Wartezeiten Erziehungsgeld

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von monchichi1980 27.08.07 - 15:41 Uhr

Ich hab mit Schrecken gerade gelesen das einige Monate auf das Erziehungsgeld warten mussten.

Sind die Wartezeiten da echt so schlimm.

Da ich alleinerziehend sein werde, bin ich natürlich dringend darauf angewiesen Miete etc.

lg
manu

Beitrag von zwiebelchen1977 27.08.07 - 15:56 Uhr

Hallo

Kleiner Tip, es heisst nun Elterngeld. Je nachdem wie schnell Du den Antrag stellst. Ich denke so 2 Monate wird es dauern, Du bekommst es aber nachgezahlt


Bianca

Beitrag von monchichi1980 27.08.07 - 16:01 Uhr

Stimmt da war was. ;-) Na ich hoffe das es schnell geht weil Vermietern ist das ja nicht egal ob ihr Geld 2-3 Monate später kommt.

Beitrag von musicalfever4 27.08.07 - 21:07 Uhr

Hallo Manu,
ich les hier nur gerade durch Zufall, bin nicht alleinerziehend, aber mein Mann ist arbeitslos, daher bin ich Alleinverdiener und auch auf das Elterngeld angewiesen, eben auch wegen der laufenden Kosten. Ich hab den Antrag etwa 2 Wochen nach der Geburt abgegeben und pünktlich zum Ende des Mutterschaftsgeldes war die erste Zahlung da. Beim Amt sagte man mir, dass die Bearbeitung etwa 3 Wochen dauern würde und nach dem Bescheid braucht die Bundeskasse noch mal 2 Wochen, bis die Zahlung geleistet werden kann. Bei uns passte es alles ganz genau.
LG Petra