Frustriert vom FA, zu wenig US???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von duetta 28.08.07 - 08:13 Uhr

Guten Morgen liebe Muttis!
War gestern mal wieder nach vier langen Wochen beim FA. Hatte mich sehr auf einen US gefreut um den Krümel mal wieder zu sehen.
Da ich erhöhte Nüpchternzuckerwerte habe, das als SS Diabetes behendelt wird und ich abends spritzen muss, dachte ich, er kontrolliert mal öfter die Größe!!!
Aber er meinte es sei jetzt noch nicht medizinisch notwendig!
Hat da jemand Erfahrungen mit? Die müssen doch kontrollieren ob der Krümel nicht zu weit ist, oder???
Könnte Wunsch Us machen. Jedes Mal 40 Euro würde das kosten. Finde ich etwas happig. den letzten US hatte ich am 30.07.07. Bekommt man bei einer Risiko SS nicht mehr als 3 bezahlt? Bin so enttäuscht!!!

Lg Duetta mit #baby 18+1

Beitrag von shine71 28.08.07 - 08:18 Uhr

Guten Morgen:-)

Ich habe auch eine Risiko-SS;und hatte den letzten US am 31.07....und den nächsten krieg ich erst ende Sept... anscheinend ist das jetzt inn;ich war schon 3mal schwanger und war kein Risiko und hatte jedesmal US!!!Die Begründung ist,dass es dem Baby nicht gut tut#kratzWobei meine 3Kids "keine Schäden" zeigen;-)
Tja,shit happen`s

LG Gabi 17.SSW

Beitrag von dani71 28.08.07 - 08:20 Uhr

Guten Morgen Duetta,

das kenn ich. Aber regulär sind in der SS nur 3 große US.
wenn Du natürlich einen FA hast der das so genau nimmt wie Deiner ist das ne blöde Sache.
Meine meinte gerade am Anfang sie hat das Gerät nun mal da, dann kann sie es auch benutzen.
Inwieweit es auf Grund Deiner Diabetis erforderlich wäre kann ich Dir leider nicht sagen.

Alles gute und Kopf hoch
Dani 35 SSW

Beitrag von local 28.08.07 - 08:25 Uhr

Hallo Duetta

Leider ist das normal...

Habe auch eine Risiko-SS und nur 3 US bekommen. Sollte alles i.O. bleiben, wird wohl auch keiner mehr folgen. Bin jetzt in der 38.SSW und den letzten US hatte ich in der 30.SSW.

Ich frage mich aber auch, wie die dann feststellen wollen, wie gross und schwer das Baby ist, ob genug FW vorhanden etc.... Aber die werden schon wissen, was zu tun ist!! Wie gesagt, sollte aus medizinischen Gründen nochmals ein US notwendig sein, wird auch einer gemacht (und von KK bezahlt)!!

LG Fabienne

Beitrag von misatox334 28.08.07 - 08:30 Uhr

Hallo Duetta,

ich bin Diabetikerin und somit eine Risiko Schwangere. Bei mir wurde bist jetzt auch jedesmal US gemacht, wenn auch nur sehr kurz. Bis auf die regulären US-Termine die auch in den Pass eingetragen werden.

Die Größe des Kindes wurde bei mir erst ab dem letzten Termin zum Thema. das war in der 26. SS Woche.

Du solltest dir nicht zu sehr Gedanken über die Größe machen. Ich habe mich damit arrangiert das wenn es so sein sollte, der Krümel etwas früher geholt wird. Was aber nicht bedeutet das es "Fertig" ist. Nur weil das Baby groß ist, ist es nicht zwangsläufig reif. Man kann die Größe leider nicht beeinflussen.

Ob dein FA jedesmal US macht oder nicht hängt sehr stark von seiner Einstellung dazu ab. Ich kann aber sehr gut verstehen, das du enttäuscht bist.

Wie gesagt, meine schaut manchmal nur ganz kurz, so das sie was sieht...und ich nur wenn ich glück habe ein Arm oder den Kopf. #schmoll

Beitrag von sarah722510 28.08.07 - 08:31 Uhr

Hallo,
nein mehr als 3 bezahlte Ultraschalle bekommst du nicht, war bei mir in der ersten SS nicht anders, ich hatte auch SS-Diab. musste Insulin spritzen etc. aber waren auch nur die 3 normalen.
Ist wohl leider so#schmoll

LG Sarah & #ei(16+2ssw.)

Beitrag von silkeee 28.08.07 - 08:45 Uhr

Ich kenne das Gefühl.
Am Anfang der SS (bin auch eine RisikoSS) hat meine FÄ immer US gemacht. Alle 2 Wochen.
Bis zum letzten Termin.
Da meinte sie auf einmal, der nächste wäre ja erst wieder so um die 32 SSW rum. HÄ? ah ja das III. Sreening.
Und vorher?
Wäre nicht notwenig! #kratz
Muss man nicht verstehen, ich will nur hoffen, das sie immer weiss ob alles gut läuft, denn schliesslich ist das ihr Beruf und ich kann das ja nicht wissen ;-)

Muss man nicht verstehen, das sind Ärzte ;-);-)

LG
Silke mit Marc inside 27 SSW

Beitrag von kathrincat 28.08.07 - 08:57 Uhr

es werden in der ganzen schwangerschaft nur 3 ultraschall gemacht einer ca. 9., ca. 20 und ca. 30 mehr wird von der kv nicht bezahlt wenn du mehr haben willst musst du bezahlen bei meinen fa 50 pro ultraschal und 2,50 pro bild

Beitrag von heftyschlumpf 28.08.07 - 08:59 Uhr

Hallöchen!

Also am Anfang hat meine FÄ auch bei jedem Termin nen Ultraschall gemacht. Und in der 18. Woche, als ich endlich wissen wollte was es denn wird, hat sie keinen gemacht.
Hängt vielleicht damit zusammen, dass in der 19. - 22. Woche das nächste Screening ansteht.. ? Jedenfalls hab ich es mir so gedacht. In der 21. Woche war dann bei mir auch wieder Ultraschall Bin aber mal gespannt, ob sie diese Woche auch wieder einen macht? Baby-TV ist doch sooo spannend :D

Schöne Grüße
Steffi 23+0

Beitrag von emmy06 28.08.07 - 09:04 Uhr

Hallo...

Risiko-SS heißt nicht zwangsläufig mehr US. Bin auch Risiko-SS und bekomme nur die 3 regulären US-Untersuchungen. Jeden US zusätzlich zahle ich selbst.

Zudem ist es erst zum Ende der SS wichtig zu kontrollieren, ob Dein Baby aufgrund des SS-Diabetes zu groß ist...


LG Yvonne 27.SSW

Beitrag von duetta 28.08.07 - 11:16 Uhr

Danke ihr lieben. Naja, dann wirds wohl auch noch dauern, bis ich weiß, was es wird! Aber egal, bin halt nur immer so neugierig auf den Krümel!!!
Schönen Tag euch noch!!!
LG#liebdrueck