Das halte ich nicht aus

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Was nun? 28.08.07 - 00:29 Uhr

Mein Mann hat unseren Sohn und mich vor einigen Monaten verlassen. Er bezog eine Wohung mit seiner Neuen und wollte kurz darauf wieder zurück kommen. Anscheinend war es doch nicht so toll.
Seine Rückkehr lief so ab, dass er am Wochenende bei uns war und während der Woche bei der anderen, um ihr "den Abschied" etwas zu erleichtern, bis der Mietvertrag ausgelaufen war.
Die Zeit war schrecklich für mich, aber ich wollte es wegen unserem Sohn nochmal probieren.
Gestern habe ich entdeckt, dass mein Mann seiner Ex Mails schreibt.
Ich habe ihn darauf angesprochen und gefragt wie er sich das in Zukunft vorstellt. Er meinte die Sache sei beendet, aber er würde sie als Mensch immer noch mögen und die Mails seien ja harmlos.
Außerdem wolle er sich von mir nicht bevormunden lassen.
Ich bin durch die letzten Monate ziemlich am Ende und kann einfach nicht noch mehr aushalten.
Für mich ist das ein erneuter Vertrauensbruch. Oder bin ich kleinlich?
Es wäre hilfreich zu wissen, was andere darüber denken.
Danke!

Helen

Beitrag von k_a_t_z_z 28.08.07 - 01:05 Uhr



Tritt' ihn in den Hintern - zur Tür 'raus.


Mag er seine Machoallüren bei seiner Neuen ausleben.

DU hast das nicht nötig. Vergiss' ihn.

LG, katzz

Beitrag von annette12 28.08.07 - 03:49 Uhr

Schmeiss ihn raus, wie kannst du sowas nur mitmachen! Es ist hart aber du machst es ihm sehr leicht! Laß Dich drücken ....wünsch Dir ganz viel Kraft....Du schaffst es!

Lg Annette

Beitrag von diamant 28.08.07 - 05:34 Uhr

ich hätte ihn gar nicht erst wieder genommen.

seine äußerung, er läßt sich nicht bevormunden, verheißt nichts gutes.
dir alles gute

Beitrag von lena007 28.08.07 - 07:28 Uhr



Wie bitte?

******
Außerdem wolle er sich von mir nicht bevormunden lassen.
*******

Du fragst wirklich was du tun sollst?

Er hat nicht das minimalste an Respekt dir gegenüber!
Du scheinst das "Auffanglager" zu sein wenn es mit den anderen nicht klappt!

Setze ihn vor die Tür, sage ihm du braucst abstand , Räumlichen Abstand!

Eine bodenlose Frechheit, das Du dir sowas bieten lässt!

Er ist sich Deiner sehr sehr sicher, weiß das er sich das erlauben kann und nutzt es schamlos aus!

Beitrag von nyiri 28.08.07 - 07:32 Uhr

Der Kerl hat zwei Eisen im Feuer...


Hast Du das nötig?



Ich denke nicht!!!

Beitrag von dorbec76 28.08.07 - 08:14 Uhr

ich hätte ihn auch nicht wieder genommen..
auch nicht wegen dem gemeinsamen kind..... das kind leidet mehr drunter wenn es stimmungsschwankungen miterlebt zwischen beiden elternteilen...
schmeiss den typen raus.. soll er mit seiner freundin glücklich werden... bei dir isser zum schlafen u da geht er hin um andre geschäfte zu machen.. viell. ist sie ihm zu unordentlich oder chaotisch.. du machst wenigstens seine wäsche und haushalt ;)

Beitrag von nick71 28.08.07 - 08:30 Uhr

Das würde ich unter den gegebenen Umständen auch nicht dulden...obwohl ich ansonsten mit Kontakt zu anderen Frauen ziemlich tolerant bin.

Dulden ist in dem Zusammenhang vielleicht auch das falsche Wort...aber ich würde ihm deutlich zu verstehen geben, dass ich sowas nicht mitmache. Also Entscheidung ----> sie oder ich. Und wenn ich, hätte er den Kontakt zu dieser Frau abzubrechen, und zwar komplett und ohne Kompromisse.

Zumal ich es auch sehr erschreckend finde, dass Du sowas wie "am WE bei Euch, unter der Woche bei IHR" überhaupt mitgemacht hast...das wäre mit mir definitiv nicht gelaufen.

Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten...und für solche "Halbheiten" bin ich mir mittlerweile zu schade. Entweder ganz, oder halt gar nicht.

Beitrag von stemirie 28.08.07 - 09:05 Uhr

Hallo.
Also als allererstes finde ich das schon echt bewundernswert dass Du diese zweigleisige Zeit Deines Mannes mitgemacht hast. Die Vorstellung dass mein Mann am Wochenende bei mir und UNSEREN Kindern ist und in der Woche bei seiner Geliebten, ist mir schon soooo absurd....#augen !!!!!!!

Aber dass Du dann in der jetzigen Situation auch noch zu akzeptieren hast, dass er weiterhin Kontakt zu dieser Freu pflegt - NEIN DANKE !!!!!

Ich hätte meinem Mann das nicht verziehen. So einen hätte ich nicht zurück haben wollen. DAfür wäre ich mir echt zu schade und DU solltest es Dir auch sein!!!

LG und Alles Gute. Michaela.

Beitrag von xxaniaxx 28.08.07 - 12:03 Uhr

ich schliesse mich allen meinen Vorgängerinnen an auch die, die gesternt wurden ********


Ich frage mich, warum Frauen so wenig Selbstwertgefühl haben und das tolerieren.
Sie sind die jenigen die sich einen Kopf darum machen und ihre GEfühle nicht verstecken können und am Ende ein Häufchen Elend sind und trotzdem nehmen sie ihn wieder zurück.

Und das Drama geht dann von vorne los, wie wenn man nicht alleine besser klar käme.

Ich versteh das nicht, das alleine sein hat durchaus GROße Vorteile und es ist nicht schlimm alleine zu sein.

Ich bin auch AE und ich kann dir sagen, lieber lebe ihc alleine, als mir so einen Schmu anzutun.

Ania

Beitrag von cracker 28.08.07 - 12:14 Uhr

Hi
Ich staune, zu was da gewisse Mannsbilder fähig sind, obwohl ich rein gattungsmässig auch dazugehöre. Wochenende bei euch und der Rest bei der Anderen? Wie tief ist man gesunken, um an sowas überhaupt denken, geschweigedenn es tun zu können. Du bist überhaupt nicht kleinlich. Und ja sicher, dass ist ein Vertrauensbruch. Ich würde sowas nie akzeptieren und die erste Aktion mit dem gestaffelten Einzug sowieso nicht. Setz ihm klar Grenzen und nenn ihm die Folgen bei Missachtung. Doch mach das nur, wenn du auch absolut gewillt bist, es durchzuziehen. Kneifst du ein Mal, bist du unglaubwürdig (für ihn) und er macht weiter was er will. Ich frage mich zwar, ob jemand, der solchen Mist im Kopf hat, je wieder auf eine gesunde Bahn kommen kann. Viel Glück

Beitrag von codie 28.08.07 - 13:06 Uhr

Ich kann mich nur anschließen! Schmeiß ihn ganz schnell raus!
Was bildet er sich eigentlich ein mal eben ne Weile mit einer Anderen rummachen und wenn es nicht klappt oder nicht ganz so bequem ist wie Zuhause wieder ankommen?
Die Krönung ist, dass er der Meinung ist munter Kontakt halten zu können. Wofür? Will er sie warmhalten und bei der nächsten Gelegenheit wieder anhauen? Wie wichtig ist ihm seine Familie überhaut?
Das hast du nicht verdieht und euer Sohn erstrecht nicht.