Ich dreh gleich durch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leah_81 27.08.07 - 20:44 Uhr

Hallo

Ich hab das Gefühl ich dreh gleich durch :-[
Meine Tochter hat jetzt schon 3 Mal die wunderschöne Bodüre in ihrem Zimmer kaputtgemacht. Ich hab geschimpft, erklärt, bestraft (eine Nacht ohne Schnuller), das Bett von der Wand gezogen......
Und eben macht sie es schon wieder! #heul:-[
Das Bett war weg von der Stelle wo sie es vorher gemacht hat, auch weg von der anderen Wand, aber scheinbar nicht weit genug.
Ich bin soooo sauer! Wie sieht denn das jetzt bitte aus!?
Megaschäbig wie ich finde, mit runtergezogener Tapete. In einem Prinzessinnenzimmer, rosa- weiß-grün, immer aufgeräumt da sie eigentlich immer sehr ordentlich ist.
Muss sagen dass ich auch sehr an dem Zimmer hänge da der Opa die Bodüre geschenkt hat, ich hochschwanger das Zimmer noch renoviert habe, habe alle Bilder selbstgemalt, einige Möbel selbst lackiert....da tut es einfach weh wenn sie etwas kaputtmacht. Mit Absicht, denn ausversehn kann immer mal etwas passieren.

Neben dem Ärger wegen der Optik natürlich noch der Ärger wegen dem Runterreißen.
Was soll ich nur noch machen? Ich hab eben geheult vor Verzweifelung und weil ich so sauer bin. Mehr als schimpfen kann ich doch nicht machen. Und nichts hilft.

Bitte gebt mir jemand einen Tip.
Eigentlich wollt ich morgen alles Spielzeug für einen Tag wegräumen, nur fahren wir leider morgen eine Woche weg, das bringt ja wohl kaum was.
Sie sitzt im Bett und heult- gehe ich rein und sage was, fängt sie an zu lachen #heul#schmoll

Was wäre eine faire, spürbare Konsequenz?
Aber ich ahne schon, dass ihr nun alle sagt, mit 26 Monaten bringt das alles noch nichts #schock

LG
Leah

Beitrag von white_shark 27.08.07 - 20:54 Uhr

ich verstehe, dass du dich ärgerst. aber ich muss dich auch fragen, ob du meinst, dass deine tochter den zusammenhang zwischen einen tag lang spielzeug wegräumen und ihrer "untat" morgen noch begreifen wird.

sicher ist sie kein baby mehr und das kaputtmachen sollte eine konsequenz haben. aber eine direkte und keine, die stunden später erst erfolgt. und noch über etwas solltest du nachdenken:

du sagst, du hängst sehr an dem zimmer. klar, hast alles in viel kleinarbeit gemacht. aber deine tochter ist ein kind und kann diese wichtigkeit in keinster weise nachvollziehen. woher auch, sie hat ja wahrscheinlich noch nie in kleinstarbeit etwas aus liebe für jemanden gemacht. kinderliebesbeweise sehen anders aus. und sie weiss auch nicht, dass sie dir damit weh tut. du solltest diese einstellung überdenken.

ich würde ihr erklären, wie hässlich es aussieht, was sie da macht und dass das nun so bleiben muss und alle ihre freunde sie sicher fragen werden, warum sie nur eine halbe tapete an der wand hat. wieviel mühe es dir gemacht hat, das KANN sie gar nicht begreifen. wenn sie es dann wieder tut, dann sei konsequent und bestrafe sie gleich.

nur meine meinung

Beitrag von ca2005 27.08.07 - 20:54 Uhr

Hallo,
Es ist ja wirklich zum Ausrasten wenn diese kleinen Kinder die ach soo schönen Kinderzimmer nicht zu schätzen wissen, also da ist eine Nacht ohne Schnuller für eine 2 Jährige wirklich viel zu mild.
...
Denk mal nach...es ist einfach interessant daran zu kletzeln...wir haben auch Tierposter die regelmäßig runtergerissen werden..na und? Tixo und passt....vielleicht ist deine tochter mit ein bisl weniger schnick schnack und dafür kleinkind-sein-dürfen glücklicher.....

sorry, aber manches versteh ich wirklich nicht

Lg CA

Beitrag von svenja2006 27.08.07 - 20:56 Uhr

Wie wäre es wenn du ih eine Wand erlaubst zu verunstalten??? So ähnlich war es früher bei uns, wir durften eine Wand bemalen, die anderen waren aber tabu und das hat super geklappt. Wäre das ne Idee???

LG, Nicole & Svenja 17 Monate, die mich bislang von sowas verschont... :-)

Beitrag von nana141080 27.08.07 - 20:59 Uhr

hallo,
sie wird es solnage machen wie du dich so darüber aufregst.
ich würde jedesmal mit ihr schimpfen.und wenn sie "genug" zerrissen hat,versuchen mit ihr das zimmer zu gestalten.vielleicht gefällt IHR ja was anderes als DIR!!!???

wenns dann net hilft das sie aufhört,dann mußt halt warten bis sie mehr versteht.
aber du mußt sie im zusammenhang "bestrafen",alles andere ist unsinnig!
denk dran,sie ist noch klein,ihr herz ist rein!
lg nana

Beitrag von friendlyfire 27.08.07 - 21:08 Uhr

Hallo Leah,

ich kann verstehen, dass du dich aufregst, aber hallo? Ein Kind mit 26 Monaten kann zwar schon viel verstehen, aber den Zusammenhang zwischen Bordüre runterreissen und ohne Schnuller schlafen den kriegt kein Kind in dem Alter gebacken.
Im Übrigen fiel mir ein Satz auf:
"Ich bin soooo sauer! Wie sieht denn das jetzt bitte aus!?
Megaschäbig wie ich finde, mit runtergezogener Tapete. In einem Prinzessinnenzimmer, rosa- weiß-grün, immer aufgeräumt da sie eigentlich immer sehr ordentlich ist."

Vielleicht will deine Tochter im Moment gar keine Prinzessin sein? Ich weiss nicht, inwieweit du DEINE Vorstellungen auf dein Kind projezierst. Für sie schaut das bestimmt ganz hervorragend aus ;)!

Meine Meinung, denk nicht über Konsequenzen für deine Tochter nach, sondern darüber, wie du als Mutter dein Verhalten ändern solltest.
Ich würde ganz klar, die Bordüre abmachen und eine Tapete hin, an der sie nicht gut rumfitzeln kann.
Du solltest solchen überflüssigen Stress vermeiden und deine Nerven für was schonen, was nicht vermeidbar ist.
Ein anderer Tip, lass sie fitzeln, irgendwann isses uninteressant, dann machste das Zimmer neu. Wenn dus ignorierst hört sie sicher schnell auf.

LG und denk mal drüber nach,

ff

Beitrag von danja1983 27.08.07 - 21:10 Uhr

Hallo,

ich kann deinen Ärger sehr gut verstehen, auch dadurch das du soviel Zeit und Liebe reingesteckt hast.
Aber ich glaube deine Bestrafungen werden alle nichts bringen, weil sie sicherlich noch nicht versteht was dich daran so ärgert. Im schlimmsten Fall macht sie es immer wieder, schon weil es dich auf die Palme bringt(Kinder wissen immer wie sie uns fertig machen können;-)). Sie hat ja noch kein "Wertgefühl" und versteht noch nicht das da Geld und Zeit drin steckt. Deshalb finde ich die Idee meiner Vorschreiberin sehr gut, ein Wand zum bemalen, die ihr gemeinsam gestaltet.
Meine Tochter hat auch immer die Poster runter gerissen, die sich vorher aber noch rausgesucht hat#augen
Wir haben dann gemeinsam ein Plakat bemalt, mit unseren Hand und Fußabdrücken, darüber steht Mama und Marie, April 2007. Sie durfte es mit aufhängen. Und es hängt noch.#freu
Manchmal läuft sie auch hin und schaut ob ihre Hände schon größer sind:-)
Sei ihr nicht böse, sie weiß noch nicht was sie tut#liebdrueck

Liebe Grüße
Dani&Marie(02.02.05)

Beitrag von sofra05 27.08.07 - 21:11 Uhr

Hallo Leah,

ich kann das voll und ganz nachvollziehen, denn leider ist unser liebevoll gestaltetes Kinderzimmer auch dadurch verunstaltet. Ich habe es auch mit Schimpfen versucht....und werde morgens mit einem freudestrahlenden "Tapete ab " begrüßt. Ach, dann mach halt. Nie wieder Tapete im Kinderzimmer. Das nächste bekommt Rauputz mit schönen Bildern!!! (und wird dann wahrscheinlich mit Straßenmalkreide verziert :-) )
Da hilft leider nur #cool
Zumindest bei uns. Die Zeit geht vorbei.

LG, Alex mit Sophia (13.10.05)

Beitrag von ayshe 27.08.07 - 21:45 Uhr

scheiß´auf eine bordüre.
vllt gefällt sie ihr gar nicht.
oder sie hatte eben ihren spaß damit, SIE hat sie doch bekommen, nicht der opa ;-)


deshalb hat meine tochter auch nur ein stück selbstklebende an der tür - und diese wird dauernd hin- und hergeklebt, mir doch egal ;-)



jede art von bestrafung finde ich hier echt völlig fehl am platz!
es ist doch IHR zimmer!
oder hast du es für DICh und zum vorzeigen gemacht???
schäbig?
okay, für erwachsene vllt.
für kinder nicht.

ich persönlich würde sie fragen, wie sie das so findet.
man könnte sagen, daß es einem nicht so gefällt.
mehr würde ich nicht tun.

hat sie eben keine bordüre mehr, hat eh keine funktion ;-)

lg
ayshe

Beitrag von caligirl83 28.08.07 - 01:18 Uhr

OH mann !!!

Sie hat bestimmt Verstanden den Zusammenhang mit dem Schnuller und der Tapete#augen#kratz#schock Hallo sie ist 2 Jahre alt ! Da kannst du sie doch nicht so bestrafen !

Vieleicht findet sie ihr Zimmer doof und möchte einfach keine Prinzessin sein sondern vieleicht eine Rennfahrerinn :-p

Kopfschüttelnde grüße Mandy