Agressionen unter Hunden wann muss man eingreifen??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von monica1980 27.08.07 - 17:44 Uhr

Wer kann mir da weiterhelfen? Hunde machen ja viel unter sich aus und haben Rangordungsstreitigkeiten aber wann muss man denn selbst eingreifen??
Wenn man das tut ist es ja auch so das dann die Rangordung ungeklärt bleibt und der Streit wieder ausbricht?
Meine Hündin hat sich öfter mal mit Hunden die sich nicht unterwerfen wollen. Rüden wie Hündinnen. Blutig war es bisher zwar noch nie aber Fell ist schonmal geflogen.

Monica

Beitrag von caligirl83 27.08.07 - 18:44 Uhr

:-) Google machts möglich

http://www.haustiersuche.at/wenn__hunde_raufen,1,69,2.html

habe ich gefunden vieleihct hilft es dir ja weiter.

Beitrag von monica1980 27.08.07 - 21:19 Uhr

danke für den Link. Aber wenn es danach geht sollte man ja Hunde fast nur an der Leine vorbeiführen. Die meisten Hunde bekommen doch schon aus der Ferne vor Aufregung erstmal ein gesträubtes Fell oder eine steife Haltung.
Und so enorme Streitereien das sie gar nicht mehr auseinander zu bekommen sind hab ich zum Glück noch nicht gesehen. Passiert glaube ich auch echt selten.

Monica

Beitrag von popcorn 27.08.07 - 20:56 Uhr

das hängt von der sitauation und den hunden hab... so aus demm ff kann man das nicht sagen, da muss man dabei sein und es spontan zu entscheiden


ansonsten mal ein schnappen ein kurzes raufen ist ok, verbeißen absolut nicht, auch wenn einer der hunde nicht ablässt und immer wieder hingeht



aber bedenke, wenn du dazwischen gehst kann sein das du von ihnen gebissen wirst - auch von deinem eigenen

Beitrag von monica1980 27.08.07 - 21:23 Uhr

danke für deine Antwort.
dieses immer wieder hingehen meinte ich auch unter anderem. Das Problem ist doch nur wenn man immer wieder dazwischen geht verhindert man doch Rangordungsstreitigkeit und das nächste Mal wird es noch schlimmer oder?
Meine Hündin möchte eigentlich von fast jeder Hündin eine Unterwerfung danch ist es gut. Oder auch nicht wenn sie es nicht tun. Kleine Hunde haben bei ihr manchmal Narrenfreiheit. Und Rüden werden nur weggeknurrt. Bis auf einen der hat auf ihr knurren nicht reagiert und war aufdringlich den hat sie sich dann auch gepackt.
Bin mir halt nur echt unsicher wann ich sie weg rufen muss. Will ihre Art damit nicht noch verschlimmern.

Monica

Beitrag von popcorn 27.08.07 - 22:40 Uhr

in welchen situationen meinst du???

gelegentliche treffen.. andere hunde?? neue hunde oder immer die selben???

Beitrag von spruin 28.08.07 - 11:09 Uhr

danke für deine Antwort.
Bei Hunden die sie kennt ist alles ok da passiert gar nichts. Kommt nur bei Neukontakten vor.

Monica

Beitrag von popcorn 28.08.07 - 12:28 Uhr

ja das machen die unter sich aus

außer wenn du merkst das es eine echte beisserei ist das ist was anderes

Beitrag von annimaus-mv 28.08.07 - 10:08 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von alter_hase2000 28.08.07 - 11:05 Uhr

o.W.

Beitrag von silusch 28.08.07 - 11:06 Uhr

Wie bist du denn drauf???

Beitrag von spruin 28.08.07 - 11:08 Uhr

Wie alt bis du 12 ??

#augen

Monica

Beitrag von kopfsalat 28.08.07 - 11:08 Uhr

byebye, Anna

Beitrag von annimaus-mv 28.08.07 - 12:52 Uhr

nö. sie hat es doch verdient

Beitrag von zappenduster 28.08.07 - 11:26 Uhr

#kratz Sag mal warst du nicht mal hier als avenahar unterwegs? Die, die dauerhaft alles gemacht hat #kratz
Und dann jetzt so von der Rolle?
Also sowas#schock

Beitrag von monica1980 28.08.07 - 11:36 Uhr

avenhar?? Wer ist denn das? Was meinst du damit? Kann dir grad nicht folgen.

Monica

Beitrag von zappenduster 28.08.07 - 11:45 Uhr

***

Beitrag von popcorn 28.08.07 - 11:45 Uhr

http://www.google.de/search?q=avenahar+urbia&hl=de&filter=0

Beitrag von zappenduster 28.08.07 - 11:51 Uhr

#danke

Beitrag von annimaus-mv 28.08.07 - 12:50 Uhr

Mann musst DU lange Weile haben....

Und mich hier mit irgendwelchen andere Usern gleichzusetzen finde ich schon ziemlich albern...

Zum Thema Budges sage ich hier nichts mehr, denn DIE kann hier eh keiner leiden... Gleiches Recht für alle...

Beitrag von werdegeliebt 28.08.07 - 12:07 Uhr

Hi Monica,

auf keinen Fall dazwischen gehen!! Ich habe fast den gleichen Problem. Meine Hündin ist sehr dominant und weh ein Hund lässt sich nicht unterwerfen...Aber bei ihr ist noch kein Fell geflogen. Sie zeigt ihre Zähne knürrt recht "gut" und zack liegen die andere Hunde flach auf dem Rücken:-D

Anders wars als wir ganz normal im Biergarten neiliefen und ein ungeleinter jäger - Hund von hinten kam und meinen Hund angriff. Ich hatte sie an der Leine und sie könnte sich nicht so wehren - aber im Streit hat sie sich gelöst. An dem Tag hätte ich für nichts garantieren können.
Also, egal was passiert. Nicht eingreifen, die klären das für sich.