So was von unmöglich.... (Arbeit)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jule2801 27.08.07 - 20:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin heute ja mal fast vom glauben abgefallen! Vorweg erstmal, ich arbeite als Physiotherapeutin in einer Praxis. Außerdem betreuen wir noch das Krankenhaus hier vor Ort. Ich bin also an vier Vormittagen und an einem Nachmittag in unserem Mini-krankenhaus tätig. Bisher klappte das alles auch ganz gut, aber dann kam heute morgen wirklich der Oberhammer!
Die Stationsleitung (wir haben nur eine Station) kam heute morgen zu mir und meinte:" Mensch Judith, was hälst du denn davon, dass ab Montag in der alten Küche geröntgt werden soll?" Ich meinte dann halt wie er das meinen würde. Naja, die Röntgen-abteilung wird umgebaut und weil das Röntgen nicht (wie ursprünglich geplant) ausgelagert werden soll, wird das Röntgengerät in der alten Küche aufgebaut. Die Küche liegt direkt neben dem Wartezimmer der örtlichen gynäkologischen Praxis - finde ich ja schon mal wirklich sehr durchdacht. Desweiteren sind ja wahrscheinlich in einer ehemaligen Küche gar keine Vorraussetzungen für Strahlenschutz gegeben!!!!
Leider konnte ich heute vormittag keinen der verantwortlichen Ärzte sprechen weil ich wieder in die Praxis musste, aber ich werde mich da morgen mal genauer schlau machen und gegebenfalls auch den Strahlenschutzbeauftragten des Klinikums zurate ziehen!

Ich finde das ein totales Unding! Die können so doch nicht mit der Gesundheit der Angestellten, der Patienten und letztendlich auch der Schwangeren (die hier ein und ausgehen) umgehen!!!
Je nachdem, was da jetzt morgen bei rum kommt, bin ich echt am überlegen, ob ich mir für die Zeit des Umbaus (geschätzt sind so ca. 4 Wochen) eine AU für's Krankenhaus (bzw. ein BV) organisiere! Ich habe nämlich mal so gar keine Lust mich selber und den kleinen Krümel in meinem Bauch einer erhöhten Strahlenbelastung auszusetzen!

Danke für's lesen

lg Jule 26.SSW mit Nr.3

Beitrag von hikaru75 27.08.07 - 21:21 Uhr

#schock

Hi

Geht denn das? Also ich möchte echt wissen was du da morgen raus bekommst! Ich mein, die müssen das doch so anstellen das eben keine Gefahr besteht oder nicht?

Gruss
Hikaru (die ihren Krümmel auch nicht geröngt wissen möchte)

Beitrag von jule2801 27.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo Hikaru,

weißt du, wir sitzen hier auf unserer kleinen Nordseeinsel und da gehen so einige Sachen die ich gar nicht laut aussprechen möchte... Nur kann ich nicht glauben, dass das mit Billigung der übergeordneten Verwaltung passiert!!!!

lg

Beitrag von hikaru75 28.08.07 - 13:10 Uhr

Hi
Sorry bin gestern früh schlafen gegangen. Also ok das man immer irgendwie mauschelt, aber sowas? Das ist doch schon ganz schön hart.
Ich kann ja nur hoffen das du damit klar kommst, mich persönlich betrifft das ja nicht. Also Daumendrück für dich und den Krümmel!!!

Gruss