Wehen in der 15. SSW???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carabinchen82 27.08.07 - 21:43 Uhr

Guten Abend alle zusammen,

bin im Moment etwas ratlos und habe mal eine dumme Frage.

Kann man schon Wehen in der 15 SSW bekommen?
Ich habe seit heute nachmittag ale paar Minuten ein heftiges Stechen im Bauch. Es kommt ganz langsam, wird immer stärker und dann schwächt es ab und ist weg. Ich kann nur nicht genau die Stelle zuordnen, also ob es Unterleib oder Magen ist.
Da ich aber schon sehr oft Magenschmerzen hatte,denke ich nicht, dass es der Magen ist. DIese SChmerzen würde ich kennen.

Irgendwie ist heute ein komischer TAg. Fühle mich so aufgebläht und total dusselig.

Vielleicht habt ihr Ratschläge für mich??

Danke!!

Beitrag von zahnmaus 27.08.07 - 21:54 Uhr

Hallo,

an deiner Stelle würde ich das im KH kontrollieren lassen. Ich selber lag in der 16. SSW wegen vorzeitiger Wehen und hätte das Baby auch verlieren können. #heul

Ich will dir keine Angst machen, aber Kontolle ist einfach besser für dich und dem Bauchzwerg.

Wünsche alles Liebe

#liebdrueck Kerstin mittlerweile 37 + 3

Beitrag von carabinchen82 27.08.07 - 21:59 Uhr

Also kann es das wirklich geben? Oh je...habe jetzt schon schiss. Dann sollte ich doch mal lieber ins KH fahren.
Bis jetzt (also in der ZEit wo ich vorm PC saß) hatte ich nur einmal den Stechenden Schmerz. Heute nachmittag war das mehr.

Beitrag von binchen81 27.08.07 - 22:04 Uhr

Hi Carina,

versuch es mal mit Magnesium,wenn du welches im Haus hast evtl. könnte es davon nachlassen aber wenn dieser Schmerz trotzdem ständig und ständig wiederkommt würde ich dir dringend raten ins Krankenhaus zu fahren und das lieber mal abklären lässen-sicher ist sicher!
Wünsche dir alles Gute und viel Glück#klee und dass alles in Ordnung ist#liebdrueck



Liebe Grüße

Bine mit Maxi(*06.09.06)#huepf#huepf#huepf

Beitrag von carabinchen82 27.08.07 - 22:06 Uhr

Magnesium habe ich hier.
Habe direkt ne Kapsel genommen.

Was meinst du was das ist? Sind es doch vorzeitige Wehen?

Beitrag von binchen81 27.08.07 - 22:30 Uhr

also wie sich das für mich anhört könnten es schon vorzeitige Wehen sein-genau weis ich es natürlich nicht.

Wenn die Schmerzen jetzt, nachdem du dann auch schon Magnesium genommen hast ständig wiederkehren, dann fahre bitte ins Krankenhaus damit das wirklich abgeklärt werden kann und ,wenn es wirklich Wehen sein sollten was rechtzeitig dagegen unternommen werden kann.
Mach dich nicht verrückt,aber lass es abklären,wenn alles okay ist und es doch etwas mit deinem Magen sein sollte,dann weist du beischeid und mußt dir keine Sorgen mehr machen.#liebdrueck

Also los, ab ins Krankenhaus und klären lassen. Drück dir die #pro#pro#pro und melde dich dann mal und geb bescheid,was los war
Lg

Beitrag von barbarella1971 27.08.07 - 22:26 Uhr

Hallo Carina,
nimm Magnesium und leg Dich hin. Dann sollte es weggehen. Mehr können die im KH in einem so frühen Stadium auch nicht machen, falls es Wehen sind. Wehenhemmer werden frühestens ab der 21. SSW abgegeben, da sie vorher nutzlos sind.
Ich hatte Kontraktionen in der 14. SSW und dann in der 18., weiss daher, dass die ausser hochdosiertem Magnesium und Schonung nichts tun. Kannst bis zu 30 mmol Magnesium pro Tag nehmen, aber Durchfall (Nebenwirkung) möglichst vermeiden, da Darmkrämpfe auch wieder Kontraktionen auslösen können.

LG und gute Besserung
Barbara

(die gerade seit 2 Tagen Bauchschmerzen hat - aber eher Magen/Darm aua!)

Beitrag von carabinchen82 27.08.07 - 22:27 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich werde mich auch jetzt hinlegen.

Vielen Dank euch allen und gute NAcht.