Wie ist das bei euch (Frauen) wenn ihr "länger" keinen Sex mehr hattet

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von jelly_buttom 27.08.07 - 17:51 Uhr

Hallo,

also ich habe einen festen Partner, finde aber, dass das mehr hierrein gehört, da es unsere Partnerschaft ja nicht belastet ;-)

Also die längste Zeit in der wir seit unserer Beziehung (3 1/2 Jahre) keinen Sex hatten waren die 4 Wochen nach der Geburt unseres Sohnes, danach brauchte ich ca nochmal genauso lange um mich an den Sex zu gewöhnen, es tat einfach unheimlich weh (hat furchtbar gebrannt), was ich auf die Veränderungen, die durch die Geburt entstanden sind, geschoben habe.

Nun ist es so, dass wir weniger GV haben, da ich Angst habe (bin erneut schwanger) dass etwas passieren könnte (kriege immer einen harten Bauh nach dem GV).
Mein Freund hat da auch ziemlich Angst und es ist ok für und :-)

So nun das Problemchen:

Wir hatten nun eine Woche keinen Sex, heute früh dann wieder und seitdem hab ich wieder ein Brennen-genau wie damals nach der Geburt-vielleicht nicht ganz so doll, aber es ist sehr unangenehm.
Es liegt nicht daran, dass es nicht gut genug "flutscht" #hicks (seit der SS können wir uns darüber gar mehr nicht beklagen)und auch sonst ist alles wie immer!

Woran könnts denn sonst liegen?
Dieses Gefühl ist so unangenehm, dass ich schon kurz davor bin, zu sagen, dass wir "es" allerspätestens nach 4 Tagen tun, damit diese Schmerzen nicht wieder auftreten *lach*

Wie gehts euch damit?
Kennt ihr das und wisst woran das liegt?

Ich meine 4 Wochen ohne Sex ist ja noch nicht sooooo lange und eine Woche erst Recht nicht #kratz

Wäre schön auch von anderen Erfahrungen dazu zu lesen!

LG

Beitrag von naddikiel79 27.08.07 - 20:11 Uhr

Hallo.
Das der Bauch hart wird nach dem GV finde ich recht merkwürdig und ich würde Wehen nicht unbedingt ausschliessen ohne Dir Angst machen zu wollen. Würde mit Deinem Frauenarzt darüber reden.
Hattest Du einen Dammschnitt? Du kannst gut haben das die Narbe immer wieder aufgeht, habe ich auch und es brennt hinterher.
Ich glaube aber, das Dein Frauenarzt das besser beurteilen kann, würde ihm Deine Probleme schildern.
Lg
Nadine

Beitrag von elfeeva 27.08.07 - 21:55 Uhr

Ich kenne das mit den Wehen.. manchmal habe ich so schon wahren dessen.... ist normal, das sind die Hormone die du ausschüttest....

Nur wenn du auch sonst zu vorzeitigen Wehen neigst solltet ihr darauf achten.. wir machen dann einfach etwas langsamer bis es wieder geht #hicks

Zu dem Brennen kann ich nix sagen, habe damit keine Probleme

Eva

Beitrag von biggi01 28.08.07 - 08:01 Uhr

hallo,

bei mir war das damals auch so mit dem harten bauch.ich habe mit meinem gyn darüber geredet und ermeinte,dass es daran liegen würde,dass sich die gebärmutter bei einem orgasmus zusammenzieht und deswegen der bauch etwas hart wird.ich denke mal,dass du bestimmt weißt,wie sich wehen anfühlen,da du ja schon ein kind hast ;-)

alles gute für deine ss :-)

lg
biggi:-)

Beitrag von local 28.08.07 - 08:19 Uhr

Hallo

Es ist normal, dass der Bauch nach dem GV hart wird! Beim Orgasmus kommt es zu einer Kontraktion der Gebärmutter. Ist also gaaaaaanz normal und überhaupt nicht schlimm, solange Du dabei keine Schmerzen hast und der Bauch kurz danach wieder weich wird!!!

Was das "Brennen" angeht... Das hatte ich auch schon gelegentlich, ging wieder weg! Sollte es aber vermehrt auftreten, dann würde ich mit dem FA darüber sprechen! Bei Pilzinfektionen oder ähnlichem kann das auch schon mal vorkommen...

LG

Beitrag von tokessaw 28.08.07 - 09:40 Uhr

hallo,
wie die letzten zwei vorrednerinnen schon schrieben,ist es ja normal mit dem harten bauch.habe ich auch,und habe auch von der hebi zu hören bekommen,das es normal ist.eben weil die gebärmutter sich zusammen zieht.so lange keine schmerzen dabei sind,bzw dein bauch relativ schnellw ieder weich wird,ist alles ok.
das brennen kann auf ne blasenentzündung,oder pil infektion hin weisen.lass es doch mal untersuchen(beides kriegt man ja ziemlich schnell in der ss.)es KANN muss ja nicht sein.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu & #snowy27+4ssw

Beitrag von skye27 28.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo!
Also das mit dem harten Bauch hab ich danach auch oft, hab ich mir aber nix bei gedacht. Ich hab ja keine Schmerzen dabei.
Das Ziehen hatte ich auch nach der ersten Geburt und auch jetzt öfter. Bei mir sind es die Narben von meinen Geburts-Rissen (Scheide und Labien) die dann ziepen. Weiß ja nicht, ob bei Dir auch was gerissen ist bei der ersten Geburt.
LG Skye

Beitrag von jenny133 28.08.07 - 19:55 Uhr

Hallo!

Der harte Bauch ist ganz normal und wenn es nur beim Sex auftritt auch nicht schlimm! Ist wirklich so, dass sich die GM beim Orgasmus zusammenzieht und deshalb der harte Bauch! Kein Grund zum Sorgen machen!

Bei mir ist es so, dass es sich manchmal unten auch eng und trockener anfühlt. Warum meinst du, dass es noch genauso gut "flutscht"?? Deine Scheidenflora kann sich durch die SS verändert haben, so dass es sich zwar feucht anfühlt, aber nicht mehr die gleichen Voraussetzungen erfüllt wie vor der SS!

LG
Melanie mit #baby-boy 36+4

Beitrag von alinashayenne 29.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo!
Also in meiner SS hatte ich auch immer nach dem GV einen harten Bauch. Habe mir aber sagen lassen, dass das normal ist.
Wegen den Schmerzen kann ich leider nicht weiterhelfen. Habe das manchmal auch, - erst seit der Geburt. Früher nie...und weiß auch nicht woher das kommt.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie (*01.11.2006)