Peinliche Umfrage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claul1983 28.08.07 - 08:55 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Meine kleine Maus ist 3 1/2 Monate. Sie hasst es, wenn ich ihr z.B. einen Body über den Kopf ziehen muss um sie anzuziehen.
Mach ich es vielleicht irgendwie falsch?

Wie zieht ihr den Body über den Kopf- von hinten beginnend, oder von vorne, oder wie????


Würde mich über zahlreiche Antworten freuen, vielleicht kann ich es irgendwie verbessern!

LG und #danke Claudia

Beitrag von little_k 28.08.07 - 08:59 Uhr

Klamotten über den Kopf ziehen finden sie doch alle doof. Da kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen. Hauptsache, du weitest vorher den Kragen etwas, machst es schnell und lässt sie nicht ewig drin feststecken.

Oder du kaufst einen Haufen Bodies zum Knöpfen… ;-)

Beitrag von mausi0507 28.08.07 - 08:59 Uhr

Hallo Claudia!
Unsre Kleine ist genauso alt und hat seit ca 3 Wochen die gleiche "Macke"! Sie mag es überhaupt nicht den Pulli oder Body angezogen bekommen. Seitdem ziehen wir sie immer erst um, wenn sie gegessen hat, dann geht´s eigentlich ganz gut.

Ich denke, das hat nix damit zu tun, das du irgendwas falsch machst, ich denke das ist einfach so eine Phase im Moment.

LG

Beitrag von sunny_1980 28.08.07 - 08:59 Uhr

Hallo Claudia!

Dazu sage ich nur: anziehen mögen die meisten Babies nicht. Bei Laura geht's mittlerweile (10 Monate). Aber in den ersten Monaten hat sie beim Anziehen fast immer geschrieen. Spätestens bei der Mütze.

Da machst du nix falsch.

LG

Beitrag von fraukef 28.08.07 - 09:02 Uhr

Du machst wirklich nix falsch!

Ich seh zu, dass ich da Kopfloch vorher weit aufziehe - und dann so schnell wie möglich (ohne viel TamTam) rüber - wenn ich Glück hab, kommt meine Kleine nicht zum Schreien ;-)

LG
Frauke

Beitrag von sternchen190881 28.08.07 - 09:06 Uhr

Hi,

das Problem hatten wir auch immer. Ich ziehe ihn von "hinten nach vorne" über den Kopf.

Mit der Zeit wurde es immer besser, heute ist es auch kein Problem mehr. Da hilft er sogar schon richtig gut mit beim Umziehen (meistens).

LG
Sunny + Dustin (fast 1 Jahr)

Beitrag von kokololita 28.08.07 - 09:10 Uhr

hey claudia

also erstmal ich finde nicht das die Frage peinlich ist! Jeder hat mal fragen!

Also Nele hat es auch gehasst, aber ich habe gemerkt wenn ich sie ablenket habe wie zB mit einem liedchen oder das guck guck spiel, fand sie es nach einer zeit gar nicht mehr so schlimm! Sie ist jetzt 10 Monate alt und findet es jetzt nicht mehr schlimm!

also probier was aus, jedes kind ist anders.

lg kokololita + Nelemausi

Beitrag von mymorningstar 28.08.07 - 09:18 Uhr

hey claudia...

...das finden wohl alle babys doof...meiner macht dann auch immer turnstunde und ist besonders aktiv#augen

...also ich mach immer den kragen schon weit...mit vier fingern...dann auf den kopf...und den kopf anheben und im nacken mit zwei fingern halten und dann mit denn anderen zwei fingern den body drüber schieben...war das wohl jetzt verständlich#kratz...na ich hoffe du weisst wie ich es meine...wobei man es ja eigentlich machen kann wie man es am besten empfindet...doof finden sie es eh.

naja ich wünsch dir alles liebe und nicht verzweifeln!!!!!!!

liebgruss
eni & emil*31.7.07

Beitrag von daniellchen 28.08.07 - 09:28 Uhr

huhu,

kann mich nur den anderen anschließen,ich denk das mag kein baby in den ersten monaten so wirklich.
ich habe so wickelbodys gekauft..die man nicht über den kopf ziehen muss sondern halt in wickeloptik mit knöpfen.war gerade bei arztbesuchen sehr hilfreich ;-)

lg ela

Beitrag von bibabutzefrau 28.08.07 - 09:58 Uhr

ich glaube mein Sohn ist der einzige der sich kaputtlacht wenn ich ihm den Body über den Kopf ziehe#kratz:-p

das liegt daran dass er im Halsbereich und im Brustbereich wahnsinnig kitzelig ist#freu

Falsch machst du sicher nix...die meisten Babys hassen das!

Nur:was ich nicht verstehe:was war denn jetzt peinlich?

LG Tina

Beitrag von scarlettohara 28.08.07 - 11:06 Uhr

Hallo Tina,

Deiner ist nicht der einzige, meiner findet das auch soooowas von lustig, wenn ihm was über den Kopf gezogen wird #hicks.

Grüßle
Scarlett

Beitrag von bibabutzefrau 28.08.07 - 22:15 Uhr

na denn:)ich dachte ich hätte ein komisches baby;-)#freu

Tina

Beitrag von cathrin1979 28.08.07 - 10:09 Uhr

Huhu !

Mein Mann und ich streiten uns schon bald wer die tolle Aufgabe hat unser Kind zu wickeln und anzuziehen #schock#schock#schock

Irgendwie will das keiner machen und Lukas hat am wenigsten Spaß dran *grins*

Du machst bestimmt nix falsch #liebdrueck




LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von m.p.g.o. 28.08.07 - 10:42 Uhr

ich machs meistens mit dem KUCKUCK-Spielchen! #huepf
Vorab ein paar mal durch den "Kopf"-Ausschnitt (da wo der Kopf durch muß)#hicks durchgrinsen und immer wieder Kuckuck sagen und dann plötzlich ganz überraschend den Body über den Kopf ziehen.

Da ist sie jedesmal selbst total überrascht und kommt mit dem Lachen fast gar nicht mehr hinterher.#freu#huepf#freu

Beitrag von tigerin73 28.08.07 - 10:56 Uhr

Muss dir nicht peinlich sein... wie die anderen schon gesagt haben: das mögen die alle nicht!
Die Wickelbodies sind für die Anfangszeit echt gut, aber natürlich keine Dauerlösung, weil es sie in den größeren Größen einfach nicht mehr gibt. Ich ziehe den Ausschnitt auch immer ganz weit und dann versuche ich, von oben schnell drüber zu ziehen und dann so, dass das Gesicht als erstes ganz schnell wieder frei ist. Anfangs hatten wir nur Protest, später jammerte sie dann bei den Ärmeln, dann erst, wenn alles rum war (war wohl Gewohnheit).
Ich habe sie jedes Mal gelobt, wenn sie mal keine Terror gemacht hat, vielleicht hat das auch was beworkt. Mittlerweile gibts eigentlich keine Probleme mehr.

Liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen, auch das wird - wie so vieles - besser im Laufe der Zeit!


Jutta und Laura (*18.09.06)

Beitrag von miba23 28.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo,

also peinlich find ich die Frage net. Das umziehen mögen fast alle Babys net. Ich hab mal gelesen das es daran liegt, das sie bei der Geburt ja duch den engen Geburtskanal müssen und sie das iregednwie daran erinnert. Also kragen immer schön weiten und am besten von hinten nach vorne drüber ziehen.

Uns hat das guck guck spiel auch immer gut dabei geholfen.

lg miba mit kathleen

Beitrag von schnuckimausi86 28.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo Claudia,

also mein Kleiner wird jetzt am 01.09. 5 Monate und ihm stört das garnicht,er guckt dann nur ein bisschen doof,aber lacht auch sofort wieder.
Aber ich habe schon oft gehört das Babys und Kleinkinder das nicht mögen.
Habe auch schon dran gedacht,hoffentlich macht er keine zicken wenn er älter ist...:-D

LG Susi+Justin*01.04.07

Beitrag von bric 28.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo Claudia!
Unsere Kleine hat es auch total gehaßt. Ich habe mir immer viel Zeit beim Anziehen, Wickeln etc. gelassen und ihr ruhig erklärt, was ich mache. (Zb. "Jetzt zieh ich Dir einen Pullover an, jetzt kommt Dein Kopf da durch, ...") - mittlerweile läßt sie sich meistens gut anziehen und die Ärmchen streckt sie selbst schon mit rein. Ich glaube, Geduld ist da ein gutes Mittel und ein bißchen warten und den Kleinen Zeit geben. Es hat halt nur etwas gedauert.
Alles Gute und viel Glück nicht nur beim An-, Um- und Ausziehen
Bric & family#klee

Beitrag von claul1983 28.08.07 - 13:24 Uhr

Lieben Dank für eure Antworten!

Jetzt weiß ich wenigstens, dass es nicht nur mir so geht!!!

LG Claudia!

Beitrag von cutie23 28.08.07 - 15:31 Uhr

Hi

Das problem habe ich nicht, ich hab nur Wickelbodys mit Druckknöpfen.... Und auch manche Pullis/Shirts sind so zum Wickeln auch mit Druckknöpfen. Die anderen gehen auch über den Kopf aber die habe alle Knöpfe, wenn ich die übern Kopf ziehe geht das recht gut da sie ja recht weit sind....


Lg Manu