SS-Diabetis, Insulin und Stillen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von taanja 27.08.07 - 21:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hätte mal eine Frage an die "Erfahrenen SS-Diabetis-Mamas". Mein Diabetologe ist gerade in Urlaub und mich interessiert eigentlich nur, wie das mit dem SS-Diabetis nach der Geburt weitergeht. Spritze abends immer Insulin. Wird dann nicht mehr gespritzt? Muß ich weiterhin Blutzucker messen bzw. darf ich danach überhaupt stillen. Vielleicht kann mir ja jemand Antwort darauf geben.


Liebe Grüße

Tanja

Beitrag von dida160301 27.08.07 - 21:09 Uhr

Hallo Tanja!

Also so viel ich weiß muß man dann nach so 6 Wochen nochmal zum Diabetologe und dort so nen Test machen lassen.

Aber wenn es wirklich nur ein Schwangerschaft-Diabetes war, dann werden die Werte nach der Geburt auch wieder normal sein und Du mußt nimmer spritzen.

Stillen darfst Du, auch wenn Du spritzen müßtest.

Bei mir ist es so daß ich schon vor der Schwangerschaft Diabetes hatte. Ich werde also solange ich stille noch spritzen und danach wieder Tabletten nehmen. Aber die Tabl. darf man weder während der Schwangerschaft nehmen, noch in der Stillzeit.

LG
Daniela

Beitrag von tigerbaby1976 27.08.07 - 22:49 Uhr

Hallo,
also bei mir war der Diabetes unmittelbar nach der Geburt wieder verschwunden und so ist es wohl auch bei den meisten Frauen. Ich sollte noch ein paar Tage messen, aber irgendwie hatte ich da andere Dinge zu tun. Und immer wenn ich gemessen habe, war es ok. Ich war ca. 6 Wochen zum Diabetestest und das war auch ok und mein Diabetes war verschwunden.
Ich habe Franziska direkt im Kreißsaal angelegt bekommen und habe sie dann auch gestillt. Das ich während der SS Insulin spritzen mußte spielte keine Rolle. Und nach der Geburt war der Insulin-Pen Vergangenheit und ich mußte nicht mehr spritzen.
Also mach Dir keine zu großen Sorgen. Du kannst sicher stillen.

LG
Andrea

Beitrag von marionr1 27.08.07 - 22:49 Uhr

Hallo du!

Wie mir gesagt wurde muss ich nach der Geburt nicht mehr spritzen und kann alles essen. Nach 8 Wochen wird noch einmal ein Belastungstest gemacht und da sieht man dann ob das Problem aus der Welt ist.

Liebe Grüsse
Marion 40.SSW