fast ein Jahr und immernoch Brei... wer noch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von andrea71 27.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo
unser Paul wird am 09.09. ein Jahr und bekommt immernoch Gläschchen zum Mittag. Apfel kann er noch nicht essen, weil er sich immer dran verschluckt (hat aber schon 7 Zähne)... mach ich da was falsch? #kratz
Abends bekommt er dann Griesbrei.. also noch nix festes...
was essen Eure Würmchen so? #kratz
Danke und liebe Grüße,
Andrea und noch#babyPaul

Beitrag von meggie39 27.08.07 - 17:43 Uhr

Hallo Andrea,

Paula ist 13 Monate alt und fängt jetzt allmählich an, sich für feste Nahrung zu interessieren. Sie isst auch erst jetzt 12-Monats-Gläschen - vorher hat sie alles, was nicht feinpüriert war, wieder ausgespuckt. Sie hat jetzt sechs Zähne.

Ich habe ihr schon seit Monaten immer wieder Brot etc. angeboten, wenn wir gegessen haben und sie mit am Tisch gesessen hat, aber sie hat sich meist dran verschluckt. Mittlerweile ist es eher so, dass sie sich zu viel auf einmal in den Mund stopft und es dann wieder rausfallen lässt, wenn es schön durchgeweicht ist.

Ich kann dir also leider keinen Tipp geben, aber ich denke, jedes Kind hat sein eigenes Tempo, wie bei anderen Sachen auch. Müssen wir halt noch ein bisschen Geduld haben - irgendwann werden sie sich schon ans "richtige" Essen gewöhnen.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei Babygirl 31. SSW

Beitrag von zwillinge2005 27.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo Andrea,

das ist völlig in Ordnung. Versuchs doch mal mit Birne, die ist weicher. Oder vielleicht auch Banane.

Euer Essen kannst Du Ihm mit der Gabel zerdrückt geben (Kartoffeln und Gemüse).

LG, Andrea

Beitrag von tanjamami2006 27.08.07 - 21:32 Uhr

Mein BAby wird auch ein Jahr, sie liebt ihren Brei und ihre Milch. Sehe kein Grund, das zu ändern, so hat sie alles was sie braucht. Sie isst aber auch festes, z.B Brot und Kekse. Übrigens: meine Tochter kann Apfel und Brot viel besser dh. ohne verschlucken essen, wenn ich ihr es als ganzes gebe.

MAch einfach weiter so, das kommt noch früh genug.
Ist ja auch egal obs fest ist oder Breiiig.
Gruss Tanjamami

Beitrag von ayshe 27.08.07 - 21:38 Uhr

meine tochter hat erst mit ca. 15 monaten stücke gegessen,
vorher nur komplettbrei.
sie hat sich sonst nur verschluckt und mußte würgen.
zähne hatte sie auch längst, aber es hat damit nichts zutun.

und plötzlich wollte sie von heute auf morgen nie wieder brei, nur noch festes zum abbeißen, nudeln oder brot u.ä.


laß´ihn doch, vllt ist er noch nicht so weit.

lg
ayshe