Eine Frage

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von honigbiene2405 27.08.07 - 18:37 Uhr

Hab da eine Frage? Mein Sohn ist ja in der 26+1 ssw per KS gekommen, er ist jetzt 8 Wochen in der Uni Klinik in Essen. Wollte ihn eigendlich jetzt Heimat nah verlegen lassen, doch alle sagen mir es wäre besser ihn noch da zu lassen. Was würdet ihr mir denn raten? Jetzt kann ich nur jeden zweiten Tag da hin, da ich noch einen anderen Sohn habe und er ist 2 Jahre.

Lieben Gruss

Beitrag von fruehchenomi 27.08.07 - 19:00 Uhr

Hast Du heimatnah eine adäquate Kinderklinik, wo Dir der dortige Arzt zusichern kann, Deinen Kleinen kompetent zu versorgen ? Ich würde mit dem reden, wenn er sagt ja, kein Problem (evtl. auch eine Frühchen-Intensiv) dann würde ich es nochmal probieren, mit der Uniklinik zu reden. Vor allen Dingen sollen sie sagen, WARUM sie ihn nicht verlegen wollen. Muss ja einen Grund haben (außer der Bettenbelegung......)
LG von Moni

Beitrag von lillymarleen201 27.08.07 - 19:59 Uhr

Hast du denn in der Nähe eine adäquate Kinderklinik?
Eine die die Möglichkeit hat deinen Sohn zu versorgen?
Wenn nicht dann sollte er doch lieber in Essen bleiben.

Wie weit ist Essen denn von euch entfernt und warum ist es dir nicht möglich jeden Tag hinzufahren.

Luca war damals 2.5 als Lilly im KH lag und ich bin auch jeden Tag gefahren.


Hör auf die Ärzte und lass ihn da wo er gut versorgt wird.

Gruß

Rebecca

Beitrag von minkabilly 27.08.07 - 20:17 Uhr

Hi!
Ist eine schwere Entscheidung.
Einerseits möchtest du für dein "Frühchen" da sein, andererseits für deinen anderen Sohn.
Das kenn ich nur zu gut. War bei uns auch,mein Großer war gerade 2 geworden; nur daß ich das Glück hatte daß die Klinik nur ca. 25 km weg war.

Wie läuft es denn beim Kleinen???????
Ist er noch im Inkubator oder schon Wärmebett? Und wie klappt es sonst so?
Erstmal würde ich es davon abhängig machen. So ein Umzug bedeutet ja auch Streß für diese kleinen Würmchen.
Was sagt die Klinik und wieweit ist die Uniklinik denn von euch?
LG

Beitrag von noahmama2006 27.08.07 - 20:39 Uhr

Hallo!!

Frag mal in dieser Klinik nach ob dort dein Sohn richtig versorgt werden kann...
Wenn aber die medizinische Versorgung in Essen besser ist, solltest du ihn dort lassen!!

Sprech das ab!!

Einen schönen Abend!! Katharina & Noah

Beitrag von channtale2000 27.08.07 - 21:59 Uhr

Hallo,
gibt es dort in Essen kein Mc Donald Gästehaus?
Zieh dort mit Deinem anderen Sohn ein für die Zeit wo das Würmchen noch in der Klinik bleiben muß.
Ich bin gegen eine Verlegung - kann immer was schief gehen was Du Dir und anderen nie verzeihen wirst.

Ich hatte das Glück ich durfte die Zeit bei meinen Twins in der Klinik als Begleitperson auf der Wöchnerinnen Station bleiben - aber das Angebot fürs Mc Donaldhaus hatten wir auch.

Lass Dich gut beraten!

LG Jana & die RZTwins

Beitrag von mamastern77 27.08.07 - 22:36 Uhr

Ich habe meine Tochter mit 3 Wochen heimatnah verlegen lassen und beide Kliniken haben mir dabei sehr geholfen.

Wer sagt denn, dass du noch warten sollst? Wenn es die Ärzte sagen, würde ich darauf hören. Was andere sagen, kann dir egal sein. Nur das Urteil der Ärzte ist dabei wichtig.

Alles Gute, Nicole

Beitrag von pittyplatsch78 27.08.07 - 23:09 Uhr

Hallo

Diese Situation kenne ich nur das es bei uns kein kleines Geschwisterchen gab.
Erik Cassian kam auch in der 26ten zur welt und lag im Uni Klinikum Frankfurt,als er dann soweit stabil war wollten wir ihn auch Heimat nah verlegen lassen weil wir jeden 2ten Tag 150km fahren mussten

haben uns aber dann letztenendlich dagegen entschieden und ihn da gelassen wo er war (Was keine leichte entscheidung war),
aber die bessere wie sich im nachhinein rausgestellt hat.

Ich würde heute genauso wieder entscheiden......auch wenn es eine schwierige und kräftezerende Zeit war.........





#herzlich Jasmin mit Erik Cassian (26+6)