Nächtliches Aufwachen und Hunger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hedele 27.08.07 - 20:24 Uhr

Hallo,

in letzter Zeit werde ich nachts wach und kann dann kaum wieder einschlafen. Irgendwann kommt dann ein Hungergefühl dazu. Mein Mann meint, ich solle dann was essen, aber HALLO? nachts um drei??? Ich glaub es geht los, vor meiner SS hatte ich das nicht.

Wenn ich dann später aufstehe, muss ich dann gleich was essen, weil Hunger.

Irgendwie nervt das

Sorry fürs#bla#bla

Gruss
Hedele 11. SSW

Beitrag von sunnygirl81 27.08.07 - 20:27 Uhr

Hallo!

Ich würde dem Hunger in der Nacht keine Chance geben. Stell dir ein Glas Wasser hin und trinke davon. Wenn du in der Nacht anfängst zu essen, dann wirst du vielleicht auch nach der Schwangerschaft aufstehen und verlierst dein Kilos nie mehr!

LG
#sonnegirl

Beitrag von hedele 27.08.07 - 20:29 Uhr

die Befürchtung hab ich auch, vor allem weil ich eh schon "stabil" bin. Ehrlich gesagt, bin ich auch viel zu faul, dann aufzustehen, aber der Hunger ist halt da und nervt

Beitrag von sunnygirl81 27.08.07 - 20:31 Uhr

Wenn der Körper merkt, dass er nichts bekommt, dann wird es sich auch bald wieder einbendeln und kurz vorm schlafen gehen kannst ja noch einen kleinen Snack zu dir nehmen. Sonst würde ich es echt mal mit Wasser versuchen.

Viel Glück
#sonnegirl 9.SSW

Beitrag von spurv 27.08.07 - 20:37 Uhr

Hallo Hedele !
Kenne ich auch,aber glücklicherweise gibt sich das wieder. Sind alles nur Phasen.Wenn Du Angst hast zuviel zuzunehmen,kannst ja Apfel oder Banane essen. Danach kann man auf jeden Fall besser schlafen(vielleicht ist der blutzuckerspiegel zu niedrig). Die Zeit geht auch vorrüber.
#liebdrueck
Noch eine schöne ss
L.G. Danie(32+5)#mampf

Beitrag von geelinde 27.08.07 - 20:37 Uhr

N'Abend,

ich hatte das auch, morgens musste ich auch erstmal was essen, sonst wurde mir noch übler als so schon.

Ich habe dann für morgens (und auch für nachts) Kekse oder Zwieback am Bett liegen gehabt, Wasser hat mir nämlich nicht geholfen. Irgendwann war das auch vorbei (kommt aber gerade mal wieder....)
Und von wegen dann nimmste mehr zu: ich habe am Anfang der SS glatte sieben Kilo ABgenommen..... Bin also jetzt gerade mal sechs Kilo über Ausgangsgewicht und davon ist auch noch ein bisschen Wasser.
Die Gewichtszunahme hat nur zum Teil damit zu tun, was oder wann Du isst.

Wenn Dein Körper Dir Hunger signalisiert, ignorier das bitte nicht. Jetzt ist nicht die Zeit für eine Diät! Du musst ja keine Pralinen nachts naschen. Mir haben immer zwei Butterkekse oder eben ein Zwieback völlig gereicht. DAS macht nun wirklich nicht dick....

Vielleicht schläfst Du ja auch wieder schneller ein, wenn Du mal was zwischen die Kiemen geschoben hast?

LG, Gerlinde (ET-3)

Beitrag von bigi1512 27.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Nachts um 3 oder 4 Uhr werde ich auch manchmal wach (nicht jede Nacht).

Ich esse dann entweder einen Müsliriegel oder eine Scheibe Käse, das reicht schon. Das war in meiner ersten SS ähnlich.

Nach der SS ist das nicht mehr so.

Lg Bigi