Alleiniges Sorgerecht beantragen wenn KV einverstanden

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von claudia.1970 27.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo

Hab mal eine Frage an Euch.
Da mein Ex ja keinerlei Interesse an seinen Kindern zeigt und es derzeit angebracht gewesen wäre wenn er von seinem gemeinsamen Sorgerecht mal gebrauch gemacht hätte stehe ich nun vor der Entscheidung das alleinige zu beantragen.

Mein Sohn war letzte Woche im Krankenhaus und morgen muss er wieder rein. Da ich vom KV wollte das er sich mit kümmert und zumindest bei der Einweisung dabei ist hab ich wohl schon zuviel verlangt.
Er motzte mich nur an warum er denn dabei sein soll, die Kinder wollen ihn ja eh nicht in der Nähe haben und nur weil ich das so will würde er noch lange nicht springen und mitkommen.
Desweiteren hat er gesagt das er die Schnauze voll hat das ich für jeden Scheiss ne Mail schreibe wenn irgendwas mit den Kindern ist. Und er will das Sorgerecht nicht mehr.
Er würde mir jetzt schriftlich geben das er auf das Sorgerecht verzichtet und ich könne dann das alleinige beantragen damit er endlich seine Ruhe hat.

Nun meine Frage.
Geht das dann so einfach wenn ich mit dem Schrieb zum Anwalt gehe und das alleinige Sorgerecht mit Einverständnis des KV haben möchte oder wird das auch ein eher langer Prozess ??
Langsam geht mir das Verhalten des KV echt an die Nieren.

Damals war er schonmal mit dem alleinigen SR für mich einverstanden doch dann hat ihn sein Anwalt belabert und er wollte es dann doch nicht mehr.
Aber gekümmert hat er sich nie, die Kinder wollen auch keinen Kontakt und ihm geht alles am A**** vorbei.
Er meldet sich nichtmal zu Feiertagen oder Geburtstagen oder sonst irgendwas und wie gesagt sogar jetzt wo unser Sohn ziemlich krank ist und die nächste Zeit viel im Krankenhaus sein wird juckt es ihn kein Stück.

Was meint ihr wie wird das ablaufen mit dem alleinigen SR ?

LG
Claudia

Beitrag von emilymaria 27.08.07 - 21:11 Uhr

HAllo,

soweit ich informiert bin geht das bei seinem Einverständnis recht zügig übers Jugendamt - ruf dort doch einfach mal an, die wissen genaueres. Aber steinige mich nicht, wenn meine Auskunft doch nicht richtig war.

Liebe Grüße, Mari

Beitrag von lassmichclonen 28.08.07 - 18:22 Uhr

Hallo, ich habe auch das alleinige Sorgerecht für meine Kinder, auch weil es praktischer ist (muss ihm auch nicht wegen jedem quatsch hinterher rennen)

Hier steht noch mehr drin:

http://www.scheidung-aktuell.de/sorgerecht-alleinige-verfahren.php

Beitrag von stephie31 22.09.07 - 18:06 Uhr

also du kannst zum anwalt gehen mit dem schreiben, das er auf seinen teil des sorgerechtes verzichtet, denn übers JA würde es bestimmt länger dauern, da die versuchen werden mit dem vater zu reden.

mein ex hatte nachher auch auf seinen teil verzichtet und gab es aber beim JA ab, da wir schon das gespräch hatten und innerhalb von 1 woche hatte mein ex vom gericht das schreiben das ich das alleinige sorgerecht habe und ein paar tage später beka ich das vom anwalt.