Hochzeitswalzer AAAHHH!!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von jassy-1984 27.08.07 - 20:54 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie war das bei euch mit dem Hochzeitswalzer?! Habt ihr den geübt?! Vielleicht so doof wie wir zuhause im Wohnzimmer?!... Wir sind gerade dabei Walzer zu lernen *heul*... ich hoffe ich krieg das hin... Wie war das bei euch?! Stellt ihr euch auch so saudoof an?!

#heul#heul#heul#heul

LG Jasmin

Beitrag von lorelai84 27.08.07 - 21:39 Uhr

hihi *kringel*

oh ja!!!! also ich kann son bisschen tanzen, aber mein kerlchen.....haha....der tanzt als hätt er nen stock im po!#freu

total süß!

ja wir haben auch im wohnzimmer geübt und haben jetzt leider ne längere pause eingelegt, müssen das irgendwie mal weder starten! sind nur so faul!#hicks
außerdem ist das wohnzimmer so klein!!!#augen

naja, aber ausreden gelten nicht, wir wollen uns doch nicht blamieren!;-)

also, ihr seid nicht allein!:-)

lg lore

Beitrag von rosastrampler 27.08.07 - 22:52 Uhr

:-)
Haben wir auch gemacht, sogar mit Tanzlehrerin!
Und dann hab ich mich im Kleid verfangen...
Hihi. War aber nicht schlimm, sondern ich lache darüber und bin daher gar nicht mehr angespannt, sondern fröhlich gewesen.

Beitrag von schlumpfsocke 28.08.07 - 10:58 Uhr

Hallo Jasmin,

das wird schon! Mein Freund und ich haben jetzt zwei Einzelstunden bei einem Tanzlehrer gehabt. Kann ich echt empfehlen. Wir haben für eine ganze Stunde 38 Euro bezahlt. Und jeder Euro davon ist super angelegt. Wir haben vor Jahren schon mal einen "normalen" Tanzkurs besucht, aber mit dem Walzer hat's einfach nie so geklappt. Jetzt durch die intensive Einzelbetreuung ist der Knoten geplatzt! Bis nächste Woche Freitag (da ist unser großer Tag) werden wir wohl noch das ein oder andere Mal im Wohnzimmer üben, damit wir auch nichts vergessen!

Wir haben uns übrigens für einen Langsamen Walzer entschieden ("Für mich soll's rote Rosen regnen"), der ist bedeutend einfacher als der Wiener.
Und noch ein paar gute Tipps von unserem Tanzlehrer:
Nicht länger als eineinhalb Minuten für den Hochzeitstanz einplanen!
Wenn der Hochzeitswalzer angesagt wird (vom Musiker oder sonstwem) soll die Musik gleich starten (ab da fangen dann schon die eineinhalb Minuten an zu laufen), das Brautpaar geht dann zusammen gemütlich auf die Tanzfläche und fängt an zu tanzen.
Nach den besagten eineinhalb Minuten soll die Musik etwas leiser gedreht werden, dann geleitet der Bräutigam seine Braut zu seinem Vater, er selbst geht zu seiner Schwiegermutter und dann tanzen diese beiden Paare nochmal höchstens eine Minute.
Dann sollte die Aufforderung an die anderen Gäste kommen, dazuzustossen.
Stop mal daheim beim Tanzenüben eineinhalb Minuten ab. Das hört sich zwar recht kurz an, aber ich sage dir, die ziiiiehen sich ganz schön!

Liebe Grüße,
Sabine

Beitrag von relda 29.08.07 - 22:34 Uhr



Wir haben keinen Hochzeitswalzer getanzt!:-p
Als Eröffnungstanz haben wir ganz normal Diskofox getanzt!