Heute FA-Termin, bin ein bisserl traurig!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilla76 27.08.07 - 23:42 Uhr

Hallo,
bin jetzt in der 17. SSW und hatte heute einen Termin beim FA. Mit dem Baby ist alles o.k. (bin deswegen super happy), aber leider hatte ich im Urin wieder ein wenig Blut. Es kotzt (sorry) mich wirklich an! Hatte in der 9. SSW und in der 11. SSW Blutungen und lag deswegen eine Woche im Krankenhaus. Beim letzten Termin beim FA (vor zwei Wochen) war dann alles o.k. (die Urinprobe wird ja mit so einem Teststreifen getestet und der zeigte kein Blut mehr an). Und jetzt heute wieder sowas. Musste seit vier Wochen alle drei Tage Vaginaltabletten (Vagihex) nehmen, da mein FA davon ausgeht, dass die Blutungen durch Keime und Bakterien in der Scheide verursacht werden. Da letztes Mal alles o.k. war, sollte ich die Tabletten nur noch alle vier, dann fünf Tage nehmen. Anscheinend kommt es jetzt wieder. Ab heute nehme ich sie jetzt 7 Tage jeden Tag! Mein FA hat nochmal einen besonderen Abstrich gemacht, um zu testen, welche Keime sich in meiner Scheide befinden (Ergebnis bekomme ich in 1 Woche). Der FA hat auch nochmal genau geschaut, die Blutungen kommen definitiv nicht aus der Gebärmutter! Bin zwar total froh, dass es dem Baby gut geht, aber die erneuten Blutungen machen mir doch Sorge. So ein Mist (muss dazu sagen, dass ich vor einem halben Jahr eine FG hatte)! Sorry, brauche mal wieder Zuspruch!
Danke,
smilla

Beitrag von tmb-zaubermaus 27.08.07 - 23:48 Uhr

Hallo,
ich weiß das es eigentlich nicht wirklich etwas gibt was einem in so ner Situation beruhigt. Ich weis es ist nicht so einfach. Aber den einfach so oft es geht positiv. Mir geht es immer sehr gut wenn wir mit den Kids über das Baby reden, als schon fester bestandteil der Familie. Du hast es so weit geschafft. Es geht bestimmt gut. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und Liebe für deine Schwangerschaft. Geniesse Sie so gut es geht. Das mit den Blutungen bekommt Ihr bestimmt bald in den Griff. Hatte ne Freundin auch und ging komplett weg. Dein Zwerg ist gesund. Was kann es schöneres geben.
LIEBE GRÜßE und ne schöne Schwangerschaft

Beitrag von zahnfee71 28.08.07 - 06:34 Uhr

Hallo smilla,

ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft immer Blut im Urin, und bei dieser zu Anfang auch. Mein FA sagte aber dazu das es daran liegt das ich zu wenig trinke. Schwups, ich habe mehr getrunken und der Urin war in Ordnung.
Versuch es doch auch mal.
Vielleich liegt es bei Dir auch nur am trinken, würde es Dir wünschen.
Hey, Du hast es jetzt bis zur 17.SSW geschafft, den rest schaffst Du auch noch ;-)
Ich habe auch ständig angst das noch was passiert, Kopf hoch!

LG Tanja 18.SSW