Was nehmen bei starken Kopfschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von swe74 28.08.07 - 06:40 Uhr

Guten Morgen!
Bin in der 5ten SSW. Gestern nachmittag gings mir total schlecht und ich hatte tierische Kopfschmerzen. Auf Arbeit hatte ich nur meine Migränetabletten dabei, da hab ich aber keine genommen, sondern zu Hause eine Thomapyrin. Ich hoffe, dass macht nix.
Paracetamol hat mein Hausarzt gemeint kann man nehmen. Da hatte ich natürlich keine daheim. Aber in Thomapyrin ist ja auch der Wirkstoff Paracetamol drin. Das Beste ist natürich gar nix zu nehmen, aber es war echt total heftig.
Was könnt ihr mir für Tipps geben?
LG swe

Beitrag von vivre1974 28.08.07 - 06:51 Uhr

hallo swe,
meine ärztin sagte ich kann paracetamol nehmen, habe ich aber vermieden und was gut hilft ist apfel essen, viel trinken und starken kaffee mit zitronensaft.
ob man thomaparin nehmen darf weiß ich nicht.
ansonsten füsse hoch wenn du kannst.
lg ursel :-)

Beitrag von zahnfee71 28.08.07 - 06:56 Uhr

Hallo,

Magnesium hat mir geholfen ;-)

Und Cola mit frischer Zitrone hat mir auch schon geholfen.

Mit frischer Luft kombiniert #freu SUPER #freu

LG Tanja 18.SSW

Beitrag von petunia73 28.08.07 - 08:17 Uhr

Hallo,
ich kenne das auch mit den Kopfschmerzen und mach mich verrückt was ich denn nehmen soll.
Schön,bei wem frische Luft und Apfel essen hilft-bei mir,jedenfalls nicht wenn ein ordentlicher Wetterumschwung kommt.
Im Krankenhaus hat mir eine Hebamme gesagt das ich Paracetamol nehmen darf-und zwar auch sofort 2 Stück-dann Ruhe antun.Bevor man wieder und wieder eine nimmt und die nie richtig weggehen.
Natürlich versuche ich auch alternativ mit Wärme oder Kälte-hilft halt nicht immer.
Gruß,petunia#schwanger 14+3

Beitrag von ninjap 28.08.07 - 08:44 Uhr

hallo du!
wenn ich starke kopfschmerzen habe, sind diese meist durch verspannungen im rücken (schltern/nacken) ausgelöst. daher reibe ich mich mit JHP oder togerbalsam ein. wenn ich die möglichkeit habe (also zu hause bin und nicht arbeiten muss) lege ich mch flach und dnn gehts meist. sonst quäle ich mich durch. was du machen kannst bei migräneartigen schmerzen, weiß ich leider nicht. ausser ruhe und schlafen.....was ja leider nicht immer möglich ist... am ehesten mal deinen FA fragen, kannst ja einfach mal bei dem anrufen.
LG