mein Sohn ist total heiser!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von rottweiler82 27.08.07 - 15:53 Uhr

Hallo,


brauche rat mein sohn ist totol heiser.

her hat etwas schnupfen, hustet ganz wenig! Kein fieber. Sonst gehts in prima.

trinkt und ißt normal.

was ist das!?

LG Nadine & Anthony fast 3

Beitrag von gunillina 27.08.07 - 20:15 Uhr

Manchmal ist das ein Anzeichen für einen bevorstehenden Pseudokrupp. Ist er anfällig dafür?
Oder hat er vielleicht einfach viel Geschrieen heute?
Es kann auch an der Hitze liegen (ist es bei euch denn heiss?), wenn die Ozonwerte hoch sind, kann man schon mal heiser werden.
Ich würde sein Fenster heute nacht offen lassen und ihm gut zu trinken geben, die Raumluft feucht halten und auf ihn achten (wg. dem Pseudokrupp). Wenn er einen Pseudokruppanfall bekommen sollte, Ruhe bewahren, Dusche aufdrehen und ihn die feuchte Badezimmerluft atmen lassen. Nimm ihn dann auf den Arm und beruhige ihn. Im Notfall (wenns nicht besser wird) den Notarzt rufen, es gibt Cortisonzäpfchen gegen die Anfälle.
Alles Gute und auf dass es nur die Hitze ist!
L G
Gunillina mit Pseudokruppkindern Mia und Rasmus (wird aber immer besser und seltener)

Beitrag von rottweiler82 27.08.07 - 20:36 Uhr

hallo,


also krupp hatte er schon 2x beide male in der nacht. hab auch zäpfchen da!

Er ist heiser seid donnerstag! Bei uns ist es nicht heiß nur ca. 18 grad!

Habe schon einen Termin beim HNO gemacht. er soll das mal abklären.


LG Nadine

Beitrag von zwerg76 28.08.07 - 12:11 Uhr

Hallo,

vielleicht ist es eine Kehlkopfentzündung. Da hast du kaum Halsschmerzen und brauchst nicht mal nen Schnupfen für...ich habe das seit frühester Jugend, kommt in der Regel so einmal im Jahr meist bekomme ich Antiobiotika dafür.....nichts dramatisches...

Wie alt ist Dein Sohn? Ich weiß natürlich nicht ob das auch bei kleinen Kindern schon vorkommt. Meiner ist davon bislang verschont, nur den Pseudo Krupp, den kennen auch wir zur genüge und ich habe deshalb schon hier gepostet....

Gute Entscheidung mit dem richtigen Fachartz (HNO) nicht Kinderarzt...danach hast Du 100% ein Ergebnis..

Vielleicht läßt Du kurz von Dir hören, was ihm fehlt.

Wünsche noch gute Besserung......

P.S. Wir haben zur Zeit die Hals, Mund und Fußkrankheit aus der Kita angeschleppt...Mensch was man alles bekommen kann.

Grüße, Zwerg76 mit Marvin *1.10.2003