hat keines eurer kinder bisher mal ringelröteln gehabt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bobb 28.08.07 - 09:32 Uhr

frage steht ja schon oben.gestern hat leider keiner geantwortet.
möchte nur erfahrungen austauschen,weil unsere maus vom parvo-virus erwischt wurde.

Beitrag von silberknopf 28.08.07 - 09:40 Uhr

Mein Sohn hatte vor ca 5 Wochen Ringelröteln. Da war er 15 Monate alt.

Beitrag von bobb 28.08.07 - 10:36 Uhr

unsere ist 14 monate.
mich interessiert,wie es bei euch ablief.wann er wieder fit war.

Beitrag von silberknopf 28.08.07 - 10:37 Uhr

Das hat bei uns ziemlich lange gedauert. ca 3 Wochen und dann war der Ausschlag weg.

Beitrag von bobb 28.08.07 - 13:04 Uhr

und die "schlechte laune"? sie ist selten zufrieden zu stellen und das kennen wir gar nicht.

Beitrag von silberknopf 28.08.07 - 13:45 Uhr

Naja, sie ist ja auch krank! Wenn dukrank bist, gehts dir doch auchnicht gut. Deswegen ist sie auch nölig und unzufrieden. Das vergeht wieder sobald die Krankheit vorbei ist.

Beitrag von bobb 28.08.07 - 14:51 Uhr

ja,ist mir klar.sie tut mir nur so leid.es ist doch am schlimmsten,wenn die eigenen kinder krank sind,oder?
obwohl ich glaube,daß ich mich angesteckt hab...:-[

Beitrag von binnurich 28.08.07 - 10:14 Uhr

mein Kind nicht aber ich und nicht nur einmal.
Was willst du denn wissen?

Beitrag von bobb 28.08.07 - 10:37 Uhr

bei erwachsenen kenn ich das von der arbeit her,aber nicht bei kindern.
mich interessiert,wie es bei anderen ablief,wann sie wieder fit waren ect.

sorry,hätte ich auch gleich genauer schreiben können...#schein

Beitrag von cathie_g 28.08.07 - 11:07 Uhr

wenn der Ausschlag da ist sind sie nicht mehr ansteckend und wieder fitt. Der Ausschlag kann noch wochenlang bei Hitze oder Anstrengung wiederkommen, sollte aber das Allgemeingefuehl garnicht beeintraechtigen.

LG

Catherina

Beitrag von bobb 28.08.07 - 13:03 Uhr

der aussschlag ist seit sonntag da,seitdem ist sie nicht wirklich fit.davor schon.
die kiä meinte,daß sie noch ansteckend sei,daher kein kontakt zu schwangern/säuglingen.

Beitrag von cathie_g 28.08.07 - 14:32 Uhr

#kratz da hat mir mein Arzt was anderes gesagt, aber googlen kann ich es auch gerade nicht - hier nochmal mehr Info.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ringelr%C3%B6teln

LG

Catherina

Beitrag von bobb 28.08.07 - 14:53 Uhr

danke,hatte ich mir auch schon angeguckt;-)

es erstaunt mich sowieso immer wieder,wie unterschiedlich die meinungen der ärzte sind.

Beitrag von mei_ling 28.08.07 - 11:12 Uhr

Meine Kleine hatte im Winter die Ringelröteln. Da war sie so ca. 20 Monate alt. Bei ihr war es wie ein harmloser Virusinfekt. Sie hatte ein wenig Fieber - nicht wirklich hoch- und dazu so einen komischen Ausschlag. Der Kia meinte dann es wären die Ringelröteln und wenn der Ausschlag schon da ist, dann ist die Ansteckungsgefahr auch schon vorbei.

Es gab keine Medikamente und ging auch schnell wieder vorbei. Also wie ein grippaler Infekt.

LG, Meichen