Was bei Kopfschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jacquel31 27.08.07 - 21:26 Uhr

Habe gelesen das man in der Schwangerschaft Paracethamol
bei Kopfschmerzen nehmen kann! Stimmt das?

LG Jacqueline!

Beitrag von lalilou 27.08.07 - 21:28 Uhr

hey jacqueline


ja du darfst in der schwangerschaft paracethamol nehmen, aber ich würd es an deiner stelle erst nehmen wenn es wirklich gar nicht mehr anders geht, und dann nur ne halbe



gruß und schönen abend lalilou 9 SSW

Beitrag von maxi39 27.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo Jaqueline,
ja das darfst du nehmen, hat man mir selbst im Krankenhaus gegeben.
Gute Besserung!
Heike

Beitrag von silberlocke 27.08.07 - 21:30 Uhr

Hi
ja, Paracetamol ist das einzige Schmerz /Fiebermedi, das man in der SS nehmen darf, weil es die Plazentaschranke NICHT durchbricht.

Aber wieviel kann ich Dir nicht sagen, denn ich habe meine Kopfschmerzen (übel Migräne) nur mit cofeinhaltigem Kaffee und im dunklen Zimmer hinlegen bekämpft.
Ich hatte die ersten 3 Monate ziemlich üble Attacken, seither aber nichts mehr, außer leichtem Kopfschmerz, den ich ganz leicht ignorieren kann.

LG Nita

Beitrag von snake80 27.08.07 - 21:30 Uhr

ja du darfst Paracetamol nehmen.Kannst aber auch erst probieren dir Japanisches Heilpflanzenöl auf die Schläfen machen oder dir einen starken Kaffee kochen und da Zitrone rein machen!

LG
Drea

Beitrag von sohnemann_max 27.08.07 - 21:30 Uhr

Hi,

ja, das stimmt. Kannst Du wirklich bedenkenlos nehmen.

LG
Caro die außer Paracetamol nix veträgt und auf Aspirin einen allergischen schlimmen Ausschlag bekommt #augen

Beitrag von emmy06 27.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo....

ja, kannst Du, bis zu 3 pro Tag.

Ich versuche immer erst alle möglichen anderen Tricks...

- viel, sehr vie trinken
- Jasmintee trinken
- Kaffee oder Espresso mit Zitrone
- kühle Kompresse in Nacken oder auf die Stirn
- mich hinlegen, versuchen zu schlafen
- weder zu heiße noch zu kalte Speisen und Getränke
- ausreichend Schlaf gewährleisten
- frische Luft
- Tigerbalsam, japanisches Heilöl

Da ich es zu Beginn der SS ständig mit Kopfschmerzen und Migräne zu tun hatte, werde ich seit der 15.SSW regelmäßig von meiner Hebi akupunktiert, das vollbringt wahre Wunder.

LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von mutschki 27.08.07 - 21:32 Uhr

huhu
ja darst du. hatte vor 2 wochen auch 4 tage lang dauerkopfschmerzen,hab dann auch paracetamol geholt. und als ich in der 11 ssw nen zahn gezogen bekommen hab hab ich sogar einmal 4 stk an einem tag eingenommen,also 2 auf einmal. hab bei der hebamme und dem fa angerufen und haben mir versichert das das echt ok ist.ich würde halt trotdem erst nehmen wenns net mehr geht ( hab ich auch gemacht,zahn gezogen bekommen fast ohne betäubung...aua)

lg carolin + boy 19ssw

Beitrag von pebles2345 27.08.07 - 22:09 Uhr

Generell viel trinken!
Ein Geheimrezept ist Cola mit Zitronensaft. Das Koffein und das Vitamin C wirken krampflösend.
Kräutertee: Lavendel-, Lindenblüten- und Pfefferminztee wirken kramplösend.Warme Fußbäder helfen.Wirkungsvoll sind z.B. Neroli, Lavendel oder Pfefferminzöl. Die beiden letzteren eignen sich auch für eine Stirnmassage.habe das im netz gefunden