Ich vermisse meinen Mann.......das wundert mich ein bisschen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von yvy2208 27.08.07 - 22:00 Uhr

Hallo,

kurze Vorgeschichte: 10 Jahre zusammen, fast 7 davon verheiratet, 2 Kinder, Mann beruflich momentan seehhrr viel unterwegs (1-2 Abende zu Hause höchstens, dann ab ca. 19 Uhr und morgens wieder los). Ich arbeite auch, hab halt die Kinder und den Rest. Teilweise (meistens eigentl)fühle ich mich überfodert, einsam, alleine gelassen.
Aber: wir tel. tagsüber ganz oft, mind. 5 mal, auch wg. ganz kleinen Kleinigkeiten. Gestern Abend war er (endlich mal nen Abend zu Hause) da, als die Kinder schliefen, haben wir gekuschelt, geküsst, ......es war einfach toll und ich hab gemerkt, wie ich ihn vermisse. Er roch so toll, und es kommt mir einfach so vor, als ob ich mich nochmal in ihn verliebt hätte. Und das, obwohl ich ihn zwischenzeitl zum Mond schießen könnte, er kein Stück Entlastung für mich hier zu Hause ist, nie da ist.
Gibts das denn oder ist das jetzt der letzte Schritt vor dem endgültigen Burn out #kratz ?
Ich weiß, eine banale Geschichte. Aber dafür, dass ich zwischendurch schonmal fast ne Affaire angefangen hätte, sind das so ganz neue Gefühle........

Beitrag von silkstockings 27.08.07 - 22:45 Uhr

Ich kenn langfristige Beziehungen nur in Wellenbewegungen .. auf und ab .. , mal mehr, aml weniger.

Wenn man in der normalen Ab-bewegung den Aufschwung nicht mehr schafft, oder jemand anderes kommt .. dann ist die heutige Wegwerfgesellschaft ja sehr schnell ..
Hinfort und auf zu neuen Ufern.

Ich verliebe mich immer wieder neu in meinen Partner. Erlebe ihn unter anderen Aspekten, finde ihn spannend, sexy, aufregend.

Allerdings riecht er immer gut ....



Beitrag von babylove05 27.08.07 - 22:55 Uhr

Hallo

Also in Amerika gibt es ein schönes sprich wort , was soviel bedeutet , das des Herz immer mehr das begehrt was es nicht gerade da hat.

Ich denk einfach das wenn dein Mann so oft mometan nicht da ist, man einfach weider sieht wie sehr man diese Person doch liebt.

You take him for granted was zuveil heisst , das du ihn einfach für Selbständig nimmt. Und wenn er eben nun nicht jeden Tag da ist man einfach merkt wie viel man doch an der Person hat.

Du fängst weider an die kleien dinge an deine Mann zuschätzen.

Mein Mann ist von Berufswegen auch ab und an weg, und ich find das dies ein teil davon ist was unsere Ehe frisch hält.

Man merkt immer erst dann was man hat , wenn es nicht merh da ist.

Ich denk es ist nicht das ende eurer beziehung , sonder ein frischer Wind.

Martina