kind hat glas wasser über notebook geschüttet -haftet versicherung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mica2 28.08.07 - 07:56 Uhr

hallo
uns zwar hat meine grosse tochter versehentlich am wochenende ein glas wasser über das notebook einer freundin verschüttet

diesen haben wir trocknen lassen und leider gab es wohl einen kurzschluss - er geht zwar wieder an und die maus geht auch nur die tastatur spinnt - klappt nicht mehr

kann ich sowas der haftplichtversicherung melden - bekomm ich was erstattet? womit kann ich rechnen ? wie melde ich das? sind bei der gothar versichert ( schon 10 jahre lang und noch nie was gemeldet)
schliesslich muss ich schaun das wieder ein neuer her kommt

das notebook war schon ca 4 bis 5 jahre alt und ne rechnung gibt es wohl nicht mehr -laut aussage meiner freundin

l.g.

Beitrag von nick71 28.08.07 - 08:03 Uhr

So wie es sich anhört, ist das ein Haftpflichtschaden.

Geh am besten zu einem Versicherungsbüro vor Ort...die sagen Dir auch, wie Du den Schadenhergang am besten formulierst.

Deine Tochter ist älter als 7, wenn ich das richtig verstehe?

Beitrag von mica2 28.08.07 - 08:05 Uhr

hi
ja meine tochter ist schon 9 jahre alt

Beitrag von nick71 28.08.07 - 08:05 Uhr

Wenn Du das Lappi von Deiner Freundin geliehen hattest (so klingt es irgendwie), würde ich der Versicherung das verschweigen...in dem Fall zahlt die nämlich nicht.

Du warst mit Deiner Tochter bei ihr und dort ist der Schaden passiert...feddich.

Beitrag von mica2 28.08.07 - 08:09 Uhr

echt - wusste ich auch nicht
vielen dank

Beitrag von nick71 28.08.07 - 08:12 Uhr

Sag Deiner Freundin das auch...für den Fall, dass Deine Versicherung Nachfragen AN SIE hat. Sprecht Euch vorher ab (Schadentag, Schadenzeit, Schadenhergang), damit Ihr dazu keine unterschiedlichen Aussagen macht. Und nein, geliehene Sachen sind grundsätzlich nicht versichert.

Beitrag von kiddy100 28.08.07 - 08:47 Uhr

Hallo,

bring Deiner Freundin schon mal bei, dass ein 4-5 Jahre altes Notebook keinen großen Wert mehr hat.
Ich arbeite in einem Sachverständigenbüro und erlebe Tag für Tag die Meckerei der Geschädigten, die meinen, ihr Gerät wäre noch so gut wie neu und hätte auch noch den Wert.

Schönen Tag noch
kiddy

Beitrag von manuela31 28.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo,

mir hat meine kleinste Tochter ne halbe Tasse Kaffee über meinen Läppi gekippt.
Hatte genau wie ihr, die selben Probleme. Aber es ist alles innen wieder getrocknet und nu funzt er wieder einwandfrei.
Okay, es hat zwar ne Zeit gedauert (glaube 1,5 Wochen), bis er wieder "richtig" funktioniert hat, aber dennoch...:-D.

Vielleicht stellt ihr ihn mal aufrecht hin, fönt ihn ein wenig u. wartet es erstmal ab, da es bei euch ja "nur" Wasser war.

In meinem Kaffe war sogar Süssstoff drin, von daher etwas klebriger *gg*!

Wie gesacht, hochkant hinstellen u. fönen, dann sollte es bald wieder klappen, mit dem E-Mail schreiben ;-)!

LG Manu :-)

Beitrag von kwer_ 28.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo mica,

wenn Stromversorgung + Maus gehen sieht das gar nicht mal so schlecht aus. Ein wenig Geduld sollte eigentlich helfen.

Beim Tipp mit dem Fön wäre ich allerdings vorsichtig. Erstens könnten damit Wassertröpfchen an die falsche Stelle getrieben werden, die dann wirklich einen ernsthaften Kurzschluss verursachen und zweitens ist ein Fön meistens viel zu heiß! Wenn überhaupt, dann also nur ein Kaltluftgerät.

Gruß
der kwer_