Anzeichen Gehirnerschütterung auch erst nach ein paar Tagen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von biancula 27.08.07 - 18:55 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein Kleiner (15Mon) war das We über bei Oma und Opa. Am Freitag ist er dort hingefallen und hat nun auch eine etwas größere Wunde am Kopf. Gestern kam er wieder nach Hause, da ich aber arbeiten musste, sah ich ihn erst heute früh.

Er hatte die Nacht sehr unruhig geschlafen. Zudem hat er heut tierisch schlecht gegessen und ist ständig müde und will schlafen. Hab mir erst nichts bei gedacht und irgendwann dachte ich dann, moment mal, vielleicht ist doch was.

Er hat den ganzen Tag kalte Hände. :-(

Hatte eben meine SchwieMu angerufen und die meinte gestern hätte er auch schon so schlecht gegessen.

Generell ist er heute sehr tapsig beim laufen, fällt öfter als sonst hin. Macht aber dennoch einen fröhlichen Eindruck.

Bitte helft mir... Ich mache mich ständig verrückt. Ich denke aber auch das seit Freitag schon ein paar Tage vergangen sind und die Symptome einer Gehirnerschütterung schon am Freitag oder Samstag hätten da sein müssen.


LG Bianca mit Luis

Beitrag von rahat 27.08.07 - 20:02 Uhr

Hallo Bianca und Luis,

ich kann Dir nicht helfen. Klär das lieber ab, sonst könnt ihr sowieso nicht schlafen. Habt ihr einen kinderärztlichen notdienst oder wie das heißt? Ansonsten Krankenhaus.


Alles Gute

Beitrag von keks_3 27.08.07 - 20:02 Uhr

Liebe Bianca,

da kann man am PC immer schlecht was zu sagen.#kratz

Wenn Du Dir solche Sorgen machst(was ich gut verstehen kann),dann fahr doch zum nächsten krankenhaus und laß Ihn durchchecken.

Du mußt allerdings damit rechnen das Sie Euch da behalten.


Liebe Grüße,Silke

Beitrag von ellen2211 27.08.07 - 20:10 Uhr

Hallo!

Bastian hatte kürzlich eine Gehirnerschütterung und er hat ca. 1 Minute nach dem Sturz sofort gebrochen.

Mir persönlich ist nicht bekannt, daß schlecht essen und kalte Hände auf eine Gehirnerschütterung hinweisen.

Liebe Grüße, Ellen mit Jonas (*8.12.2002), Bastian (*26.03.2005) und Jule (*7.04.2007)

Beitrag von binnurich 27.08.07 - 20:30 Uhr

Also prinzipiell werden Kinder nach einem schweren Sturz - also bei Verdacht auf Gehirnerschütterung 3 Tage zur Beobachtung im KKH behalten, also können Symptome auch noch nach 2 bis 3 Tagen auftreten.

Also, wenn du dir Sorgen machst würde ich es abklären lassen.