Anmeldung im Krankenhaus notwendig??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sinschebinsche 28.08.07 - 09:44 Uhr

Hallo,

meine Freundin hat mir gestern gesagt ich müsse mich im Krankenhaus anmelden, da es sonst sein kann das die mich nicht nehmen weil gerade die Geburtenrate so hoch ist. Was meint ihr muss ich das wirklich tun??

Ich habe vor in das Krankenhaus in der nächsten Stadt zu gehen. Das wäre sowieso für mich zuständig. Ich kann mir nicht vorstellen das die mich abweisen wenn ich in den Wehen liege :-)

Grüßle

Beitrag von malafe 28.08.07 - 09:46 Uhr

Hallo Sina,

kann mir auch nicht vorstellen, daß die dich dann abweisen. Zumal sie das garnicht dürfen wenn du in den wehen liegst.
Also bei uns ist es erwünscht sich anzumelden, da sie dann schonmal eine Akte für dich anlegen und so schon einiges von dir wissen. Aber nicht, weil es soviele Geburten geben könnte. #kratz

Steffi mit Maximilian (35. SSW)

Beitrag von sinschebinsche 28.08.07 - 09:50 Uhr

ja ich kann mir auch vorstellen das die sich das wünschen das man sich anmeldet aber ich denke eher das das notwendig ist wenn man in ein besonderes krankenhaus will. da ich in das krankenhaus in meiner stadt will denk ich wirds da keine probleme geben. ich mach mich jetzt mal net verrückt. die nehmen mich schon :-) ansonsten gebär ich halt vor deren ihrer tür :-) hahaha

Beitrag von sternentage 28.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo,

also, meiner Freundin meinte im Frühjahr auch, sie bräuchte sich nicht anmelden weil es sich ja um das Krankenhaus handelte, in dessen Gebiet sie wohnt. Ich hatte beide Kinder dort bekommen und mir war jedesmal gesagt worden, ich solle mich anmelden. Das habe ich ihr mindestens 10 Mal gesagt... Als sie dann mit Blasensprung und Krankenwagen in die Klinik musste, wurde ihr im Wagen gesagt, dass "ihr" Krankenhaus voll belegt sei und sie wurde 2 Städte weiter gefahren. Ihr Mann ist von der Arbeit ahnungslos in das andere Krankenhaus gedüst, hat dort ewig gewartet, bis sich herausstellte, dass seine Frau ganz woanders war. Im anderen Krankenhaus musste sie unter Wehen erst alle möglichen Fragen beantworten und das Ende vom Lied war, dass sie ihren kleinen Julian zur Welt gebracht hatte, bevor ihr Mann da war.... Ich muss sagen, ich bin wirklich nicht schadenfroh, aber da kann ich nur sagen: selbst schuld.

Das war bei ihr natürlich extrem dumm gelaufen und wahrscheinlich wirst du auch ohne Anmeldung in "deinem" entbinden können, aber wo ist das Problem, gegen Ende der Schwangerschaft zum Wunschkrankenhaus hinzugehen und das Anmeldeformular auszufüllen? Dann haben die alle wichtigen Daten zusammen und du musst nicht evtl. unter Wehen noch Fragen beantworten, oder dein Mann wird an der Anmeldung festgehalten, während du ohne ihn im Kreissaal liegst...
Mal abgesehen davon fand ich es auch ganz beruhigend schonmal ein paar der Hebammen und Mitarbeiter sowie die Kreissäle zu sehen...
Ich kann nur sagen: melde dich an!

LG, Kristina

Beitrag von flauschie 28.08.07 - 09:48 Uhr

Du solltest Dich wirklich anmelden, wenn du nicht angemeldet bist und die Kreissääle belegt wirst in ein anderes KH verwiesen

LG flauschie

Beitrag von babylove05 28.08.07 - 09:49 Uhr

Hallo

Ich hab noch nie gehört das jemand unter Wehen weg geschickt worden ist.

Man stellt sich im KH vor ( meldet sich an ) um erstens die Leute dort schon mal kennen zulernen, fragen beantwortet bekommen, die Entbindungs ablauf etwas klarer zumachen und gegebenens falls die Papiere schonmal auszufüllen weil das unter Wehen doch oft nicht so toll ist.

Das sollte so in der 34ssw gemacht werden , aber am besten rufst du in dein WKH an , im Kreissaal dirket und fragst wie die es dort handhaben.

Martina und baby D. 27ssw

Beitrag von jassy-1984 28.08.07 - 10:46 Uhr

Also bei unserem Krankenhaus muss man sich NICHT anmelden... wir waren bei diesem informationsabend und die meinten einfach - wenns soweit ist kommt vorbei...