Schilddrüse

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von beo510 27.08.07 - 15:30 Uhr

Hallo wer kennt sich mit Schilddrüsenproblem aus?

In meiner Familie musste meine Mutter und Oma an der Schilddrüse operiert werden. Ich selbst wollte schon jahrelang zur Kontrolle da sie sehr gross aussieht. Jetzt hab ich seid ein paar Tagen ein Druck bzw Kloss im Hals und bekomme Angst keine Luft zu bekommen.

Für morgen habe ich einen Arzttermin.

Nun Zur eigentlichen Frage : Was wird da gemacht? Hab doch etwas bamel davor.#schwitz

#dankeschonmal für Eure Antworten

Beitrag von glu 27.08.07 - 15:40 Uhr

hausarzt oder facharzt?

meine hausärztin hat "nur" ein ultraschall gemacht...man kann auch eine szintigraphie machen, dafür mußt du aber zum nuklearmediziner.

also meine oma hat auch ne vergrößerte SD, bekommt nur jod, seit dem wird sie auch nicht mehr größer...meine mutter und ich haben jeweils eine ganz leicht vergrößerte SD mit unterfunktion...ich allerdings vom hashimoto typ d.h. das ich kein jod bekomme, nur das SD-hormon.

lg glu

Beitrag von beo510 27.08.07 - 15:45 Uhr

danke für deine Antwort. Hoffe ich komm um eine Op rum.

Hab einen Termin beim Nuklearmediziner gemacht.

Lg bea

Beitrag von glu 27.08.07 - 15:51 Uhr

dann wird er dich komplett durchchecken, nehm ich mal an...da bist ja dann auf jeden fall schonmal an der richtigen stelle :-)

lg glu

Beitrag von beo510 27.08.07 - 16:02 Uhr

Ja danke, bin froh jetzt endlich zu gehn. Zwar mit Angst aber egal.

Beitrag von glu 27.08.07 - 17:26 Uhr

wird schon werden #klee

lg glu

Beitrag von browneyesgirl 27.08.07 - 19:54 Uhr

Erstmal die Anamnese das heißt Deine Krankengeschichte erfragt. US (Ultraschall) Blutwerte kontroliert.Ich habe immer diese Kloßgefühl und als ob mir emadn die Luftzufuhr zudrückt.Hab ne ÜF (Überfunktion) und muß Tbl nehmen...

Beitrag von tamara20 27.08.07 - 22:39 Uhr

Hi, also mir wurde vor genau 2 wochen die sd entfernt, ich hatte auch das gefühl ich habe einen kloß im hals und habe festgestellt,dass es immer größer wird und es hat sich herausgestellt, dass ich einen knoten in der sd habe (wie sich nacher raustellte war er gutartig), jetzt wurde fast die ganze sd entfernt (ein kleines stückchen ist über), das heißt ich muß auf jedenfall lebenslang die tabletten einnehmen. ich wünsche die natürlich alles gute und dass es bei dir nicht so abläuft wie bei mir.


Lg Tamara mit Selina(2) und Vanessa (20 wochen)

Beitrag von anja570 29.08.07 - 00:35 Uhr

Hallo,

auch meine SD ist erblich bedingt vergrößert , habe Kropfneigung und links 2 kl. Knoten .
1x jährlich lasse ich in einer radiolog. Praxis gründlich kontrollieren , nehme schon einige Jahre Jodid 200 . Davor Euthyrox , aber die Blutwerte wurden besser und es konnte auf Jodid umgestellt werden .

L.G.

Anja