Nach dem Mittagschlaf meist unaussehlich!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von niniwani 27.08.07 - 16:35 Uhr

Hallo an alle,
wer kennt das?
Meine Kleine macht von 12.15h bis ca 13.45h ihren Mittagschlaf. Sie wacht alleine auf ist aber dann meist nur am quengeln und nörgeln. Mal ist es nur für kurze Zeit und so wie heute ist es den ganzen Tag :-(
Sie ist dann dermaßen anstrengend und ich kann ihr nichts Recht machen!!
lg niniwani

Beitrag von pfirsichring 27.08.07 - 16:38 Uhr

Vielleicht ist sie nicht richtig ausgeschlafen?

LG

Beitrag von niniwani 27.08.07 - 16:39 Uhr

... ja was soll ich dann machen? kann sie ja nicht zum schlafen zwingen...

Beitrag von kleineute1975 27.08.07 - 17:08 Uhr

HI

wir haben das mti unserem Sohn 2 Jahre ich muss ihn wecken da er sonst wohl 3 Std. schläft aber danach ist er boh schwer ausn Bett zu bekommen und meist ist der Nachmittag gelaufen..länger schlafen lassen will ich ihn aber nnicht, da er sonst morgens so früh wach wird..er ist vor 13 Uhr auch nicht müde und dann wecke ich ihn so um 14:45 Uhr..ich meine man will ja vom Nachmittag noch was haben

ich hoffe das legt sich wieder Tips kann ich dir auch nicht geben

LG Ute

Beitrag von becky090306 27.08.07 - 20:01 Uhr

Hallo!
Das Problem haben wir mit unserem Sohn (17 Mon.) auch.:-[ Morgens ist er das liebste Kind #scheinund nachdem er Mittagsschlaf gemacht hat (meistens so zwischen 2 u. 3 Stunden) ist er unausstehlich, nichts ist ihm recht zu machen, er nölt und bockt nur noch herum...echt schwierig:-[. Uns geht es auch nicht besser als Dir. Von sieben Tagen in der Woche ist dies mindestens 5 Tage der Fall.
LG

Beitrag von datnicoletta 27.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo Niniwani,

das hatten wir auch sehr lange#augen!!!!
Ich war auch total ratlos und keiner konnte mir einen Tipp geben.
Bei uns hat es sich von alleine gelegt ( vor ca. 2-3 Monaten).
Meine Sohn ist jetzt zwei Jahre alt.

Gruß + gute Nerven;-)

Nicole