Morgen bekommt meine beste Freundin ihr drittes Kind und ich....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von michele120377 27.08.07 - 21:47 Uhr

probiere es nun schon seit 6 Jahren und es will und will nicht klappen.

War jetzt längere Zeit nur stille Leserin hier. Ich freue mich natürlich sehr für meine Freundin, obwohl ich es irgendwo als eine Ungerechtigkeit empfinde.

Als sie im September 2001 ihren ersten Sohn bekam, hörte ich mit der Pille auf. Erst nach einem Jahr mit zahlreichen Hormonen etc... wurde ich im August 2002 schwanger und verlor mein #stern in der 11SSW.

Sie trennte sich im November 2002 und war 1,5 Jahre allein, hat dann ihren neuen Mann kennen gelernt und kriegt wie gesagt morgen dann schon das zweite #baby mit ihm.

Nach langer Zeit haben wir Ende April mal wieder angefangen zu stimulieren, Diagnose bei mir: PCO / kein Eisprung / unregelmässiger Zyklus, bei meinem Schatz: zu langsame und zu wenige Schwimmer. Dann IUI am 23 Mai, Pipitest am 05.06.07 negatif, BT am 06.06.07 leicht positiv, erneuter BT am 11.06.07, habe aber morgens schon sehr starke Blutungen gekriegt und somit #Stern N° 2 in den Himmel geschickt.

Ich erlebe ein Gefühlschaos weil ich mich sehr für sie freue und dennoch traurig und eifersüchtig bin (weiss sie auch ;-)).

Wir fahren am Freitag erstmal für zwei Wochen nach Korsika, dann fahr ich 4 Tage zu Freunden nach München und dann geht's wieder los mit der Stimulierung, vielleicht klappts ja dann.

Liebe Grüsse an euch all

Michi mit 2 #Stern

Beitrag von janetter 27.08.07 - 21:58 Uhr

:-(Hi ich bin neu hier und kann mich gut in deine Lage versetzen. Wir probieren es zwar erst seit weihnachten 2006 aber bis jetzt hat sich noch nichts getan. Von meiner chefin der Kleine ist ein Jahr, von meiner Freundin die Kleine ist ein Jahr. Eine andere ehemalige Klassenkameradin bekommt eins im Nov. und noch eine Freundin eins im Dez. Und dann gibt es noch eine, von der hätte nie einer gedacht das die überhaupt mal eine Freund bekommt und die hat schon zwei!!!!
Ich finde es einfach nur ungerecht!!! Fühle mit dir!!!#liebdrueck
Janette

Beitrag von sami20 28.08.07 - 10:53 Uhr

Kann gut mit dir mit fühlen.Mir geht es genauso,üben schon seit ca.4 jahren aber nichts tut sich :( Um mich herum werden alle schwanger,treiben ab und ich??ich habe keine Aussichten auf nur ein baby:( Das ist alles nicht fair.Aber wir dürfen wirklich nie die Hoffnung verlieren,weil es das Einzige ist was wir haben #liebdrueck

Beitrag von michelangela 28.08.07 - 11:22 Uhr

Liebe Michi,

lass Dich mal #liebdrueck. Ich kann Dein Gefühlschaos sehr gut verstehen. Wichtig ist, dass Du da auch mit Deiner besten Freundin offen drüber sprichst (was Du ja machst).

Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen #pro #pro, dass auch Du bald positiv testen darfst!!!

LG michelangela