brauche jetzt meine letzten kranktage fürs kind auf

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnander 27.08.07 - 19:37 Uhr

ich brauche jetzt meine letzten kranktage fürs kind auf !Er ist definitiv krank und ich muß zj Arzt er hat eine Angina!


Sind nur die letzten Tage die habe mist was mache ich danach?


Scheiße alles habe keine Oma die mal einspringen kann!


Lg Andrea

Beitrag von browneyesgirl 27.08.07 - 19:47 Uhr

Geh zu Deinem HA und lass Dich krank schreiben ,man hat auch Anspruch auf Fehltag beim erkranken der Kids..

Beitrag von chnander 27.08.07 - 20:27 Uhr

ja das ist auch voll blöd weil meine Eltern beide verstorben sind haben wir nicht mal ne Oma im Ruhestand wo er mal bleiben kann!


Alles kacke !Aber irgendwie kann ich auch nicth schwindeln und sagen ich bin krank wenn das Kind krank ist?

naja dann muß ich ja zu Hausarzt !Männe hat auch nur noch 3 Tage für ihn die ja bald weg sind :-(

Blöd schon und meine Kollegin( cheffin ) kann das garnicht so recht verstehen sie selber hat keine Kinder!


Lg und danke für deine Antwort#danke

Beitrag von heffi19 27.08.07 - 21:35 Uhr

Du sollst auch nicht schwindeln dass du krank bist, dein Hausarzt stellt ein Attest aus dass du zu Hause bleiben musst.

Warum ist euer Kind so oft krank?

Beitrag von chnander 27.08.07 - 22:53 Uhr

so oft? was heitß so oft ich finde er ist relativ wenig krank aber wenn amn angina hat ist man halt schnell man 10 tage krank !

ist die 2-Angina in diesem Jahr wo er krank ist! haben insgesamt ja nur 20ig tage und keine Oma mehr wo er mal bleiben kann!Leider

Beitrag von vivia 27.08.07 - 23:21 Uhr

Hallo Heffi19,
hast Du das schon mal ausprobiert, das mit dem Attest meine ich? Und das klappt dann problemlos? DAnn wäre doch die Sache mit den Krankheitstagen für´s Kind gar nicht nötig?
Viele Grüße
Vivia

Beitrag von heffi19 28.08.07 - 10:33 Uhr

Ich habe es noch nicht ausprobiert, weil ich kein Kind habe, aber ich arbeite in ner Arztpraxis und da machen wir das so...

Beitrag von vivia 28.08.07 - 23:18 Uhr

Achso, *grübel* - aber was schreibt Ihr dann auf das Attest, bzw. was ist dann der Grund für die "Krankschreibung" der Mutter der Krankenkasse gegenüber?
Gruß
Vivia

Beitrag von jamey 28.08.07 - 08:57 Uhr

öhöm....

ich habe 20 tage...die waren schon im märz mehr als weg. seither muss ich urlaub oder unbezahlt frei nehmen. so ist das halt.