Wieder ein Tag und eine Nacht rum... ET +3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von didine 28.08.07 - 05:48 Uhr

So, wo jetzt links und rechts überall die Babys rauspurzeln muss ich zugeben, dass ich langsam krakkig werde#schmoll

Das gibt es doch nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich habe mittlerweile richtig Schiss davor, dass es zu Komplikationen kommen kann oder dass eingeleitet werden muss... ich trau mich kaum mehr wegen der ganzen Kommentare aus dem Haus und bekomme einen Lagerkoller hier #heul

Wie jeden Morgen wird mein Menne gleich auf die Arbeit fahren, heute Abend wiederkommen..bis dahin nichts...abends auch nichts...nachts nichts.... und dann am nächsten Morgen same thing :-(

Mensch, ich lache normalerweise gerne....das ist mir seit Samstag vergangen :-( sehe meine Freunde gar nicht mehr weil ich mich -abgesehen von Mails- schon länger total abschotte..

Ich würde mir sooo wünschen, dass der heutige Vollmond doch nen Schubbser gibt#schwitz..außerdem haben meine Katzen heute Geburtstag ;-)

Allen Restaugustis alles Gute#pro (allen anderen natürlich auch :-D) und eine baldige Geburt

lg Didine (immer ungeduldiger und unausstehlicher #drache)

Beitrag von ianneke 28.08.07 - 06:04 Uhr

Hallo Didine!

Oh, du arme, hast mein vollstes Mitgefühl. Ich hab zwar noch 11 Tage bis zum ET, aber bei unserer wöchentlichen Akupunktur-Runde mit den Mädels, die alle etwa zur gleichen Zeit mit mir ET haben, bin ich die einzige, die noch keine Wehen hatte und mein Bauch ist immer noch ganz schön weit oben :-(. So langsam finde ich mich auch damit ab, dass es bei mir wohl noch ein bisschen länger dauert, aber die Nase voll habe ich trotzdem langsam!

Aber man sollte seinen Humor nicht verlieren. Lies doch noch mal den Jan Weiler, am besten das Kapitel mit der Unfall-Blinker-Szene auf dem Parkplatz! Wenn ich daran denke, bekomme ich immer einen Lachanfall! Übrigens ist die Stelle im Hörbuch unschlagbar, kennst du die?

LG
Anneke + Finnja ET-11
die in Antonios Wohnort entbinden wird ;-)

Beitrag von didine 28.08.07 - 06:26 Uhr

Hallo Anneke,

#freu hat gewirkt!!! Das ist wirklich die aller allerbeste Passage im Buch!!!!!!! M... an, M.. aus! Meine M.... funktioniert doch einwandfrei und jeder kann meine M... sehen #freu *hihi* Das Hörbuch dazu habe ich nicht, nein. Aber alleine die Vorstellung und die Art, wie es beschrieben ist...zu herrlich!

#danke für die Aufheiterung!! Hast Du auch das 2. Buch gelesen mit der USA-Reise? Ist auch prickelnd ;-)

Sooo, jetzt geht auch so langsam die Sonne auf da hinten und die Welt sieht schon wieder anders aus...

Wünsche Dir, dass es doch schneller geht, als Du zur Zeit denkst...ich tröste mich gerade mit dem Gedanken, dass es sich ja nicht mehr um WOCHEN handeln kann... und 10 Monate haben wir ja schon hinter uns, was sind dagegen die paar Tage?? ;-)
Du merkst, hab vollstes Gefühlschaos #schein

lg didine (mit Aaron, der hoffentlich bald schlüpfen möchte)

Beitrag von ianneke 28.08.07 - 06:46 Uhr

Ja, den zweiten Teil habe ich natürlich auch gelesen, alleine schon, weil ich die niederrheinischen Schauplätze ja alle kenne, sogar die Straße, in der Antonio wohnt. Außerdem hab ich 1,5 Jahre in Italien gelebt, daher kann ich viele dieser Erfahrungen gut nachvollziehen. (Robert de Niros Großmutter kenne ich aber nicht #huepf)

Die M-Passage aus dem ersten Teil habe ich jetzt eben noch mal gehört und sie hat auch immer noch die gleiche Wirkung!

Ich hoffe, unsere Kleine macht sich entweder vor dem 6. 9. auf den Weg oder nach dem 15. 9. Ich hab mir nämlich extra eine Beleg-Hebamme gesucht, aber die ist ausgerechnet ab meinem ET in Urlaub!

Mein Mann leidet übrigens mit, wenn nicht sogar noch mehr. Der ist nämlich absolut urlaubsreif und bekommt zwei Wochen Urlaub, sobald Finnja da ist. Wenn ich ihn jetzt im Büro anrufe, fragt er jedes Mal: "Soll ich kommen? Darf ich jetzt endlich in Urlaub gehen?"

Ich finde das übrigens ein sehr seltsames Gefühl nach all dieser Zeit der SS, dass es jetzt prinzipiell täglich losgehen könnte, auch wenn bei mir die Zeichen momentan noch in eine andere Richtung weisen, aber das muss ja auch nicht immer was heißen. Aber der Gedanke, u.U. in ein paar Tagen endlich Mama zu sein, ist schon komisch!

Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass deine Warterei auch bald ein Ende hat.

LG
Anneke

Beitrag von dini_82 28.08.07 - 06:20 Uhr

Guten morgen#liebdrueck

ich kann Dich gut verstehen. Ich habe noch 2 Tage bis zum Termin und werd langsam schon hibbelig..
Vorallem weil ich vor ner guten Woche dachte es geht los, aber nix, Fehlalarm. Seit dem tut sich gar nix mehr, keine einzige Wehe am CTG#schmoll

Naja ich hoffe jetzt einfach mal das es bald los geht.. ich kann nämlich langsam diese Unbeweglichkeit nicht mehr ertragen, ausserdem will ich endlich sehen was mein Schatz und ich vollbracht haben!

Dir drücke ich die Daumen, dass es bald los geht und es eine angenehme Geburt wird!

Viele liebe Grüsse
Nadine -2 ET

Beitrag von didine 28.08.07 - 08:32 Uhr

Ich drück Dir auch die Däumchen, aber es MUSS ja bald mal losgehen, gelle?#schwitz
#danke für die Aufmunterung

Alles Gute für Euch und liebe Grüße

Didine

Beitrag von annek1981 28.08.07 - 07:53 Uhr

Hallo Didine,

das ist auch mein erster Gedanke am Morgen "Wieder ein Tag und eine Nacht rum ..." und nix passiert #heul Schon verrückt, dass man sich so nach dem Wehen-Schmerz sehnt, oder? Hast Du denn jetzt schon mal so`n paar Wehen gehabt? Ich immer noch nix, zumindest nix was weh tat. Wann würde bei Euch eingeleitet werden? Hier wird am 10. Tag eingeleitet ... d.h. 4.9.! Hab da so ein Horror vor genauso wie vor Kaiserschnitt #schock Hoffe so sehr, dass die Kleine vorher kommt.
Muss jetzt gleich wieder zum CTG ... und dann gehts aufs Sofa ...

Wünsch Dir einen schönen Tag, trotz allem!

LG

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+3)

Beitrag von didine 28.08.07 - 08:36 Uhr

Oh man, bei Dir auch noch nix??#schmoll Menno....

Nein, ich spüre auch nichts, was auf Wehen hindeuten könnte, außer, dass ich täglich öfter auf die Toilette flitze.. Unser Klopapierverbrauch nebst Wasserspülung ist ins Unermessliche geklettert..#schock oder mach ich was falsch#gruebel??

Ich muss auch gleich zum CTG und ich muss mich auf laange Wartezeit einstellen, da heute die Vertretung nur da ist #augen darauf hab ich ja so gar keine Böcke...
würd lieber hier in meinem Selbstmitleid baden ;-)

Hach, ich drück uns allen die Däumchen, dass wir die Krümel bald haben (auch wenn ich soooo nen Bammel vor der Geburt habe, so sehne ich sie mir auch mittlerweile her!!!!!!!!!!!!!)

Mach Dir trotzdem einen angenehmen Tag!
lg Didine

Beitrag von annek1981 28.08.07 - 12:54 Uhr

Hey Didine,

na, schon zurück? Alles okay beim CTG? Bei mir ja - weiter keine Wehe in Sicht #schmoll Morgen dann wieder und dann untersucht sie auch nochmal, ob die Kleine noch gut versorgt ist. Vorher fahr ich noch ins KH zur Akupunktur.
Oh ja, der Klopapierverbrauch ... ohne Worte ... hab gestern auch erstmal Nachschub geholt. Nicht, dass es dann losgeht und mein Mann nix mehr hier hat ;-)

Alles Liebe,

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET+3)

Beitrag von vicky02 28.08.07 - 08:34 Uhr

Hallo,

ich kann ja verstehen, dass man ungeduldig wird.
Aber vielleicht sollte man sich nicht so am ET festhalten.
Die meisten Babys kommen im Zeitraum 8 Tage vorher bis 8 Tage danach.
Das ist völlig normal.
Der ET ist ja nur ein berechnetes Datum.
Aber ich drücke allen wartenden die Daumen, dass es bald los geht.

LG
Vicky

PS: Mal sehen, wie ich dann in 7 Wochen jammere ;-)