Werden Sonderzahlungen versteuert?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bibi0710 27.08.07 - 22:19 Uhr

Hallöchen,

mein Mann kam eben mit einer super Neuigkeit von der Spätschicht nach Hause. Er bekommt eine Sonderzahlung wegen besonders guter Arbeit. Nun ist meine Frage, wird das versteuert? Ich denke mal Ja, aber bin mir nicht sicher #gruebel. Vielleicht ist die Frage auch blödsinn, aber mich interessiert es jetzt trotzdem #schein

#danke schon mal für die Antworten

LG
bibi0710

Beitrag von semistrale 27.08.07 - 22:27 Uhr

ja wird es leider. sehr ärgerlich das ganze aber so ist es nun mal. deswegen immer in naturalien auszahlen lassen :)

Beitrag von bibi0710 27.08.07 - 22:31 Uhr

#danke für deine schnelle Antwort.... Aber wie soll man sich bei einem Justizvollzugsbeamten sowas in Naturalien auszahlen lasse #kratz Gitterstäbe??? #schock Zum Glück hat mein Mann Steuerklasse V #schwitz Da wird es nicht ganz soviel ;-)

LG

Beitrag von semistrale 27.08.07 - 22:35 Uhr

naja die gefängniskantine ruft *g* nein es geht auch eher beim produzierenden gewerbe oder wir haben damals z.b. grafikkarten oder einen rechner von der agentur meines mannes bekommen :)

Beitrag von bibi0710 27.08.07 - 23:02 Uhr

neeee... Den Fraß (sorry) ess ich bestimmt nicht! Aber vielleicht kann demnächst bei solchen Sondersachen mal ne Putzkolonne von Knastis durch meine Wohnung fegen #schein Einen Beamten zur Kontrolle hätte ich ja zu Haus ;-) Die ham auch ne Werkstatt in der Anstalt, aber die können leider net gescheit arbeiten #schmoll Naja, werden wir halt froh sein, dass wir überhaupt was bekommen und mein Mann rennt hier mit nem Heiligenschein rum #freu Endlich erntet er mal was für seine Arbeit (er ist sehr genau und penibel und hat bisher nur das "Belächeln" seiner Kollegen dafür bekommen).

Beitrag von soundmouse 28.08.07 - 08:29 Uhr

Hallo,

bist du sicher, dass dein Mann die Steuerklasse 5 hat?
Wen es so ist, wäre das nicht unbedingt Glück, weil da die Abzüge enorm hoch sind. Da wird ihm dann nicht viel übrig bleiben.
Aber ich nehme mal an, dass er die Steuerklasse 3 hat und du die 5.

Schöne Grüße
Cyndi

Beitrag von manavgat 28.08.07 - 18:20 Uhr

selbstverständlich.

Gruß

Manavgat