Ovus Negativ, obwohl ES war geht das???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tamialex 27.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo frage steht ja schon oben, möchte mal wissen ob das schon mal jemand hatte das die ovus trotzdem negativ waren!

Beitrag von silkesommer 27.08.07 - 22:12 Uhr

eher nicht.....

lg

silke

Beitrag von claudia.1970 27.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo

Kommt drauf an was du mit negativ meinst. Ovus sind ja auch negativ zu werten wenn die zweite Linie schwach sichtbar ist.

Bei mir gibts nur schwach sichtbar wenn ich meinen ES habe und das ist ja eigentlich negativ.

Also gibt es das.
Hab aber auch schon von anderen gelesen das sie ES haben aber die Ovus nicht als positiv zu werten sind laut Beschreibung

LG
Claudia

Beitrag von tamialex 27.08.07 - 22:24 Uhr

Ja, die linie ist da, aber halt schwächer als die zweite linie, sonst war sie immer genauso stark! Seit gestern ist eine 2. linie zusehen, aber dachte halt wenn sie nicht genau so stark ist wie die die andere das sie dann negativ sind!

Beitrag von loop147 28.08.07 - 03:32 Uhr

Hallo,
ich habe mit Streifentests auch nie ein positives Ergebnis bekommen, jetzt mit Kassetten aber doch. Kann also am Test liegen oder hieran:

bei http://kiwu.winnirixi.de/LH-Test.shtml findet man folgendes dazu:
ES trotz negativem LH-Test möglich:
* LH wird physiologischerweise pulsativ freigesetzt, die basalen LH-Werte sind ab der Pubertät und bei der Frau bis zur Menopause im Tagesverlauf stark schwankend. So kann es passieren, dass man in der fruchtbaren Zeit keinen positiven LH-Test hat, weil man beim Testen gerade einen Tief erwischt hat. Trotzdem kann das Ei gesprungen sein. Die Lösung ist, zweimal am Tag zu testen, z.B. Vormittag und Abends.

* Genetische Variante des LH verursacht falsch niedrige Werte
Vor 10 Jahren entdeckte man, dass es eine relativ häufige Variante des LH gibt: Etwa 15% aller Mitteleuropäer haben dieses, durch eine Mutation leicht veränderte LH. Im Norden Europas ist die Mutation noch häufiger (42%). (Folgende Länder wurden untersucht: Brasilien, Tschechische Republik, Finnland, Estland, Polen, Schweden, Holland, Großbritannien, Italien, Süd-Afrika, Thailand, China, Japan, USA.) Manche Tests können diese LH-Variante nur schlecht nachweisen und liefern fälschlicherweise zu niedrige LH-Werte. Bei unerklärlich niedrigen LH-Werten kann man an diese Mutation denken und eine Bestimmung mit einem anderen Test vornehmen.


lg loop

Beitrag von sophia79 28.08.07 - 08:38 Uhr

Hi,
also meine Ovus (von babytest) waren immer negativ, obwohl ich laut Tempi eindeutig einen ES hatte! Daher habe ich mir gestern etwas teurere Ovus bei dem gekauft von Testamed (5 stück für 18€). Heute werde ich zum ersten mal einen benutzen, damit ich endlich Gewißheit habe..
Kann mich ja später nochmal mit dem Ergebnis melden...

liebe Grüße S.

Beitrag von tamialex 28.08.07 - 17:34 Uhr

Hi, danke für eure antworten!
Ich benutzte die persona teststäbchen!
Und sonst waren die immer positiv nur diesmal nicht und laut tempi habe ich meinen ES gestern gehabt, sollte die tempi morgen wieder hoch gehen!