Hatte heute FA termin und habe richtig angst jetzt!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babypebbels 27.08.07 - 19:13 Uhr

Hallo war heute beim FA er hat nur ultraschall gemacht und gesagt alles ok dann fragte er mich noch wie es mir geht ich gut nur das ab und zu mein bauch immer mal hart wird manchmal nur einseitig ich sagte ich würde denken das es vielleicht ein füßchen oder das köpfchen ist und mein krümmel sich strecken tut hat ja noch genug platz und er fragte mich wie oft das sei ich sagte so vielleicht 3-5 mal am tag weis nicht achte ich nicht so drauf er sagte dann es könnten wehen sein ich so ohhhhhhhh#kratz wenn es mehr wird solle ich micxh melden oder ins kh fahren . Ich es wäre doch viel zu zeitig bin doch er 26 ssw . War ich ganz verunsichert habe jetzt in 2 wochen wieder termin zum 4 D ultraschall . Bin dann nachhause und hatte keine ruhe habe mein Hebi angerufen und gfragt wie sich übungswehen anfüllen und ich merke ob es welche sind und wie oft sie seien dürfen sie das selbe wie mein FA gesagt als ich mich dann auf die couch legte war mein bauch unterm nabel immer sehr hart jetzt habe ich angst was soll ich den machen ist meine erste SS woher soll ich den das alles wissen??????#kratz#schmoll



sorry für das lange


grüße naddel #baby25+2

Beitrag von ssf74 27.08.07 - 19:23 Uhr

Wieso hat Dein FA Dich nicht an den Wehenschreiber gehängt? Verstehe ich nicht.
Ausserdem hätte er Dir doch auch Magnesium verschreiben können, wenn er der Meinung ist, dass Du Wehen hast.
Wenn Dein Bauch unterm Nabel hart wird, dann können das natürlich Wehen sein. Ich würde an Deiner Stelle Magnesium nehmen (ich nehme tägl. 700 mg) und versuchen, mich zu schonen. Ausserdem würde ich beim nächsten FA-Besuch drauf bestehen, dass die Dich mal an den Wehenschreiber hängen. LG Steffi (36.SSW)

Beitrag von turtlebear 27.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo,
bin ca. so weit wie Du, und hab das auch oft. Hängt bei mir meistens mit der Blase zusammen, also dann, wenn ich mal muß. Hab auch schon mal hier gepostet, und viele haben gesagt, daß das mit dem Hartwerden normal sei, solange es nicht weh tut. Also ich hatte bis jetzt keine Bedenken. Wird dann bei Dir der ganze Bauch hart, also fängt es mit unterhalb des Nabekls an und erstreckt sich dann auf den ganzen Bauch? So ist das bei mir.

Beitrag von bjane 27.08.07 - 20:56 Uhr

Hallo,
hatte das am Wochenende auch ganz extrem und Riesenpanik, dass irgendwas nicht stimmt. War heute ganz regulär bei meiner FA und die sagte, dass das ganz normal sei und der Bauch ruhig mehrmals die Stunde kurz mal hart werden kann. Nichts, worüber man sich Sorgen müsste. Nichtsdestotrotz hat sie aber noch mal genau geschaut, ob der Gebärmutterhals verkürzt ist oder nicht (wenn ja, neigt man wohl zur Frühgeburt). Auch der Ultraschall war i.O.. Mich hat das ganze jedenfalls beruhigt.
Alles Liebe,
BJane

Beitrag von jule2801 27.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo Naddel,

ich bin jetzt auch in der 26.SSW und hatte das schon vor einigen Wochen! Mein FA meinte das wäre schon normal und dürfte jetzt auch schon mal passieren, es sollte halt nur nicht mehr werden! Meinem Krümel geht es auch nach wie vor gut und mir auch!

also keine Panik, du kannst ja auch Magnesium nehmen (hatte man mir auch geraten, habe aber immer vergessen welches zu holen und uns geht es ja auch gut...).

lg Jule 26.SSW mit Nr.3