Pinealiszyste

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sexy2003 27.08.07 - 16:35 Uhr

Hallo

Ich habe gerade denn schock meines Lebens Bekommen mein Sohn war von Samstag bis Heute in der Klinik da er eine Gehirn erschütterung hat!! Alles nochmal gut gegangen ichmache hier daheim denn Brief auf denn ich mit bekommen habe und da steht drinne nebenbefundlich das er eine 9mm grosse Pinealiszyste hat ich würde ja zu meinem Arzt gehen er istaber leider nicht da und ich mache mir grosse sorgen und bin kurz vom heulen!! Meine Frage ist wer kennst sich damit aus und kann mir sagen was das ist HILFE HILFE!!!

Gruss sissi

Beitrag von germany 27.08.07 - 18:08 Uhr

http://www.krebs-kompass.org/Forum/archive/index.php?t-5948.html

Huhu,

habe nur Foren gefunden bei googel nichts weiteres darüber.Am besten du rufst mal beim Kia an oder im kkh und fragst nach.

alles liebe germany

Beitrag von tannenbaum1 27.08.07 - 18:11 Uhr

Hallo,
dann gehst du eben zum Vertretungsarzt!!!
Gruß
T.

Beitrag von chrisi1977 27.08.07 - 19:15 Uhr

Habe mal bei Wikipedia nachgeschaut. Kann es sein, dass du dich velesen hast und es Pinealozyten heist. Die gibt es nämlich im Gehirn. Wenn du dich nicht verlesen hast, weiß ich leider auch nicht weiter.#gruebel Dann kann dir nur noch der Arzt weiterhelfen. Viel Glück!!#klee

Gruß Chrisi