erster FA Termin- ich bin stinksauer! Achtung sehr lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lina151 27.08.07 - 21:40 Uhr

Ich muss mich heut einfach mal auskotzen bei euch!:-[
Ich hatte heute meinen ersten FA-besuch (ein neuer) nach meinem poitiven Test am Dienstag. Und jetzt könnt ich nur noch heulen! Los gings damit, dass ich der Arzthelferin bestimmt drei mal erklärt habe warum ich hier bin und mich die Ärztin (nachdem ich nach 1 Stunde dran war, obwohl das Wartezimmer leer war) dann gefragt hat, ob ich Kiwu hätte. Nachdem wir das geklärt hatten, hab ich ihr gesagt, wann meine letzte Pest da war und wann ich LAUT PERSONA meinen ES hatte. Da meinte sie nur, dann wäre ich in der 4. Woche und hätte niemals am Dienstag schon positiv testen können und was ich denn eigentlich hier schon wollen würde, ich solle in der 9. Woche, also in 5 WOCHEN(!) wieder kommen. Ich hab sie dann davon überzeugt, dass der Test aber ganz sicher positiv gewesen ist, und dann hat sie gnädigerweise einen Abstrich gemacht und nen Bluttest. Dann hab ich sie mit meinen Fragen gelöchert und nur pampige Antworten gekriegt. Die war richtig unfreudlich und teilweise echt unverschämt, als sie zum Beispiel gesehen hat, dass ich keine Keuchhustenimpfung hab, hat sie mich angemault, wie man so verantwortungslos sein kann, mit meinem Auto würde ich doch schließlich auch zum TÜV und die Gesundheit meines Kindes sei mir wohl egal und so weiter. Dann hat sie mir "erklärt", dass ich wenn ich weiter Wurst essen würde, schuld dran sein würde wenn mein Kind ein schlechtes Bindegewebe kriegt. Ich solle ab sofort morgens nur noch einen Apelsaft warm machen und Haferfolcken drin kochen! #schockUnd wo wir schon beim Bindegewebe waren meinte sie nur "Und übrigens können sie da so viel Öl drauf schmieren wie sie wollen, das wird eh reißen" Das war mir schon klar, weil ich in der Pupertät schon Schwangerschaftsstreifen am Busen hatte, aber so freundlich musste sie mir das auch nicht sagen! Irgendwann ist es mir dann zu blöd geworden und ich hab mir meine restlichen Fragen gespart (da frag ich lieber euch) Dann hab ich einen Termin in einem Monat bekommen. Als ich zum Schluss die Arzthelferin gefragt hab, wann ich bescheid krieg, meinte sie das kein Schwangerschaftstest gemacht wird. Jetzt kann ich also 4 wochen warten, bis ich ganz sicher weiß, was los ist.
Ich habe nur noch geheult als ich raus bin. Ich werde in 2 Wochen, wenn die Ergebnisse da sind meinen Mutterpass abholen und dann sieht die mich nie wieder. Ich hab dann denn ganzen Nachmittag meine Freundinnen ausgefragt und jetzt hab ich einen anderen Arzt gefunden zu dem ich geh. Zwar hat der jetzt noch Urlaub, aber das wart ich jetzt auch noch ab. (schließlich hab ich noch 5 Wochen Zeit;-))
Ich hab mich noch nie so wenig erst genommen gefühlt wie heute. Ich finde es so schade, dass jemand der so einen schönen und verantwortungvollen Beruf hat so uneinfühlsam und unverschämt sein kann.
Vielleicht steigere ich mich da auch rein, aber ich finde man muss mit einer Frau die mit ihrem ersten Kind schwanger ist ein bischen helfen und ihr nicht nur Angst und Gewissensbisse machen. Oder sehe ich das falsch? Oder sinds meine Hormone?
euer sehr aufgebrachte Lina#blume

Beitrag von mutschki 27.08.07 - 21:46 Uhr

huhu
ach du sch... was ist denn das für eine doofe kuh?
die ist doch banane. da lob ich mir echt unsre frauenarztpraxis #freu
ne also da würd ich nie wieder hin gehn! ok,den pass noch holen und dann würd ich noch schön sagen :UND TSCHÜSS! und den termin können sie streichen :-p.
geh ruhig zu nem andren.
lg carolin + boy19ssw

Beitrag von puschok 27.08.07 - 21:49 Uhr

Das ist ja der Hammer. Richtig, Arzt wechseln, da würde ich nicht mal den Mutterpass abholen, sondern einfach Arzt wechseln und ihm die ganze Geschichte schildern.

Hat die den nichteinmal Ultraschall gemacht???

Ich muss ehrlich sagen, von solchen Geschichten über FA lese ich nur hier im Forum, bei mir Daheim habe ich noch von niemanden gehört, das ein Arzt jemanden so behandelt.

Hab ich ein Glück, das ich einen Super FA habe.

Beitrag von geelinde 27.08.07 - 21:51 Uhr

Hallo Lina,

da tust Du gut daran, den FA zu wechseln, das geht ja gar nicht!!! Das sind nicht Deine Hormone, die da verrückt spielt, sondern die hat einfach einen Hau wech!

Was ich Dir übrigens noch mitgeben möchte: Ich bin in der Pubertät auch an Brust, Hüfte, Po und Oberschenkeln gerissen - und habe in SS Nr. 1 drei Wochen vor ET ein (!) SS-Streifchen bekommen, das auch noch nach Geburt im Bauchnabel verschwunden ist. Jetzt in SS Nr. 2 ist noch kein neuer dazu gekommen!!!!

Such Dir einen neuen FA, der ein bisschen mehr Gefühl zeigt und verlass Dich vor allem auf Deinen gesunden Menschenverstand! Fragen und Sorgen sind normal, hol Dir Meinungen (vom Arzt/von Ärzten oder auch hier und in Deiner Familie) und dann entscheide nach Deinem Gefühl. Das ist immer das wichtigste: Das Du mit Deinen Entscheidungen leben kannst!

Ich wünsche Dir eine ganz tolle Kugelzeit, lass es Dir gutgehen.

LG, Gerlinde

Beitrag von jecca 27.08.07 - 21:54 Uhr

Also echt die Alte hat den Schuss nicht mehr gehört......ich habe auch nachdem meine mens 5 Tage ausgeblieben ist einen Test gemacht und der war positiv und dann bin ich auch sofort zum FA gegangen und der hat sofort ein vaginalen Ultraschall gemacht und es bestätigt und da war ich erst in der 4 Woche man hat nur den dottersck gesehen....wenn du aber noch einen Test machen möchtest empfehle ich Dir den von Clearblue die kann man nämlich auch schon vor ausbleiben der nächsten Periode anwenden(Frühtest) oder halt auch bei sofortigem ausbleiben.....und gut das du dort nicht mehr hingehst....auch mit den Streifen muss man ja wohl nicht so plump sagen....und gerade als Frau müsste sie doch verständnis für dich haben, aber wahrscheinlich ist sie eine verbissene alte jungfer#freu

Also alles Gute für die weitere Schwangerschaft#herzlich

Lieben gruss
jecca26+0SSW

Beitrag von virginiapool 27.08.07 - 22:20 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von jule2801 27.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo Lina,

mir ist in meiner zweiten SS etwas ähnliches (aber nicht ganz so krass) wiederfahren! Ich hatte damals auch positiv getestet und bin dann zur FÄ, allerdings ohne Termin. Nach 3 Std. warten (ok, hatte keinen Termin, da nimmt man das in Kauf) wurde ich dann aufgerufen. Sie hat dann auch einen US gemacht und meinte dann nur:"Da kann man nichts sehen. Sie können sich wieder anziehen!" Ich habe sie dann gefragt, was das denn jetzt für mich heißen würde. Daraufhin pampte sie mich an "Na da kann man halt nichts sehen" Ich ihr dann etwas ungeduldig erklärt, dass ich das sehr wohl verstanden hätte, aber ich jetzt nicht wüßte ob das hieße dass ich nicht schwanger wäre oder ob es einfach noch zu früh wäre. Sie meinte dann, ich solle doch in 8-10 Tagen noch mal wiederkommen. Ich hatte mir dann einen Termin für 12 (!) später geben lassen, durfte (trotz Termin) 2,5 Std. im Wartezimmer verbringen und nach dem US - auf dem man nur einen Fruchtsack sehen konnte - meinte sie dann doch allen Ernstes, naja, es wäre ja auch noch viel zu früh um mehr zu sehen!
Ich stand damals echt da und wusste im ersten Moment gar nicht was ich sagen sollte. Ich habe ihr dann erzählt, dass ich das ein Unding finde, dass sie mich dafür so lange hat warten lassen und warum sie nicht von vorneherein gesagt hätte, dass ich erst in 4 Wochen (oder was auch immer) hätte wiederkommen sollen...

Ich habe den Arzt dann gewechselt und war glücklich und zufrieden - sowas muss man sich echt nicht geben!

Lieben Gruß
Jule 26.SSW mit Nr.3

Beitrag von leonie110 27.08.07 - 22:43 Uhr

Oh man..*Linamalliebdrückt*. Was eine Aktion!

Ich glaub, ich würd da nie wieder hingehen, auch nicht für Mutterpass!
Den hab ich von der Hebamme bekommen!!! Die hat nur nen SS-Test gemacht, wie ich ihn auch gemacht hatte. Als der positiv war und die Blutuntersuchungen alle da waren hat sie mir den Mutterpass und die Bestätigung für den Arbeitgeber gebracht!
Kannte hier keinen FA, also hat sie mich zu ihrem Chef geschickt...wollte nicht zu einem Mann und war dann total begeistert. Super lieb und nett, ruhig, erklärt ganz viel und verständlich.
Wenn er mich danach nimmt, bleib ich dort - weil eigentlich nimmt der keine neuen Patienten mehr an...ist jetzt erst mal für die Dauer der SS und Nachsorge.
Nach Deinem Posting hat sich die Frage Mann oder Frau als FA für mich wirklich eindeutig geklärt...meine erste Erfahrung vor 16 Jahren war auch eine Frau und die war genauso liebreizend wie Deine!!! Sind wir Weiber wirklich so zickig?!? *grübel*...eigentlich traurig, oder?

Lieben Gruß
Leonie
26+6


Beitrag von lina151 27.08.07 - 22:50 Uhr

Ihr seit wie immer einfach Spitze, vielen Dank für eurer lieben Worte.#herzlich
Langsam gehts mir wieder besser. Ist ja schließlich auch für den Krümmel nix, wenn die Mama so grantig rumrennt ;-)
Jetzt hab ich noch ne Frage. Hab grad auf der Seite von dem Arzt wo ich hin will gesehen, dass man da online Termine machen kann, aber der nächste ist erst am 27. 9. Also auch erst in 4 Wochen. Ist das zu spät? Sollte man schon früher gehen? Ich fühl mich total gut und hab keine schlimmen Beschwerden.
Dann seh ich wenigstens richtig was. Ich will unbedingt zu dem. Meinen Mupass hätte ich dann ja schon und sonst bringt ein früherer Termin doch auch nix, oder? Ich hab auch beschlossen den 6 (ja man macht seltsame Dinge wenn man #schwanger ist) positiven SST einfach mal zu glauben.
lina#blume

Beitrag von ana78 27.08.07 - 23:58 Uhr

Hallo,

da es oft sehr schwierig ist Termine zu bekommen, und Du gern zu dem Arzt möchtest, mach doch einfach den Termin. Wärest bei der "Alten" auch nicht eher dran.

Den Mupa würde ich holen, dann hat er schon die Ergebnisse.

Lg und alles Gute
Ana

Beitrag von tammy2005 31.08.07 - 16:29 Uhr

Ach Mausi,
das hab ich gar nicht mitbekommen. Jetzt hast du es genau so getroffen wie ich in den letzten 16 Jahren mit meinen 8 FÄ. Lass dich von sowas nicht aus der Ruhe bringen und pass mir ja auch da KiWu Krümelchen auf. Ich bin etwas sehr sauer auf solche Ärzte,dummheit muss bestraft werden!

HLD kleines


deine Tammy