Frustposting wegen Schwiegermutter und Schwägerin!!! Vorsicht lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danima 27.08.07 - 15:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Tut mir leid aber muß mich jetzt einfach auskotzen!
Das glaubt mir keiner auser jemand von euch ist in der gleichen Situation.
Grade waren meine Schwiegermutter und meine Schwägerin (kinderlos)hier und haben mich zum einkaufen mitgenommen was ich recht nett finde damit ich nicht mehr alleine wo hinfahren muß.
Noch zur Erklärung Sonntags sind wir "meistens" nachmittag bei ihnen zu Besuch, gestern wollten wir den Sonntag alleine genießen wer weiß wieviele Sonntage uns noch bleiben bis unser Kleiner da ist.
Dann haben sie am Abend gleich angerufen ob alles in Ordnung sei sie, dachten wir wären schon im Krankenhaus :-[
Dann meinte meine Schwägerin vorher ihr ruft doch sicherlich an bevor ihr ins Krankenhaus fahrt und gebt uns Bescheid das es los geht, darauf sagte ich sicherlich nicht es reicht ja wohl wenn wir anrufen wenn er da ist.
Wieder zuhause angelangt als sie sich verabschiedeten sagte meine Schwiegermutter meldet euch wenn was ist, ich sagte was soll denn sein wir melden uns schon sobald er da ist, dann sagte sie wir rufen jetzt sowieso jeden Tag an damit wir wissen ob ihr schon weg seid oder nicht.
Meine Antwort dann werden wir halt ab jetzt nicht mehr ans Telefon gehen!!!(Wir sehen ja ihre Nummer wenn sie anrufen#freu)

Gehts manchen von euch auch so?
Es wird mittlerweile ziemlich lästig die ewige Fragerei usw

Liebe Grüße Daniela 39.Woche

Beitrag von janine2785 27.08.07 - 15:29 Uhr

Hu hu,

na du stehst sicherlich sehr unter Druck da es ja jetzt jeden Moment soweit sein kann. Aber ehrlich, so schlimm hört sich das nicht an. Ist doch klar das die werdende Oma und Tante auf dem laufenden bleiben möchten und es ist doch schön wenn sie an dich denken. Meine Schwima ruft auch jeden Tag an und möchte mich abholen und mit mir was unternehmen. Ich bin darüber sehr dankbar, denn sonst würde ich den ganzen Tag allein in der Wohnung hocken.
Sie meinen es bestimmt nicht böse oder wollen dir absichtlich auf den Nerven rum trampeln. Ich denke wirklich das bei euch im momen einfach die Nerven blank liegen.

LG

Janin ET - 36

Beitrag von coci1975 27.08.07 - 15:32 Uhr

Hallo Daniela,

ich finde, du reagierst da ein bisschen hart. Liegt aber vielleicht auch mal wieder an den fiesen Hormonen...

Sie meinen es doch nur gut. Die Aussage: "ruf an, wenn was ist" ist doch total lieb gemeint. Es kann doch immer was sein. Z. B. das sie was für dich besorgen sollen, dich fahren sollen usw.
Und wenn ihr sonst jeden Sonntag dort seid, hättet ihr ja auch Bescheid sagen könne, das ihr nicht kommt.
Meine Familie und auch Schwiegerfamilie hätte sich in so einem Fall auch berechtigt Sorgen gemacht.

Ich finde deine Antwort ganz schön hart, das ihr dann nicht mehr ans Telefon gehen werdet. Wenn meine Schwägerin das zu mir sagen würde, wär ich bitter enttäuscht und ich denke auch wütend.

Sieh das doch nicht so eng, sie machen sich halt Sorgen um dich. Freu dich, das du nicht allen gleichgültig ist!!!

LG Corinna (25. SSW)

Beitrag von captpicardvonsdh 27.08.07 - 15:34 Uhr

Hallo Daniela!

Ich kann dich vollkommen verstehen.

Man kann niemanden mehr anrufen und einfach mal was fragen oder so, da wird gleich gedacht, dass es los geht. Als würde ich vorher anrufen und allen bescheid sagen.

Gestern sind mein Mann und ich spazieren gegangen und noch mal kurz zu den Schwiegereltern. Da dreht die doch wirklich ab, dass wir ihr doch nicht so einen Schrecken einjagen sollen, sie dachte, ihr Sohn wollte jetzt bescheid sagen, dass es los geht. Klar, wir kommen vorher noch mal bei ihr vorbei, damit sie hinterher in Kreissaal fahren kann oder wie?

Ich hab dann auch noch mal deutlich gesagt, dass wir bescheid sagen, wenn es da ist und sich keiner Gedanken machen brauch. Zum Glück steht mein Mann da voll hinter mir.

Lass dich nicht ärgern, die sind halt so.

MFG Franzi

Beitrag von trueffelchen 27.08.07 - 15:40 Uhr

Hi Daniela,

auch wenn es verständlich ist dass auch die Familie aufgeregt ist und sich sehr auf euren Nachwuchs freut und dem Tag entgegen fiebert... es ist nervig, und ich kann sehr sehr gut verstehen dass es frustet!
Aber es gibt Menschen denen ist es gar nicht bewusst wie sehr sie einem auf den Zeiger gehen, weil sie in erster Linie an sich denken. Das klingt jetzt ziemlich krass aber eigentlich ist es doch so! Klar kann man auch sagen "mensch die sorgen sich nur"...aber es müsste doch auch klar sein dass - wenn irgendwas nicht stimmt oder es los geht bzw. das Baby da ist - sie da schon Bescheid bekommen und man sie nicht vergisst :-[ und selbst wenn es losgehen würde hätten sie nichts davon anzurufen wenn sie eh keinen erreichen #freu

Durch deine Reaktion müsste denen ja eigentlich schon bewusst sein dass ihr bei der Geburt nicht sämtliche Menschen um euch rum haben wollt, vor allem auch anderes zu tun habt als erstmal jeden einzelnen anzurufen und mitzuteilen dass es jetzt VIELLEICHT los geht.

Also ich finde deine Gedanken ganz und gar nicht hart! Klar ist es toll wenn man Menschen hat die ihre Hilfe anbieten, und hätte man sie nicht wäre man sicher auch sehr gefrustet... aber man kann seine Hilfe auch anders anbieten, ohne sich aufzudrängen! Und vor allem sollte man in der Lage sein zu erkennen, was denn der betroffene selber davon hält!

Bald hast du es geschafft! Und wenn dir mal nicht danach ist ans Telefon zu gehen dann gehe nicht ran. Du hast schließlich 1000 mal gesagt dass ihr schon früh genug Bescheid sagt sobald der Kleine da ist!

Alles Gute

Trüffelchen

Beitrag von littlenemo 27.08.07 - 16:45 Uhr

oh ja so ähnlich ist es bei mir auch. meine schwägerin meinte erst gestern das sie nur noch auf ihr handy guckt ob irgendeine nachricht drauf ist.. dann sagte sie ihr ruft an wenn ihr ins krankenhaus fahrt, wenn nicht bin ich sehr böse... sie hat sich einfach schon mit in den kreißsaal eingelanden, genauso wie meine Schwiegermama......die rausgehauen hat naja wenn dein mann das nicht durch hält, was sie nicht denkt, kommt sie mit rein... ich meine hallo kann ich mir nicht selbst aussuchen wer mit dabei ist?? ich liebe sie beide keine frage aber die ständigen äusserungen nerven sehr. Denn ich würde lieber meine mutter oder schwester mitnehmen anstatt sie. und durch das ständige gefrage obs denn soweit ist, weiß ich auch echt keine antwort mehr.. werde sie auch anrufen, aber erst sobald das krümelchen da is..