meeresfrüchte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alex8883 27.08.07 - 19:46 Uhr

Hallo
Ich habe letztens gelesen,dass man keine Meeresfrüchte essen sollte.Das habe ich bei meiner 1.SS nie gehört.#kratz
Gilt das denn nur für rohe oder generell?Ich kann mir nämlich nicht vorstellen dass gebratene Meeresfrüchte schädlich sind.Was sagt ihr dazu?
Ich esse sie doch so gerne!!!#heul
Liebe Grüße Alex#ei 7.SSW

Beitrag von klitzerstein 27.08.07 - 20:12 Uhr

also ich habe sie bis jetzt auch immer gegessen.
Ich weiss ja nicht aber man kann es auch übertreiben mein leben lang esse ich diese dinge und habe mich nie an etwas angesteckt und grade jetzt soll ich mir was einfangen??
Austern würde ich jetzt nicht essen weil die werden nicht gekocht aber sonst.
Ist Ansichtssache


nicole 36 SSw

Beitrag von alex8883 27.08.07 - 20:39 Uhr

#danke für die Antwort

Beitrag von judith81 27.08.07 - 20:14 Uhr

Gelesen hab ich das auch mal, aber ich esse sie trotzdem - find das zu übertrieben!
Lg
Judith
20. SSW

Beitrag von alex8883 27.08.07 - 20:40 Uhr

#danke für die Antwort,ich finde auch,dass einiges schon sehr übertrieben ist.

Beitrag von lilas 27.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo,

wenn es um Listerien oder andere Erreger geht, musst Du Dir keine Gedanken machen, sofern die Meeresfrüchte gekocht sind. Dies gilt übrigens für ALLE Lebensmittel, egal ob Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte: Alles, was stark erhitzt wurde und gleich anschließend gegessen wird, ist frei von Listerien, Toxoplasmose-Erregern und anderen unliebsamen Erregern.

Warum aber Muscheln (und übrigens auch Thunfisch) mit etwas Vorsicht genießens sollte: In ihnen sind relativ viel Schadstoffe enthalten, und zwar insbesondere Schwermetalle, wenn ich mich richtig erinnere.

Ich persönlich verzichte in der Schwangerschaft auf Muscheln und auch auf Meeresfrüchte-Gerichte, von denen ich nicht genau weiß, was alles drin ist. Aber Fisch, Krabben und Tintenfisch esse ich durchaus gelegentlich.

LG
lilas