er will keine Flasche!!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von leni22 28.08.07 - 08:31 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich brauche mal einen Tip von euch wie ich meinem Sohn (7 Monate) die Flasche geben kann. Ich bin dabei und habe ihm jetzt schon 2 Milchmahlzeiten durch Brei ersetzt und nun will ich ihn aber gerne zur Nacht nicht mehr stillen sondern eine Milchflache geben. Aber wenn er die Flasche sieht, bzw. den Nuckel davan im Mund hat ist er nur am umherschreien #heul. Er trinkt auch kein Tee aus der Flasche. Bin echt am verzweifeln wie ich ihm die Brust ein wenig abgewöhne, ich seh mich schon in 5 Monaten auf Arbeit sitzen und ich stille immernoch. :-(

Hat jemand von euch einen Tip wie ich ihn überlisten könnte???

liebe Grüße Leni

Beitrag von kleinschnappi 28.08.07 - 08:56 Uhr

Hallo,

bei uns hat sich das ganz natürlich von selber erledigt. Mit jeder neuen Breimahlzeit wurde eine Stillmahlzeit abgesetzt. Als Jasmin so ca 9 Monate alt war, wurde sie nur noch frühs und nachts gestillt. Mit 11 Monaten hat sie sich selber ganz abgestillt und trinkt seit dem Milchflasche.
Gib Deinem Kleinen einfach immer mal wieder die Teeflasche in die Hand zum probieren-Jasmin hat bis sie 7 Monate alt war auch keine Flasche genommen-aber das selber trinken hat ihr Spass gemacht. Jasmin wollte aber nie Pulvermilch trinken solange sie noch gestillt wurde.

LG Janine

Beitrag von mathjes 28.08.07 - 12:23 Uhr

hallo leni,

bei mir ist es ähnlich.
meine kleine (6 monate) will die flasche auch nicht mehr.
ich habe sie bisher immer voll gestillt (bekommt seit samstag den ersten brei) und wollte ihr vor ein paar wochen mal wieder abgepumpte milch geben. sie hat nur an der flasche genuckelt und sich weggedreht, obwohl sie hunger hatte.

wir haben immer die avent-flaschen benutzt und jetzt einen schnabel-aufsatz dafür gekauft. bei dem muss sie zwar auch noch saugen, aber seit dem klappt es wieder mit dem trinken aus der flasche. (kannst natürlich auch jede andere schnabeltasse probieren)

hab auch mal den tip bekommen, die milch aus einem becher zu geben, es aber noch nicht probiert.

vielleicht klappt ja bei dir.
viel erfolg!

lg jenny

Beitrag von fipslmaus 29.08.07 - 18:42 Uhr

Hallo, einen Tip kann ich dir leider nicht geben. Mich würde aber interessieren warum du jetzt schon abstillen willst?

Viele Frauen würden gern stillen und können es nicht. Was sind deine Gründe dafür?

Beitrag von thecla 29.08.07 - 21:56 Uhr

Ich kann dir leider auch keinen Rat geben, ich hab meine Kinder nie gestillt.

Nachdem ich ja immer schief angeguckt werde, weil ich so eine böse Rabenmutter bin und meinen Kindern Fläschennahrung gegeben habe, wo Muttermilch doch so viel besser ist und frau auch so lange wie möglich stillen sollte, frage ich mich, warum du jetzt schon abstillen willst, wenn du doch noch ein paar Monate Zeit hast, bis du wieder arbeiten gehst.
Vor allem die Mahlzeit nachts dürfte doch auch dann kein Problem sein, da du ja dann sicher eh zu Hause bist?