Babyschwimmen ohne Maxi Cosi?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sylvia2805 28.08.07 - 09:01 Uhr

HI,

ich gehe im Moment mit einer Bekannten privat zum Schwimmen. D.h. ich mache keinen Babyschwimmkurs mit Luca. Letzte Woche war das 1. Mal, da hab ich Luca mit dem Maxi Cosi getragen. Ist ja auch wirklich super praktisch so, nur er wird mir einfach zu schwer so langsam (er wiegt auch schon 9 kg). Ich glaub, lange kann ich das so nicht mehr machen. Do wie mache ich es dann?

Wo lege ich ihn ab, wenn ich mich an- und ausziehe bzw. hinterher duschen gehe? Duschen kann ich zwar hinterher auch zu hause, aber an- und ausziehen, wie mache ich es dann? #kratz

Und nachdem ich mit Luca im Wasser war, hab ich ihn hinterher abgetrocknet, angezogen usw. Dann hab ich ihn noch für eine halbe Stunde in den Maxi Cosi reingesetzt und bin selbst noch ins Wasser gegangen. Das geht dann natürlich auch nicht mehr, denn auf eine Liege kann ich ihn ja nicht mehr legen (er rollt sich schon hin und her).

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke für Eure Antworten. Ist ein wenig lang und durcheinander geworden .Sorry.#schwitz

LG Sylvia und Luca *2.3.07 (foto auf vk)#liebdrueck

http://littleluca.de.tl

Beitrag von sternchen190881 28.08.07 - 09:05 Uhr

Hi,

solange er noch nicht alleine sitzen kann, würde ich den Maxi Cosi mitnehmen.

Das wird noch ne ganze Weile gehen. Schließlich nehmen die Kleinen jetzt auch nicht mehr soooo schnell zu, wie bisher. Dustin hatte mit guten 5 Monaten auch schon fast 9 kg. Heute, mit 12 Monaten sind es "gerade mal" knappe 10 kg.

Sobald er alleine sitzen kann, kannst du ihn auch mal auf den Boden setzen, während du dich umziehst, z.B. auf ein Handtuch oder so. Oder du nimmst dann nen Buggy mit ins Schwimmbad.

Bei uns im Familienbad gibt es sogar mehrere Laufställe, wo man die KLeinen mal absetzen kann.

LG
Sunny + Dustin (fast 1 Jahr alt)

Beitrag von sylvia2805 28.08.07 - 09:25 Uhr

#danke#danke für Deine Antwort.

LG Sylvia

Beitrag von sternchen190881 28.08.07 - 09:52 Uhr

Keine Ursache, dafür sind wir doch schließlich hier.

LG
Sunny

Beitrag von mamee 28.08.07 - 09:26 Uhr

guten morgen!

ich habe das gleiche 'problem' wie du :-(

ich gehe zum babyschwimmen und nehme den maxi cosi oder den buggy mit in die umkleidekabine damit ich meinen sohn reinsetzen kann.

wenn ich mit dem maxi cosi gehe, trage ich meinen sohn immer auf dem arm und den maxi cosi hänge ich mir an den anderen arm :-)

das ist zwar auch umständlich, aber mir ist das so leichter zu tragen ;-)

sonnige grüße mamee

Beitrag von sylvia2805 28.08.07 - 09:32 Uhr

#danke#danke für Deine Antwort!

LG sylvia

Beitrag von 4mausi 28.08.07 - 11:04 Uhr

Wir gehen auch zum Babyschwimmen.#huepf Ist suuuper!

Da Mama und Papa beide mitgehen#freu, können wir den Maxi im Auto lassen. So kann einer sich ums Kind kümmern und der Andre sich selbst anziehen.

Du kannst doch auch Oma, Freundin, Tante....... mitnehmen. Das ist bei uns jedenfalls kein Problem.

Wenn du nur allein hin kannst, bleibt dir wohl nix andres übrig als den schweren Maxi zu schleppen, oder einen Kinderwagen mit zu nehmen.

LG
Tanja

Beitrag von atarimaus 28.08.07 - 16:48 Uhr

Ich versteh garnicht warum alle Welt diese schei... schweren Autokindersitze mitschleppt. #kratz

Ich nehm immer die Tragetasche vom KIWA. Super praktisch und besser für den Rücken und nicht so schwer.

Hast du sowas?

Gruß
Beate