Whg. ist verkauft, Do. ist Vorvertrag und noch einpaar Fragen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von powerranger 27.08.07 - 17:22 Uhr

Hallo,

ich habe noch eine Frage wegen der Zahlung vom Käufer.

Wir sind unsere Wohnung losgeworden ( innerhalb von 2 Wochen #huepf ) und haben auch schon ein neues Objekt.

Natürlich haben wir wg. dem bevorstehenden Umzug mit dem Gewinn gerechnet. Nun stellt sich uns aber die Frage, wie lange dauert es nach dem Vorvertrag, bis die Kaufsumme bei uns gutgeschrieben wird #kratz ?

Natürlich haben wir Rücklagen, aber ich träum schon von meiner tollen neuen Küche und möchte diese bar zahlen ( und das von dem Gewinn ).

Wer hat schon mal verkauft ? Und wie schnell wurde die Summe angewiesen.

Wird der Betrag nach dem Notartermin wg. dem Vorvertrag überwiesen, oder kann das noch dauern #hicks ?


Danke euch


PR

Beitrag von semistrale 27.08.07 - 19:20 Uhr

also als wir unser elternhaus verkauft haben, hat der käufer nach dem vorvertrag das geld überwiesen. aber wir haben uns auch super mit dem käufer verstanden und es war eine vertrauensbasis da, deswegen kann ich dir nicht richtig sagen ob das so üblich ist.

frag doch einfach mal dem käufer wie er es hält.

lg
semi

Beitrag von schnuffinchen 27.08.07 - 20:03 Uhr

Wir haben am Freitag unser Traumhaus gekauft.

Die Vorbesitzer werden voraussichtlich zum 01.12. (evt. eher)ausziehen. Eher sehen die auch keinen Cent von uns! Es gibt dann das Geld, wenn sie raus sind und wir rein können.

Als Käufer würde ich mich auch auf keine andere Regelung als diese einlassen...

Beitrag von klau_die 28.08.07 - 07:00 Uhr

Kaum ein Käufer wird so leichtsinnig sein, auf einen Vorvertrag hin, die Kaufsumme zu überweisen, das erfolgt doch erst nach dem offiziellen Notartermin.

Gruß,

Andrea

Beitrag von powerranger 28.08.07 - 12:35 Uhr

Der Vorvertrag wird beim Notar getätigt ;-)


Ein privater Vorvertrag ist doch gar nicht Rechtens #aha



Danke dir trotzdem

Beitrag von klau_die 29.08.07 - 13:03 Uhr

Ja sicher ist ein privater Vertrag rechtens...

Ich meinte den Notartermin zwecks Kaufvertrag.

Gruß,

Andrea

Beitrag von jsteinba 28.08.07 - 08:50 Uhr

Bei uns war es so, dass das Geld erst auf ein Notaranderkonto gezahlt worden ist, Als das Geld da war, wurde die Eigentumsschreibung in die Wege geleitet und erst nach der Eigentumsumschreibung ist das Geld an den Verkäufer ausgezahlt worden ist.
Das alle hat nach der endgültigen Vertragsunterzeichung (nicht Vorvertrag!) schon einige Zeit gedauert. Ich denke 2-3 Monate bestimmt.

Gruß Julia

Beitrag von hezna 28.08.07 - 09:23 Uhr

Notar-Anderkonten gibt es heute eigentlich nicht mehr.

Wenn ihr einen Vorvertrag gemacht habt, wird noch kein Geld gezahlt.
Gezahlt wird, wenn der Besitz des Hauses vom Eigentümer auf den Käufer wechselt.

Also vermutlich, wenn Ihr dem Käufer die Wohnung übergebt.

Im Notarvertrag wird ein Geldübergangsdarum bestimmt - das können Käufer und Verkäufer frei wählen - ist aber meist Euer Auszugsdatum.

In der Regel wird dann das Geld bspw. zum 01.09. auf Eurem Konto gutgeschrieben und fertig ist der Lack.

Gruß Hezna #klee

Beitrag von summerangel 28.08.07 - 11:34 Uhr

gib das geld nicht zu schnell aus - der gewinn muss versteuert werden, wenn ihr die wohnung kürzer als 10jahre hattet.

Beitrag von powerranger 28.08.07 - 12:37 Uhr

Aber nicht bei der 1sten Eigentumswohnung ;-)

Versteuert wird der Verkauf, wenn es die 2te wäre und man nicht selber gewohnt hat :-)

Beitrag von hezna 28.08.07 - 14:11 Uhr

Wer sagt das?

Wir haben uns ein Haus gekauft und Aussage vom Finanzamt war ebenfalls: innerhalb von 10 Jahren verkauft, werden Steuern fällig.

Und mein Mann hat noch kein Objekt abgeschrieben zuvor..

Gruß Hezna #klee

Beitrag von powerranger 28.08.07 - 14:34 Uhr

meine Bank und mein Steuerberater :-)


Vielleicht hat es was damit zutun, das wir nicht allzuviel Gewinn offiziell gemacht haben ;-)