Brauch dringend Rezept für Plaumenmus (im Herd)!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jacquel31 27.08.07 - 20:50 Uhr

Hat jemad schon mal Pflaumenmus im Herd gemacht?
Hab gehört das macht nicht so viel Arbeit wie auf dem Kochfeld (rühren)? Wäre nett wenn jemand das Rezept parade hätte!

LG Jacqueline!

Beitrag von anila 27.08.07 - 21:07 Uhr

ja ich und für sowas braucht man kein rezept.
die entkernten zwetschken/pflaumen kommen in den bräter und dazu kannst du einige walnüsse mit reingeben... ab in die röhre und immer mal rühren. wenn du denkst, daß das mus für euch die richtige konsistenz hat (sich der inhalt also um ca. zwei drittel reduziert hat), dann gibst du nach bedarf zucker und etwas zimt dazu... hm.. und dann kannst du es in heißem zustand in die frisch abgewaschenen gläser tun.

Beitrag von curly_hasi 27.08.07 - 23:08 Uhr

Hi!

Ich habs erst heute gemacht, deswegen ganz frisch mein Rezept:

3 kg entsteinte Zwetschgen (Pflaumen)
250 g weißen Zucker
250 g braunen Zucker
1 TL Zimt
5 Nelken (Pulver)

Alles zusammen aufkochen, dann auf ein Backblech geben. Bei 180 °C 1,5 Std. köcheln lassen. Während der ersten halben Stunde lass ich immer einen Kochlöffel in der Tür klemmen, damti überschüssiger Dampf abziehen kann. Nachdem die Masse angedickt ist, geb ich alles in einen Topf und püriere es durch. Dann heiß in Gläser abfüllen - fertig! #mampf

Gutes Gelingen!

Curly