am höchsten und dann ist höchste Eisenbahn für ungeschützten Verkehr). Dann springt das Ei und ist 24H befruchtungsfähig.
Spermien sind am befruchtungswütigsten von Orgasmus bis 2-3 Tage nach dem Sex, können aber bis zu 5 Tage ein Ei erfolgreich befruchten.
Dh wenn ihr 2-3 Tage vor ES bis 20H nach ES herzelt, habt ihr die besten Chancen, daß Ei und Spermien sich treffen und Du SS werden kannst.

Wenn Du Temperatur zusätzlich misst und den Cervixschleim ebenfalls beobachtest, dann kannst Du 3-4 Tage nach ES sicher sagen, wann Dein ES war und wann er sich anschleicht.

Mir hat nach 2 Jahren Tempimessen, zeitweise Persona und Schleimbeobachten, dann nur noch die Cervixschleimmethode gereicht um meinen ES zu bestimmen. Und wurde dann auch SS damit. Tempi habe ich aber trotzdem weiter gemessen, einfach aus Kontrolle und aus Neugier, ob man da echt ne SS mit feststellen kann....

LG Nita

Beitrag von holap 27.08.07 - 15:16 Uhr

Hallo silberlocke!

Tempimessen mache ich nicht, aber versuche schon seit längerem den ZS zu deuten. Ist verdammt schwierig.
Aber wie ich an dir sehe, macht das Forschen einen Sinn.

Vielen Dank für Deine Antwort.

LG holap#blume