muttermund dehnen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie1981 27.08.07 - 17:38 Uhr

Mein Frauenarzt hat heute meinen Muttermund mit den Fingern gedehnt.War ziemlich schmerzhaft..Wofür ist das denn gut?

Beitrag von puschel80 27.08.07 - 17:48 Uhr

Hallo,
mein FA hat das auch gemacht - einen Tag bevor wir einleiten wollten.
Er hat beim Termin um halb zehn in der Früh meinen Muttermund geweitet und 2 Stunden später begannen meine Wehen. (Wusste allerdings noch nicht das das Wehen waren ;-)

Er hat mir auch nicht gesagt das das Wehen auslösen könnte erst als er Dienstag ins KH kam und ich kurz vor der Geburt stand sagte er: Na da hat die Aktion gestern ja doch was gebracht :-p
Ich dann zu ihm wieso er mir das nicht gesagt hat - darauf er: Weil es nicht sicher war ob es klappt.

Vielleicht hat dein FA das auch mit dem Hintergedanken gemacht??

Lg Katja mit Dominik morgen genau 3 Wochen alt

Beitrag von angie1981 27.08.07 - 17:53 Uhr

Danke..Wer weiß,wäre schön wenn es was bringt..Weißt du vieleicht auch was es genau bedeutet wenn der muttermund fingerdurchlässig ist?

Beitrag von babycats82 27.08.07 - 18:19 Uhr

Soviel ich weiß heißt das das der MuMu einen Finger weit geöffnet ist also das er mit einem Finger durch kommt. Schlagt mich nicht fals ich jetzt blödsinn erzähle